Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von garfield36 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Interessant an der Rücklaufquote von Sapphire finde ich ,dass offenbar die höherpreisigen Modelle nicht betroffen sind. Auch die preiswerteren Karten scheinen nicht so stark betroffen zu sein. Mit meiner Sapphire Radeon HD 7950 OC 900M bin ich übrigens zufrieden.
      • Von MarcFr1995 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Eine kleine Übersetzung.



        Zurück geschickte Hardware



        Wenn es eine Unbekannte beim Kauf von Hardware gibt, dann ist es die Zuverlässigkeit letzter. Gewiss gibt es den Ruf eines Hersteller um unsere Gemüter zu beruhigen, doch von einem Model zu anderem kann diese stark varieren. Doch sogar die renommiertesten Hersteller sind nicht vor Fehler geschützt.

        Doch wie es im Finanzsektor immer wieder gesagt wird, kann man nicht vom Vorjahresergebnis auf die Zukunft schliessen. Heute präsentieren wir euch einen Teil der uns zur Verfügung stehenden Statistiken, wegen Defekte(n) zurück geschicktener Hardware. Dieser Art von Statistiken ist aber mit Vorsicht zu Geniessen, denn ein nicht zu vernachlässigender Teil dieser Produkte ist Obselet. Nichts desto trotz sind es interessante Informationen, die uns ermöglichen mit dem Finger auf verschiedene Produkt Reihen oder Hersteller zu zeigen, in der Hoffnung auf Verbesserung in für die Zukunft.

        Die erste Fragen auf die wir gezwungen sind zu Antworten ist, natürlich die Herkunft dieser Statistiken. Diese stammen von einem großen von französichen Online Händler, der uns direkten Zugang zu seinen Daten gegeben hat. So waren wir in der Lage uns die benötigten Daten heraus zu nehmen.

        Wie wird eine Komponete vom Händler als defekt deklariert. Es gibt zwei Möglichkeiten. Entweder ein Techniker entscheidet anhand von den Informationen die er vom Kunden bekommen hat (Art der Panne oder fehlgeschlagene Problemlösung über E-mail) die ggf genügen um den Produckt als defekt zu deklarieren oder er hat zweifel am Defekt und die Komponete wird getestet und erst dann als kaputt oder nicht erklärt.

        Unter den nicht getesteten Teilen gibt es vermutlich auch welche die als problematisch erklärt werden, ohne dass es zutrifft. Obwohl alle forderlichen Maßnahmen vom Techniker unternommen worden sind um das Problem zu lösen. Ein aber wahrscheinlich zu vernachlässigender Anteil der zurück geschickten Komponenten. Dies liegt an der Natur des Online Handels. In der Praxis, gibt es aber keine objektiven Argumente die belegen können dass ein Model oder Hersteller mehr davon betroffen ist als ein anderer.

        Hinzu zu fügen ist, dass sich logischerweise diese Statistiken nur auf die vom Online Händler vertriebene Produckte beschränkt und nur die Hardware die zu ihnen und nicht direkt zum Hersteller geschickt werden berücksichtigt werden können. DIes ist zum Beispiel beim Massenspeicher (HDD und SSD) oft der Fall. Allerdings ist das eher die Ausnahme im ersten Jahr. Verschieden Hersteller gehen einen Schritt weiter mit einem speziellen Aufkleber auf der Produktverpackung der Kunde soll das Produkt direkt zum Hersteller einschicken. Letzteres ist zum Beispiel bei den Watercoolingsets von Corsair der Fall.

        Leider gibt es keine Möglichkeit an zuverlässigeren Daten zu kommen und auch wenn sie nicht perfekt sind haben sie wenigstens den Verdienst zu existieren. Wer würde sich zum Beispiel auf Daten des Herstellers vertrauen?

        Die Anzahl der betroffenen Komponeten wurden zwischen dem 1. April und dem 1. Oktober 2012 verkauft und wurden vor April 2013 zurück geschickt. Also waren sie zwischen 6 Monaten und einem Jahr funktionsfähig. Defekte tretten meistens ziemlich früh oder erst viel später auf. Am Anfang ist die wahrscheinlichkeit dass ein Produkt kaputt geht hoch.

        Die Statistiken basieren wegen mangelden Daten auf mindestens 500 verkaufte Exemplare von einem Hersteller oder 100 verkaufte Exemplare für ein Modell. Die größten Volumen erreichen einen 5 stelligen Bereich für die Hersteller und 4 stelligen für einzelne Modelle.Jedes mal haben wir die erhaltenen Daten mit denen aus dem Artikel vom Vorjahr verglichen. (Les taux de retour des composants (7) - HardWare.fr)
        Fazit


        Im vergleich zum Vorjahr:

        - Mainboard 1,99% (gegen 2,01%)
        - Netzteil 1,45% (gegen 1,58%)
        - Ram 0,81% (gegen 0,78%)
        - Grafikkarte 2,13% (gegen 1,77%)
        - HDD 1,53% (gegen 1,63%)
        - SSD 3,27% (gegen 2,39%)

        Es ist bei den Netzteilen ein Rückgang zu beobachten doch eine Steigerung bei den Grafikkarten und SSD's. Die'' Schuldigen'' für diese Steigerung sind für die Gpu's Sapphire und bei den SSD's weiterhin OCZ. Dies könnte sich zu mindest für OCZ ändern den die Problematischen Serien wurden vom Markt entfernt.

