Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
  • Horizon Zero Dawn: Grafikreferenz mit spielerischem Tiefgang
    Quelle: Sony

    Horizon Zero Dawn: Grafikreferenz mit spielerischem Tiefgang

    Bei Horizon Zero Dawn für die PS4 trifft das Crafting aus Fallout 4 auf 24 Meter lange T-Rexe, die Sie mit Railguns, Gatlings und Raketen jagen. Und es gibt Mech-Stiere, auf denen Sie reiten können sowie Hightech-Rentiere mit rot glühender LED-Nase. Klingt vielversprechend, sieht fantastisch aus und kann auch spielerisch jetzt schon einiges. Horizon Zero Dawn in der E3-Preview. v. Benjamin Kratsch / Ryan Southardt

    Horizon Zero Dawn ist wie David gegen Goliath. Blut und Muskelkraft gegen Öl und zentimeterdicken Panzerstahl. Ein Mensch gegen Raubvögel, deren Schwingen aus Titan und deren Muskeln aus Glasfasern bestehen. Die mehr Waffen an Bord haben als ein F35-Kampfjet und größer sind als zehn Abrams-Panzer übereinander gestapelt.

    War die Killzone-Reihe immer eher ein bis auf die Sekunde durchgetakteter Hollywood-Blockbuster mit großen Explosionen und mehr Munition, als Michael Bay je verballern könnte, so fährt das neue Spiel von Guerrilla Games spielerisch einen Gang runter: Statt mit Vultur-Scharfschützengewehr mit Zwölffach-Zoom zielen Sie mit einem Kampfbogen. Wird es intim, kommt nicht die Breacher-Shotgun zum Einsatz, sondern ein elektrisch geladener Speer, der die Elektronik der Robosaurier lahmlegt. Das ist insofern interessant, weil Sie sich dadurch den Sieg hart erarbeiten müssen. Wenn ein Raptor seinen Scanner ausfährt, müssen Sie sich im Gebüsch verschanzen sowie langsam und ruhig aus dem Suchscheinwerfer kriechen. Sie können nicht einfach Kopfschüsse mit Rot-Punktvisier und Schalldämpfer verteilen, sondern müssen auf das kleine Dreieck unter dem Kompass oberhalb des Bildschirms achten, das subtil, aber wirkungsvoll mit einem Leuchten anzeigt, sobald Sie sichtbar werdet. Sie müssen auf Ihre Schritte achten, feindliche Bewegungsmuster studieren und im richtigen Moment zuschlagen. Doch ist das sonderlich taktisch? Ja, weil Horizon auf einem Ressourcen- und Crafting-System basiert, das an große Rollenspiele wie Fallout 4 erinnert. Das ist so speziell, dass wir für dieses Playstation-4-Spiel gerne über den PC-Tellerrand schauen.

    08:37
    Horizon - Zero Dawn: So spielt es sich - ausführliches Gameplay-Video

    Eine Engine zum Niederknien

    Auch andere Mütter haben schöne Töchter. Und wunderschöne Robotersaurier, wie wir in der PS4-Demo zu Horizon Zero Dawn feststellen durften. Das, was Guerrilla Games hier in Echtzeit gerendert und live gespielt abfeuert, muss sich nicht vor den PC-Referenzen verstecken. Nicht nur die absurd hohe Schärfe der Texturen, die volumetrischen Wolken, die Spiegelungen auf dem Metall der Dinos, sondern vor allem die künstlerische Vision beeindrucken. Als eine Familie von Langhals-Brontosauriern über die weite Flur zieht, erblicken wir dicke Kabel, die sich die Titanbeine hochschlängeln. Schläuche zum Kühlen werden sichtbar, andere transportieren Kraftstoffe. Die Hufen sind mit Stahlplatten bewehrt, die Zehen mit Was Guerrilla Games hier in Echtzeit gerendert bekommt, muss sich nicht vor den PC-Referenzen verstecken. Aluminium veredelt und wer genau hinschaut, der entdeckt auch rote Elektroleitungen, die Impulse vom Chiphirn an die einzelnen Körperpartien weiterleiten.

