Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
  • Noblechairs Epic mit Echtleder: Luxuriöser und komfortabler Gaming-Chair im Test
    Quelle: Noblechairs/Caseking

    Noblechairs Epic mit Echtleder: Luxuriöser und komfortabler Gaming-Chair im Test

    Als Gaming-Seats bezeichnete Bürostühle im Rennsitz-Design sind mehr als eine Mode. Wer lange am PC arbeitet oder ausgiebig spielt, braucht einen Stuhl, der ergonomisch ist und auch bei Langzeitbenutzung bequem bleibt. Der Noblechairs Epic mit echtem Leder als Oberbezug ist genauso ein Bürostuhl für Spieler, der sich beim Probesitzen als luxuriöses, ergonomisches und sehr komfortables Sitzmöbel herausstellt.


    Noch vor gut zwei Jahren wurden Bürostühle im Rennsitz-Design von vielen PC-Spielern als kurzlebiger Trend abgetan. Bereits eine in der der Ausgabe 11/2014 der PC Games Hardware durchgeführte Marktübersicht zeigte jedoch, dass sich die mit Stützwangen im Lehnen- und Sitzbereich bestückten Stühle nicht nur für die typische Haltung beim Spielen bestens eignen, sondern auch im alltäglichen Büroeinsatz sehr komfortable Sitzgelegenheiten sind.

    In den letzten Monaten präsentierten viele Hersteller der sogenannten Gaming-Chairs ihre neueste Kollektion. Bei den aktuellsten Modellen gibt es zwar Unterschiede beim Design, bei der Farbwahl und den Materialien der Bezüge, in der Grundkonstruktion allerdings weichen viele Modelle nur geringfügig voneinander ab und verfügen oft über dieselben Ausstattungsmerkmale, die dafür sorgen, dass der Spieler ergonomisch und verspannungsfrei sitzt. Dazu gehören beispielsweise Armlehnen, die nicht nur in der Höhe, sondern auch horizontal (links/rechts und vor/zurück) verstellt werden können, sowie eine Lendenstütze in Form eines Kissens. Dass man dank dieser Haltungshelferlein wirklich sehr bequem auf diesen speziellen Sitzmöbeln Platz nimmt und auch in punkto Ergonomie für lange Spielesession bestens gerüstet ist, das untermauert unser Test des dank Echtleder besonders edlen Noblechairs Epic Echtleder Gamingstuhl.

    Noblechairs Epic Echtleder - Ausstattung und Fertigung: Der Name ist Programm

          

    Noblechairs Epic Echtleder: Luxuriöser und komfortabler Gaming-Chair im Test (1)Quelle: PC Games HardwareDass der im deutschsprachigen Raum exklusiv über Caseking.de vertriebene Noblechairs Epic Echtleder Gamingstuhl etwas Besonderes ist, verrät schon der Namenszusatz. Der Bürostuhl im Design eines Rennwagensitzes bietet nämlich einen 1,7 Millimeter dicken Bezug aus feinem Rindsleder. Das edle und den nicht gerade günstigen Preis von 550,- Euro durchaus rechtfertigende Material befindet sich auf der Sitzfläche sowie der Kontaktfläche der Lehne, deren Rückseite mit Polyurethan­-Kunstleder bezogen ist. Zusätzlich ist der Rindslederbezug mit einer weißen, mit einer Stickmaschine eingewebten Naht verziert. Die sauber und fehlerfrei gewebten Accessoires sind auch auf der Rückseite der Lehne sowie den Seitenwangen der Sitzfläche zu finden und sind der erste Beweis für die wertige Fertigung des Noblechairs Epic Echtleder.

    Noblechairs Epic Echtleder: Luxuriöser und komfortabler Gaming-Chair im Test (8)Quelle: PC Games HardwareDoch es gibt noch andere Indizien, die zeigen, dass der Epic-Echtleder-Gamingstuhl wirklich so edel ist, wie der Markenname Noblechairs suggeriert. Der Rahmen der Sitzfläche ist sauber sowie stabil verschweißt und die Einheit für die Wippmechanik und Höhenverstellung ist ein hochwertiges Standardmodell, das bevorzugt in Gaming-Chairs der Preisklasse zwischen 300 und 400 Euro zum Einsatz kommt. Der angenehm verformungsfeste und sehr bequeme Kaltschaum (Dichte 55 %) liegt auf einer Elastikband-Stahlstreben-Konstruktion (Sitzfläche, siehe auch Bild links) respektive einer Hartschale (Rückenlehne) auf. Das Fußkreuz, das einen optimalen Stand garantiert, ist aus massivem Aluminium gefertigt und die für Hart- und Weichböden geeigneten Rollen sind sehr leichtgängig. Dazu kommen Armlehnen, die sich für eine ergonomische Lage des Unterarms beim Spielen nicht nur in der Höhe, sondern auch nach vorn/hinten sowie rechts/links verstellen lassen. Als nützliches Extras führ den Sitzkomfort liefert Noblechairs den Epic Echtleder noch mit je einem Kissen für den Nacken sowie die Lende aus.