        Zum Abschliessen, die Statistiken von der Verkaufsperiode Oktober 2012 bis April 2013, von den Produkten die eine RMA Quote von über 4 Prozent haben. (Mindestens 100 Verkaufte Exemplare)

        Mainboards :

        6,19% MSI X79A-GD45
        5,41% ASRock 990FX Extreme 3
        5,13% ASRock 970 Extreme3
        4,85% ASRock 970 Pro3
        4,35% ASUS Sabertooth Z77

        Das MSI X79A-GD45 hat eine ziemlich hohe Ausfallrate und es ist zu erwähnen dass auch 3 ASRock Mainboards des AM3+ Socket dabei sind. Das Asus Sabertooth (Military Quality ist das am meisten zurückgeschickte Mainboard unter den Z77's.

        Netzteil :

        4,19% Cougar ST350

        Ein einziges Netzteil überschreitet die 4% Marke, ein Einsteiger Modell von Cougar.

        Cartes graphiques :


        9,31% Sapphire Radeon HD 7850 2 Go
        6,67% Sapphire Radeon HD 7870 OC 2 Go V1
        4,79% Sapphire Radeon HD 7870 2 Go V1
        4,76% Sapphire Radeon HD 7870 OC 2 Go V2
        4,56% Sapphire Radeon HD 7870 2 Go V2
        4,55% Gainward GeForce GTX 670 2 Go
        4,35% ASUS HD7750-DCSL-1GD5 1Go

        Sapphire bleibt am ersten Platz. Zusätzlich zur 7870 die schon von uns beschriebene Probleme hat, kommt noch die 7850 2 GO hinzu die ähnliche Probleme aufweist. Diese erreicht fast 10%! Das OC Modell liegt hingegen bei 2,08%.

        HDD:

        9,04% Seagate Constellation ES 2 To (ST2000NM0001)

        Ein Problem mit der Firmware hat zu Problemen bei dieser Serie geführt, sodass die HDD nicht oder nur schlecht erkannt wurde. Dies erklärt die ungewöhnlich hohe Pannen.

        SSD :


        4,20% OCZ Vector 128 Go
        4,07% OCZ Vector 256 Go

        Während der Einführung der Vector Reihe hat OCZ die Arbeit an der Zuverlässlichkeit in den Vordergrund gestellt die die Qualität des Produktes unterstreichen soll. Dies scheint nicht funktioniert zu haben, denn sie führen immer noch die Liste. Auch wenn man noch weit entfernt vom Rekord der Petrol und Octane Serie liegt.

        Quelle:HardWare.fr - Le Guide du HardWare & de l'Optimisation PC
      • Von Rizoma Sysprofile-User(in)
        JA aber wo hat OCZ zb. die Wahl entweder sie verkaufen es mit wenig Verlust um die Margen vom Händler besser zu gestalten oder sie bleiben auf ihr zeug sitzen und haben noch mehr Verlust.
      • Von PCGH_Carsten Redakteur
        In Hardwaregebieten mit Preisschlachten sind die Margen erfahrungsgemäß nicht hoch.
        Margen hat man als Händler auf Dinger die HD7990 oder die Titan. Oder vielleicht eine Intel Extreme Edition-CPU, aber nicht auf eine SSD-Reihe, die eh im Niedrigpreissegment angesiedelt ist.
      • Von Rizoma Sysprofile-User(in)
        Zitat von PCGH_Carsten
        Mal ganz im Ernst: Kommen diese Zahlen denn niemandem merkwürdig vor?
        Ich glaube, dass es sich hier um Lagerbestände handelt, die nicht abverkauft wurden und zurück an die Hersteller gingen.

        Denn: Falls das wirklich zurückgeschickte Modelle von Kunden sind: Welcher Händler wäre so dämlich und würde Modelle mit zweistelligen Rückläuferquoten noch weiter im Sortiment behalten? Die Abwicklung würde mehr Kosten verursachen, als Gewinnspanne in den hart umkämpften Märkten vorhanden ist.
        Nicht wirklich, wenn der EK niedrig genug ist kann man als Händler auch mit hohen RMA-Qouten leben.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1070298
Homeworld: Deserts of Kharak
Rücklaufquoten: Französischer Händler listet Hardware-Komponenten detailliert auf
Zum mittlerweile achten Mal listet ein französischer Online-Händler seine Rückläufer geordnet nach Hardware-Kategorien auf. Spitzenplatz belegt OCZ, dessen SSD Octane 128 GB scheinbar bei jeder zweiten Lieferung wieder zurück kommt.
http://www.pcgameshardware.de/Homeworld-Deserts-of-Kharak-Spiel-6462/News/Ruecklaufquoten-Franzoesischer-Haendler-Hardware-Komponenten-1070298/
19.05.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/04/OCZ_Octane_128G.jpg
hardware
news