    Horizon Zero Dawn spielt auf einem Planeten, in dem es zwar die sogenannte alte Welt, also Wolkenkratzer und Wohnhäuser noch gibt, diese aber von Farnen und Pflanzen überwuchert sind wie in The Last of Us oder Crysis 3. Wir selbst spielen eine Jägerin namens Aloy, die meiste Zeit bewundern wir aber die Umsetzung der vielen unterschiedlichen Dinoarten und wie sie miteinander interagieren. Die Robotiere sind keineswegs kühle Maschinen, vielmehr agieren sie wie ihre tierischen Pendants. Die Grazer-Hirsche etwa sind scheue Geschöpfe, die sich in großen Herden bewegen, gerne auch im Schutz größerer Saurier. Anhand ihrer Nase erkennen Sie ihren Gemütszustand: Leuchtet die blau, sind sie entspannt und ziehen ihrer Wege. Leuchtet sie rot, wittern sie Gefahr. Der Hals und die Beine sind mit Stahlplatten verstärkt, Rücken und Seiten sind hingegen wenig geschützt. Die grüne Flüssigkeit unserer Begierde tragen sie in durchsichtigen Flaschen, schließlich dient ihnen der Brennstoff als Antriebsressource.

    03:13
    Horizon: Zero Dawn - Brandneuer Trailer zeigt die Reise von Kriegerin Aloy

    Mit dem Elektrospeer durch Guerillas Jurassic World

    Das Rollenspiel-Adventure ist auch deshalb taktisch, weil die mechanischen Tiere je nach Vorgehensweise unterschiedliche Materialwerte generieren. Schießen Sie so einem Watcher-Raptoren direkt einen Explosivpfeil in den Körper und jagen ihn in die Luft, bringt er weniger Rohstoffwerte. Metallschrott, Magnetspulen und andere Teile werden ähnlich wie in Fallout 4 in Qualitätsstufen eingeteilt, wobei generell gilt: Je schwerer der Feind zu besiegen ist, desto legendärer der Loot. So ein Watcher lässt sich mit etwas Geschick mit einem direkten Stich ins Chip-Herz eliminieren, ergo lässt er nur gewöhnliche Teile fallen. Ein Shell-Walker hingegen, eine mechanische Krabbe, schützt sich bei Gefahr mit einem energetischen Schutzschild. Sie müssen also überlegen, ob das Material, was sie in ihren Containern rumträgt, den Einsatz vieler wertvoller Explosivpfeile wert ist, die wiederum jeweils erst gecraftet werden müssen.
    Materialgewinnung und Vorbereitung ist eine der Kernkomponenten des Spiels.

    Guerrilla operiert mit klassischen Talentbäumen, über die Sie Spezialfähigkeiten freischalten. Sie können beispielsweise die Zeit verlangsamen wie in Crysis, das erleichtert das Zielen mit dem Bogen. Denn der erfordert Übung, schließlich will so eine Sehne richtig durchgezogen und der Pfeil gut platziert werden - so ein Kompositbogen ist kein Sturmgewehr, das erst nach 30 Schuss nachladen muss. Die Materialgewinnung und Vorbereitung ist eine der Kernkomponenten des Spiels, denn die Saurier sind Ihnen brutal überlegen. Selbst kleinere Tiere sind bereits eine Herausforderung, heftig wird es gegen Mech-Nashörner, die Sie mit Ihrem Titanhorn aufspießen wollen. Oder gar Thunderjaws, gigantische T-Rex-Transformer, die 24 Meter lang sind. Aus dem Maul ragen gleich sechs Granatwerfer, an den Ohren sind zwei dicke Railguns angebracht und egal, welchen Zentimeter des massigen Körpers Sie betrachten, aus jeder blank polierten Titanpore scheint eine neue Waffe zu fahren. Der Thunderjaw ist quasi der Star-Wars-Todesstern auf vier Beinen, doch am gefährlichsten sind seine drei Disc-Launcher. Die sind jeweils an den Hufen angebracht und am Schwanz, die rotierenden Energiescheiben haben eine 360-Grad-Abdeckung, erwischen Sie also immer, egal von welcher Seite Sie angreifen. Doch die Dinger lassen sich absprengen und gegen das Biest einsetzen. Aber nur, wenn Sie es vorher mit Stahlseilen an den Boden pinnen und sich generell vorher eine Strategie überlegen, bevor Sie das offene Duell suchen.

    E3-Fazit: Horizon Zero Dawn

    Horizon Zero Dawn ist aktuell die Grafikreferenz der E3. Auch ein Battlefield 1 kommt noch nicht an die Perfektion ran, mit der Guerilla seine Titan-Saurier designt und an die fast schon absurd hohe Texturschärfe. Schon Uncharted 4 sieht extrem gut aus, aber nicht so scharf wie diese Demo. Auch Horizon Zero Dawn ist aktuell die Grafikreferenz der E3. das Gameplay ist überraschend vielseitig, das Werk ist definitiv kein Grafikblender. Das Crafting hat Tiefe, die Bosse benötigen Köpfchen und auch wenn wir über die Geschichte noch fast nichts wissen, klingt die Prämisse einer Auserwählten, die ihrem Volk weit überlegene Technologie nutzen kann und in einer Szene sogar ein Tor zu einer Art futuristischem Raumschiff öffnet, doch sehr spannend.

