Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von keinnick Lötkolbengott/-göttin
        Von Peter Molyneux' Ankündigungen war ich damals auch oftmals begeistert. Die Realität und das wann anschließend im Laden stand zeigte aber, dass ihm sein eigener Rat damals gut getan hätte.
      • Von Hornissentreiber Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Nightslaver
        "Microsoft sollte nicht zuviel versprechen"

        Diese Aussage von der Person die in der Vergangenheit immer sonst was für Versprechungen gemacht hat wie toll seine Spiele werden?
        Gibt da ein altes Sprichwort das sollte her Molyneux sich mal zu Herzen nehmen:

        "Wer im Glashaus sitzt soll nicht mit Pflastersteinen werfen."

        Vieleicht denkt er mal darüber nach und fässt sich evt. mal an die eigene Nase und hört erstmal auf selbst viel mehr zu versprechen als er in der Lage ist zu liefern!
        Exakt meine Gedanken. "Microsoft sollte nicht zuviel versprechen" und das von Peter Molyneux - da brauchte ich erst einmal eine Weile um mich wieder vom Boden aufzurappeln.
      • Von Lichterflug Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Laggy.NET
        Microsoft hat wie alle Unternehmen in letzter Zeit den Fehler gemacht, das Produkt, das alles revolutionieren soll vorab zu zeigen, (..)

        Hätte Microsoft einfach den Mund gehalten, und in ein paar Jahren ein fertiges und vollständig funktionierendes Produkt angekündigt, das 1 Woche später zum Kauf verfügbar wäre, würden die Leute Schlange stehen. Das teil würde einschlagen wie eine Bombe. (..)
        Und wer trägt die Entwicklungskosten ohne Unterstützer?

        Wenn du eine Ich-AG gründest, gibts Zuschüsse vom Staat, nachdem du ein sinnvolles Konzept geliefert hast. Hier passiert nichts anderes, MS liefert ein Konzept, gewinnt Aktionäre und entwickelt.
        (Wie sonst sollen Löhne und Gehälter gezahlt, Objekte gemietet, Technologien gekauft werden? Auch MS muss wirtschaftlich denken.)

        Keiner weiß heute, ob es morgen nicht doch zum Flop wird. Genausogut kann es zum Geldsegen werden.
      • Von Cinnayum BIOS-Overclocker(in)
        Peter Münchhausen Molyneux rät anderen Leuten, nicht zu viel zu versprechen.

        Ach wie schön ist die Welt.
      • Von Laggy.NET BIOS-Overclocker(in)
        Microsoft hat wie alle Unternehmen in letzter Zeit den Fehler gemacht, das Produkt, das alles revolutionieren soll vorab zu zeigen, obwohl es noch lange nicht fertig ist und so funktioniert wie man es sich erhofft.

        Was nun passieren wird ist das selbe wie immer. Es wird Nachahmer geben, die in wenigen Monaten eigene Lösungen vorstellen und auf den Markt werfen. Die ersten Eindrücke werden ernüchternd ausfallen. Das Interesse wird sinken, weil klar wird, dass das ganze so noch nicht möglich ist, wie wir uns das vorgestellt haben und Microsoft wird es schwer haben mit der HoloLens noch irgend einen kunden zu erreichen, womit das ganze Konzept vorerst wieder für die Tonne ist. So lange bis die meisten das ganze wieder vergessen haben, die Technologie weit genug ist und plötzlich ist es dann da. Irgendwann in 5-10 Jahren vielleicht....

        Hätte Microsoft einfach den Mund gehalten, und in ein paar Jahren ein fertiges und vollständig funktionierendes Produkt angekündigt, das 1 Woche später zum Kauf verfügbar wäre, würden die Leute Schlange stehen. Das teil würde einschlagen wie eine Bombe.

        Aber lieber nimmt man jetzt kurz den Hype mit, um den Aktienkurs zu stärken und opfert damit ein Produkt, das ein wahrer Erfolg hätte sein können und lässt sich womöglich noch von der billig-Konkurrenz überrollen. Wie dumm muss man sein....

        Klar bringt es Vorteile, vorab infos zu veröffentlichen, um die Risiken eines Flops zu minimieren. Aber ich bin mir sicher, dass das ganze im Endeffekt mehr schadet, als es nützt.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1148869
Holo Lens
Peter Molyneux fasziniert von Holo Lens - Microsoft sollte aber nicht zu viel versprechen
Entwicklerlegende Peter Molyneux gestand gegenüber gamesindustry.biz, dass ihn Microsofts Holo Lens grundsätzlich in den Bann geschlagen habe. Dennoch habe ihn das System nicht gänzlich überzeugt. Auf Dauer könnte es ermüdend sein und daher wieder in der Versenkung verschwinden. Microsoft sollte besser nicht zu viel versprechen.
http://www.pcgameshardware.de/Holo-Lens-Hardware-259978/News/Peter-Molyneux-fasziniert-fuerchtet-Hype-1148869/
24.01.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/01/Win10_Holo_01_Aufmacher-pcgh_b2teaser_169.jpg
microsoft,kinect
news