Online-Abo
Login Registrieren
Games World
  • Hitman: Absolution - Viele Wege führen ans Ziel - Die E3-Vorschau

    Sechs Jahre nach seinem letzten Auftritt greift der glatzköpfige Auftragskiller Agent 47 wieder zum Schalldämpfer. In Hitman: Absolution geht er in den USA gegen seine ehemaligen Verbündeten von der International Contract Agency vor.

    Auch beim fünfte Abenteuer des glatzköpfigen Klonkriegers 640509-040147 alias Agent 47 bleibt kein Auge trocken. Der Berufskiller ist dieses Mal in den USA unterwegs, um seine Opfer zu meucheln. Mit der noch recht skizzenhaft bekannten Story halten sich die Entwickler von IO Interactive nicht lange auf, die uns das Action-Spiel am Stand von Publisher Square Enix präsentieren. In einer ersten Mission geht es ins Kaff Hope in North Dakota, in dem nach der US-Volkszählung von 2010 ganze 258 Menschen gelebt haben. Bald werden es noch ein paar weniger sein.

    Hitman Absoultion auf der E3: Graue Eminenz Glacier 2
    Unsere Aufgabe in Hope: fünf Menschen umbringen und einen entführen. Warum genau? Nicht so wichtig. Also los: Mit dem neuen "Instinct Mode", der an den "Detective Mode" in den jüngsten Batman-Titel erinnert, peilen wir unser erstes Opfer Tyler an, das sich in einen Gemischtwarenladen verzogen hat. Wir betreten den Laden durch den Hintereingang, lenken die Kassiererin mit dem Einschalten eines Radios ab und pirschen uns in den ersten Stock, in dem sich Tyler befindet, den wir lautlos töten und verstecken, der Bonuspunkte wegen. Um an der Kassiererin ein weiteres Mal vorbeizukommen, schießen wir mit der schallgedämpften Pistole auf ihr Auto: Die Alarmanlage springt an, die Dame nach draußen und wir ebenfalls.

    Opfer Nummer zwei heißt Landon und sitzt im Obergeschoss einer Autowerkstatt, in der es vor Menschen nur so wimmelt. Wir schleichen uns durch einen Nebeneingang in die Werkstatt, was allerdings ein unbefugtes Eindringen ist: Entdeckt uns jetzt jemand, alarmiert er die Polizei. Wir hangeln uns über einen Balkon ins Büro von Landon und würgen ihn bewusstlos, denn wir wollen die ganze Werkstatt in die Luft jagen, Landon zum unglücklichen Opfer des Brandes machen und damit unsere Spuren verwischen. Wir ziehen ihn hinter einen Reifenstapel, in dessen Nähe sich eine undichte Zapfsäule befindet, die wir mit einer Sprengladung versehen - als uns ein Polizist erblickt, der auf einem Streifengang vorbeikommt. Wir rammen ihm ein Messer in den Bauch und legen ihn neben Landon ab. Dann spazieren wir über den Hof zur Straße, während hinter uns das Gebäude von eher mäßig dargestellten Explosionen geschüttelt wird und in Flammen aufgeht. Da haben wir schon schönere Effekte von IO Interactives Glacier-2-Engine gesehen.

    06:14
    Hitman Absolution: 6 Minuten aus "King of Chinatown"
    Spielecover zu Hitman: Absolution
    Hitman: Absolution


    Hitman Absoultion auf der E3: Der Instinktmodus hilft
    Weil wir in der Werkstatt unschuldige Personen getötet haben, geht jetzt unser Punktestand nach unten, doch gleichzeitig ist die Polizei nun damit beschäftigt, den Brand abzusperren. Zeit für den nächsten Mord, diesmal an einem Schrottplatzangestellten. Dort entdeckt uns zwar ein Hund und schlägt Alarm, doch sein herbeieilendes Herrchen verliert erst sein Bewusstsein und dann seine Kleidung. Aber was ist mit unseren Gesichtszügen? Wir setzen Instinktenergie für einen kurzzeitigen Tarnungseffekt ein, mit dem wir unbehelligt an mehreren Schrottplatzarbeitern vorbei kommen. Unsere Zielperson befindet sich in einem Schuppen, in dem Autos auseinandergenommen werden. Ein Blick im Instinktmodus zeigt uns einen Generator und einen Metallzaun, aber auch eine Hebebühne an - wir entscheiden uns für letztere als ungewöhnliches Mordwerkzeug. Wir legen ein paar Werkzeuge auf die Bühne, nach denen unser Opfer sucht - und lassen dann die Bühne mit Schmackes unter die Decke sausen.