      • Von juko888 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von compn00b
        *gähn* sieht so aus wie ein langweiliges 0815 far cry die 38487-igste.

        gear box hat bei killzone gezeigt, dass sie nichts können und dementsprechend mies sieht auch das gameplay von zero dawn aus.
        das sieht aus wie ein sand-box far cry im mech mod gewand. ein ubifail game dies sich viele bestenfalls im sale kaufen.
        gear box sollte lieber grafikdemos produzieren. von guten games haben die nämlich recht wenig ahnung...

        ich will auf konsolen mind. 9/10 exklusives sehen und nicht so schlechte games wie killzone.
        Killzone: Shadow Fall for PlayStation 4 Reviews - Metacritic

        auf der ps4 gibt es halt bislang nur 2 gute spiele.
        uncharted 4
        bloodborne

        ... das war auch schon alles.

        klar muss man erst mal zero dawn abwarten, aber es wird sicherlich kein top titel.
        bestenfalls 7-8/10.
        Man gut, dass Du keine Ahnung hast. Erstens sind die Killzone-Titel und Horizon Zero Dawn von Guerrilla Games (und nicht Gear Box Software) und zweitens waren zum Beispiel Killzone 2 und allen voran Killzone 3 zwei der besten Shooter der letzten Konsolengeneration. Killzone Shadow Fall muss man tatsächlich nicht lieben, sollte dabei aber beachten, dass es ein PS4-Starttitel war und dafür ist das Teil Bombe.

        Geschmack ist grundsätzlich natürlich subjektiv, aber da Du Deine Aussage quasi als "reine Wahrheit" präsentierst, mache ich das ebenso.
      • Von Brunftzeit Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von einGari
        Nein ausgeschlossen, da Guerilla Games kein beauftragtes Studio für einen Exklusivtitel ist, sondern direkt zu Sony gehört. Leider...aber ich hol mir gegen Ende des Jahres die Neo um den technischen Rückstand der Current Gen etwas erträglicher zu gestalten
        Sehr schade. Aber wegen eines Spiels kauf ich mir keine Konsole, erst recht da ich Gamepads eh nicht leiden kann. Dafür gibts mir dann doch zu viel Auswahl am PC für meine begrenzte Zeit. Reicht mir.
      • Von ARCdefender Software-Overclocker(in)
        Zitat von compn00b

        gear box sollte lieber grafikdemos produzieren. von guten games haben die nämlich recht wenig ahnung...


        Wie gut das Horizon nicht von Gearbox sondern von Guerrilla Games ist
        Gearbox hat noch nie etwas mit Killzone oder Horizon zu tun gehabt.
        Aber gut das wir mal drüber gesprochen haben
      • Von Rizzard PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von compn00b

        gear box hat bei killzone gezeigt, dass sie nichts können und dementsprechend mies sieht auch das gameplay von zero dawn aus.
        das sieht aus wie ein sand-box far cry im mech mod gewand. ein ubifail game dies sich viele bestenfalls im sale kaufen.
        gear box sollte lieber grafikdemos produzieren. von guten games haben die nämlich recht wenig ahnung...
        Meinst du Gearbox, die Macher von Borderlands?
      • Von Ebrithil PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von compn00b

        auf der ps4 gibt es halt bislang nur 2 gute spiele.
        uncharted 4
        bloodborne

        ... das war auch schon alles.
        Halt Stop, da muss ich wehement widersprechen. Ratchet und Clank ist auch ein super Spiel.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1198692
Horizon: Zero Dawn
Horizon Zero Dawn: Grafikreferenz mit spielerischem Tiefgang
Bei Horizon Zero Dawn für die PS4 trifft das Crafting aus Fallout 4 auf 24 Meter lange T-Rexe, die Sie mit Railguns, Gatlings und Raketen jagen. Und es gibt Mech-Stiere, auf denen Sie reiten können sowie Hightech-Rentiere mit rot glühender LED-Nase. Klingt vielversprechend, sieht fantastisch aus und kann auch spielerisch jetzt schon einiges. Horizon Zero Dawn in der E3-Preview. v. Benjamin Kratsch / Ryan Southardt
http://www.pcgameshardware.de/Horizon-Zero-Dawn-Spiel-55719/Specials/E3-Vorschau-1198692/
15.06.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/06/Horizon_05-pcgh_b2teaser_169.jpg
specials