Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Charlie Harper Gesperrt
        Zitat von kuer
        Du liest gerne was du schreibst oder. Alles was bei dir rauskommt ist ...hätte, könnte und vielleicht.... Also Annahmen ohne Grundlage. Das ist wehnig Sinnvoll. Ergo Bödsinn in rauen mengen
        Du schreibst ja auch Blödsinn in rauhen Mengen, also dürfte dir mein "Blödsinn" ja auch gefallen.
      • Von kuer BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Charlie Harper
        10 Dollar. Okay das ist viel, blos für den Multiplayer. Die 10$ spart man sich besser.



        Was redest du da für einen Blödsinn. 50€ ist nicht der durchschnittliche Preis für PC-Spiele, außer man kauft sie nur im Laden. Was macht das für einen Sinn, den Single - und den Multiplayermodus getrennt zu verkaufen? Dann können die Publisher einen ja nicht mehr abzocken, wenn man den Singleplayer-Part verkauft. Okay doch, wenn man gegen eine Zahlung von 10€ einen Code erwerben muss, um das Spiel zu Ende spielen zu können. Denen fällt ja immer was ein. Trotzdem Schwachsinn.

        Außerdem musst du äußerst naiv sein, wenn du denkst, dass die den Single-Player-Part dann günstiger als zu dem "durchschnittlichen Kaufpreis von 50€" anbieten würden. Das wäre für die doch wieder eine Gelegenheit nochmals 10€ zu verdienen. Pass auf, das läuft dann so: Der Single-Player kostet dann 50€ und der Multiplayer 20€. Wenn du beides willst, zahlst du dann 70€. Klasse, so macht man Spiele teuer. Okay, 20€ vielleicht nicht, aber so wie Ich die kenne zahlt man für beides dann 60€. Und noch mal 10€ zahlt dann der, der den Single-Player gebraucht kauft, damit er auch bis zum Ende spielen kann. Und beim Multiplayer zahlt man beim Gebrauchtkauf dann auch diese 10€, damit man den Multiplayer auch voll nutzen kann.
        Ganz tolle Idee. Ein Splitting inspiriert die doch nur zu zusätzlichen Kosten, die man den Kunden und Gebrauchtkäufern abluxen kann.



        Du liest gerne was du schreibst oder. Alles was bei dir rauskommt ist ...hätte, könnte und vielleicht.... Also Annahmen ohne Grundlage. Das ist wehnig Sinnvoll. Ergo Bödsinn in rauen mengen
      • Von kuer BIOS-Overclocker(in)
        Man was alle weinen hier. Der Pass ist doch im Spiel enthalten und kostet nichts extra. Wäre dem nicht so, so könnt ich es verstehen. Die meisten sollten sich daran gewöhnen, das die Entickler für ihre arbeit auch bezahlt werden müssen und nicht alles verschenken wollen. Mag sich mit der Mentalität vieler (geiz ist geil) zwar nich deken, aber das ist sicher ein Generationsproblem.
        Ich finde die Idee mit dem Pass ok. Ich bin bereit einen angemessenen Preis für ein gutes SPiel zu bezahlen (ich hoffe es wird gut). Da ich meine Spiele nicht verkaufe und auch keine gebrauchten kaufe, ist mir das eh egal. Vieleicht will ich das Game ja mal wieder spielen.
        Also gewöhnt euch mal daran, das man eben nicht alles haben kann (10- 15 SPiele auf dem Rechner) Dann sind es eben nur 5. Das ist meine Meinung.
      • Von Argead Freizeitschrauber(in)
        Ich weiß gar nicht was ihr alle habt. Soviele werden ihre Spiele jetzt ja wohl nicht gebraucht kaufen oder. Außerdem ist das doch noch voll in Ordnung.
        Bei CoD herscht Steam-accountbindung, bei ME2 muss man die DLCs auf seinen EA-account registrieren.... und die werden trotzdem alle gekauft.

        Also mal ehrlich neu ist das nicht. Und den Preis find ich ehrlich gesagt moderat.
      • Von h_tobi Lötkolbengott/-göttin
        Vielen Dank für die Info, da habe ich wieder Geld gespart, das ich lieber für andere Sachen ausgebe.
        Dann sollen die eben auf ihrem Spiel sitzen bleiben.....
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
806458
Homefront
War at Home
Der Shooter Homeworld wird für das volle Multiplayer-Erlebnis einen sogenannten Online-Pass benötigen, dieser liegt dem Spiel bei. Wird es gebraucht gekauft, muss ein neuer Online-Pass gekauft werden.
http://www.pcgameshardware.de/Homefront-Spiel-12481/News/War-at-Home-806458/
06.01.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/08/Homefront-Gamescom-2010-new-05.jpg
homefront
news