Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Jan565 Volt-Modder(in)
        Zitat von Koksi
        Ich verstehe nicht warum sich manche so aufregen das die cpu leistung nur marginal steigt.
        Warum sollte intel geld in diese richtung investieren ? Die cpus haben mehr als genug Leistung für mindestens 99,9% der käufer, die meisten Leute kaufen sich einen MM pc oder brauchen nur office, Leistungssteigerungen des cpu parts sind für ihren absatzmarkt total irrelevant. Warum auch da in die Forschung investieren wenn man eh schon die leistungskrone besitzt und 10% jedes mal reichen um den abstand zu amd zu halten.

        Wenn es mal desen Gerück 10% wären. Es wird sicher im Bereich 0-5% bewegen und das ist zu wenig. Es geht auch nicht daraum ob die Leistung reicht, sondern ob die Leistung mehr wird, mir reicht mein X4 den ich hier auch noch stehen habe auch voll aus, aber trotzdem habe ich mir einen i5 gekauft, weil ich die Leistung haben wollte. Haswell ist aus dem Grunde für mich ein Reinfall. Ein Extrem Overclocker hat da vielleicht seinen Spaß dran, etwas mehr Leistung bei gleichem Takt, wie True Monkey zum Beispiel, aber als normal user ist es einfach nur mist.
      • Von BlackNeo BIOS-Overclocker(in)
        Ich freue mich auf Haswell. Endlich kann mein alter Q8200 abgelöst werden
      • Von Koksi PC-Selbstbauer(in)
        Ich verstehe nicht warum sich manche so aufregen das die cpu leistung nur marginal steigt.
        Warum sollte intel geld in diese richtung investieren ? Die cpus haben mehr als genug Leistung für mindestens 99,9% der käufer, die meisten Leute kaufen sich einen MM pc oder brauchen nur office, Leistungssteigerungen des cpu parts sind für ihren absatzmarkt total irrelevant. Warum auch da in die Forschung investieren wenn man eh schon die leistungskrone besitzt und 10% jedes mal reichen um den abstand zu amd zu halten.
      • Von Jamahei Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Stimmt, der 2600K hat SMT... dann hinkt mein Beispiel etwas. Haste Recht. "Bisl" sehe ich's aber trotzdem nicht ein, weil der 3570K ohne SMT unter Last normalerweise eher kühler bleiben sollte als der 3770K mit SMT, oder nicht? Müsste ich nochmal den Ivy-Test aus dem letzten Sommer rauskramen. Auf alle Fälle ist die Wärmeleitpaste von Ivy nicht so dolle.

        Ist aber auch egal! Ich wollte nur meinen Vorredner unterstützen, der sich sinngemäß bei Haswell mehr IPC als bei Ivy und wenigstens so viel alltagstaugliches OC wie bei Sandy wünscht - das Beste aus beiden Welten quasi.
      • Von Felixxz2 PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Jamahei
        Naja, da meinst Du jetzt aber Extrem-Overclocking, oder?
        In der PCGH 01/13 gab's noch den Vergleich:
        3570K: Bei 4,5 GHz und 75°C unter Last sind die Kühlreserven aufgebraucht.
        2600K: 4,5 GHz sind "ein Leichtes" bei 60°C unter Last.

        EDIT: Ihr seid zu schnell hier mit Euren Antworten...

        Bisl Blödsinn: Erstens sind müsstest du 3770K und 2600K vergleichen und zweitens hat der 3570K bei 4,3 auch nur 60°C und verbraucht 36W weniger.
        Bisl Augenwischerei
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1054145
Haswell
Ivy-Bridge-Nachfolger Haswell: Neue CPU-Z-Bilder, weitere Benchmark-Tests
Erneut ist ein CPU-Z-Screenshot eines angeblichen Haswell-Prozessors aufgetaucht - wie bereits zuletzt vor zwei Tagen. Diesmal sind die CPU-Z-Angaben jedoch vollständig, was den Screenshot etwas glaubwürdiger macht. Sollten die Spezifikationen stimmen, wäre die Haswell-CPU im Vergleich zu Ivy Bridge etwas schneller.
http://www.pcgameshardware.de/Haswell-Codename-255592/News/Haswell-Benchmark-Tests-1054145/
07.02.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/02/LccQrsb.jpg
news