    Für die angekündigten anderen zwei Morde und die Entführung wird unseren Vorführern wohl die Zeit zu knapp, denn wir befinden uns nun in der Kleidung eines Polizisten und zielen in Zeitlupe auf sechs Gegner, denen unsere schallgedämpfte Pistole anschließend den Garaus macht. Das kostet verständlicherweise viel Instinktenergie. Etwas später murksen wir einen Friseur ab und schlüpfen in dessen Kleidung, denn ein Verbrecherboss schwört auf gut geschärfte Rasiermesser. Aber nicht mehr lange, denn nach seinem Leibwächter setzen wir auch dem Obergauner die Klinge an den Hals - und die Vorführung ist vorbei.

    Hitman Absoultion auf der E3: Fazit
    Moralische und storytechnische Bedenken einmal außen vor gelassen macht Hitman: Absolution einen kompetenten Eindruck. Die Rolle des Auftragskillers liegt sicherlich nicht jedem, doch es scheint, als hätte IO Interactive genug Auswahlmöglichkeiten für das kreative Erledigen unserer Aufträge ins Spiel eingebaut. Und im November wissen wir sicher auch, was genau es mit der Story um "Verrat und Verschwörung" genau auf sich hat.

    Hintergrund - Hitman: Absolution
    Die Veröffentlichung von Hitman 5: Absolution ist für den 20. November 2012 vorgesehen. Bereits auf der Games Convention 2006 kündigte der Entwickler einen fünften Teil der berühmten Hitman-Reihe an. Im gleichen Jahr erschien auch der bislang letzte Teil, Hitman: Blood Money. 2009 gab es Gerüchte, dass Hitman 5 im Jahre 2010 erscheinen soll. Damals sollte die Entwicklung auch an Rocksteady gehen. Zwischendurch wurde Eidos dann von Square Enix aufgrund der desaströsen Finanzlage übernommen. Ende April 2011 ließ IO Interactive dann den Markennamen Hitman 5: Absolution eintragen.

    Reklame: Hitman 5 Absolution jetzt bei Amazon bestellen

    Werbefrei auf PCGH.de und im Forum surfen - jetzt informieren.
    02:34
    Hitman: Absolution - Attack of the Saints [E3-Trailer]
    Spielecover zu Hitman: Absolution
    Hitman: Absolution
  • Hitman: Absolution
    Hitman: Absolution
    Publisher
    Square Enix
    Developer
    IO Interactive
    Release
    20.11.2012

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Outlast 2 Release: Outlast 2
    Cover Packshot von Inner Chains Release: Inner Chains
    Cover Packshot von Mr. Shifty Release: Mr. Shifty tinyBuild Games , Team Shifty
    Cover Packshot von Yooka-Laylee Release: Yooka-Laylee
    Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
    Von .Moe
    Die verschiedenen Lösungsansätze habe Ich schon bei Blood Money geliebt. Vor allem das man alles wie einen Unfall…
      • Von .Moe PC-Selbstbauer(in)
        Die verschiedenen Lösungsansätze habe Ich schon bei Blood Money geliebt. Vor allem das man alles wie einen Unfall aussehen lassen konnte fand Ich sehr gelungen. Da der neue Teil mehr oder weniger auch so zu funktionieren scheint freu Ich mich schon Rießig!

        ICH WILL ES ..JETZT!
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 05/2017 PC Games 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 05/2017 PC Games 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
890593
Hitman: Absolution
E3 2012
Sechs Jahre nach seinem letzten Auftritt greift der glatzköpfige Auftragskiller Agent 47 wieder zum Schalldämpfer. In Hitman: Absolution geht er in den USA gegen seine ehemaligen Verbündeten von der International Contract Agency vor.
http://www.pcgameshardware.de/Hitman-Absolution-Spiel-6338/News/Hitman-Absolution-E3-Vorschau-890593/
13.06.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/06/hitman_5_e3_2012_001.jpg
news