Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Singler Freizeitschrauber(in)
        Zitat von sfc
        Und wie realistisch ist es,...
        Und der Rest ist blabla, da wir hier von einem FIKTIVEN Szenario reden. Aber das scheinen die meisten hier ja nicht zu verstehen.
      • Von steveO PC-Selbstbauer(in)
        xD das spiel hat mich sooo aufgeregt , echt nicht gut gemacht xD !!!
      • Von Polarcat89 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Ich glaube da ging es weniger um Realismus, als die Tatsache, dass man den Chinesischen Spielern nicht vor den Kopf stoßen wollte. Also lieber Nordkorea, wo das eh keinen juckt..
      • Von sfc Software-Overclocker(in)
        Zitat von Singler
        Und?
        Nordkorea hat 25 Mio Einwohner, hat aber mehr als eine Million Mann unter Waffen.

        Im Szenario von Homefront hat Nordkorea zudem Südkorea (50 Millionen), Japan (130 Millionen), die Phillipinen (144 Millionen), Malaysia (85 Mio), Indonesien (240 Millionen), Vietnam (87 Mio), Thailand (70 Mio) um Kambodscha (15 Mio) annektiert, während die USA eine massive Wirtschaftskrise erlebt, und unter zivilen Unruhen zu kämpfen hat. Die USA hat zu der Zeit vielleicht 350 Mio Einwohner, die "Koreanische Wohlstandssphäre" aber locker 820 Mio. Und man darf überzeugt sein, dass die Armee riesig sein wird.

        Zudem ist die USA im Moment des Angriffs am Boden und wird dann auch noch mit einem EMP angegriffen...

        Im Grunde ist das ein Szenario wie im 2. Weltkrieg (Großostasiatische Wohlstandssphäre unter Japan), nur dass wir es hier mit Korea statt mit Japan zu tun haben und die Amis in der Wirtschaftskrise sind.
        Und wie realistisch ist es, dass Nordkorea die zweitgrößte Wirtschaftsmacht Japan und Südkorea unterjocht? Womit überhaupt? Selbst wenn die dazu in der Lage wären, würde doch niemand zulassen, dass die in Japan einfallen. Da würde nämlich die ganze Weltwirtschaft bei zusammenbrechen. Da würden notfalls vermutlich sogar Atomraketen in Nordkorea einschlagen, bevor man das zulässt.
      • Von IceGamer Freizeitschrauber(in)
        Crytek wird alles besser machen... Die Koreaner werden dann, nachdem sie auf ner Insel Alietechnologie entdeckt haben, von eben diesen überrant und fortan kämpfen die Amis wieder gegen Aliens. Dieses Szenario ist dann viiiiel glaubwürdiger und Herr Yerli, seines Zeichen CEO von dem Laden, lässt dann wieder in unzählbaren Interviews durchblicken, dass er durch die Cryengine 3 den Längsten hat und das Spiel eigentlich genau das Spiel ist, dass Crytek schon immer machen wollte...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
979806
Homefront
Homefront: THQ soll Aggressoren ausgetauscht haben
Wie ehemalige Entwickler der Kaos-Studios berichten, soll THQ die Aggressoren in Homefront ausgetauscht haben. Ursprünglich seien die Chinesen als einfallende Macht in die USA geplant gewesen, doch das habe man beim Publisher nicht gewollt, weshalb die Nordkoreaner herhalten mussten.
http://www.pcgameshardware.de/Homefront-Spiel-12481/News/Homefront-THQ-soll-Aggressoren-ausgetauscht-haben-979806/
09.07.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/03/Homefront-k_hlergrill.jpg
homefront,homefront 2,thq
news