    09:07
    Noblechairs Epic Echtleder im Video: Luxuriöser Gaming-Chair

    Noblechairs Epic Echtleder: Auch für große Spieler geeignet

          

    Noblechairs Epic Echtleder: Luxuriöser und komfortabler Gaming-Chair im Test (3)Quelle: PC Games HardwareNoblechairs Gaming-Stuhl mit Echtlederbezug macht nicht nur mit einer edlen Ausstattung und sehr guten Verarbeitung auf sich aufmerksam, er punktet auch mit seinem Eigenschaften. Wie das Bild rechts zeigt, ist auf der Sitzfläche mit 56/35 Zentimetern Breite (Außenmaß/Innenmaß) und 49,6 Zentimetern Tiefe auch ausreichend Platz für Spieler mit einem etwas breiteren Gesäß oder langen Oberschenkeln. Die 87 Zentimeter hohe und in einem Winkel von 90° bis 135° Grad verstellbare Rückenlehne stützt auch bei einer Gesamtkörpergröße von 1,90 Metern den Rücken sowie den Schulterbereich (Breite auf Schulterhöhe: 54,5 Zentimeter) noch sehr gut. Die stufenlose, per Hebel regulierbare Höhenverstellung ermöglicht eine Sitzhöhe von 49,5 bis 59,5 Zentimeter, auch das reicht, um bei Spielern mit langen Beinen beim Sitzen einen 90-Grad-Winkel zwischen Ober- und Unterschenkel zu ermöglichen.

    Dazu kommt die Wippmechanik mit insgesamt 11 Grad Neigung deren Feststellmechanismus ebenfalls aus einem Hebel besteht, der nach oben gedrückt wird. Sowohl die Höhenverstellung als auch die Neigungsfunktion lassen sich nicht nur sehr leichtgängig bedienen. Sie sind auch robust und haben auch so gut wie kein Spiel, sodass der Stuhl weder kippelt noch instabil oder wackelig wird, wenn die Sitzfläche geneigt oder die Lehne bei maximaler Sitzhöhe in die 135-Grad-Stellung gebracht wird. Generell beeindruckt der 27 Kilogramm schwere Noblechairs Epic mit einer optimalen Standfestigkeit, da die Einheit mit der Höhenverstellung und Neigungsfunktion (siehe Bild unten) direkt mit vier Schrauben an einer Stahlplatte auf der Unterseite der Sitzflächen-Lehnen-Konstruktion befestigt wird. Diese Montage ist Teil der Aufbauprozedur, die erfreulich schnell von Statten geht (ca. 15 Minuten), da Noblechairs auch den passenden Inbusschlüssel mitliefert.
    Noblechairs Epic Echtleder: Luxuriöser und komfortabler Gaming-Chair im Test (10)Quelle: PC Games Hardware

    Noblechairs Epic Echtleder - Sehr bequem und ergonomisch beim Spielen

          

    Noblechairs Epic Echtleder: Luxuriöser und komfortabler Gaming-Chair im Test (11)Quelle: PC Games Hardware Obwohl Noblechairs Gaming-Stuhl anders als beispielsweise der Maxnomic Commander SIII oder Office Comfort keine in die Rückenlehne integrierte Lendenstütze (Lordosenstütze im Autositz) verfügt, steht er bei der Ergonomie den Konkurrenten in Nichts nach. Dafür sorgen einerseits die in der Höhe verstell- und in der horizontalen Position verschieb- und drehbaren 4D-Armstützen, auf denen die Unterarme ergonomisch und dank der viele Einstellmöglichkeiten stets auf Höhe der Tischplatte aufliegen. Anderseits verbessert das nicht zu harte Lendenkissen gerade bei der sogenannten Spieler-Sitzhaltung, bei der die Lehne im 90 Grad Winkel steht und die Unterarme wie oben geschildert auf den Lehnen aufliegen, die Ergonomie spürbar.

    Beim Sitzkomfort macht das sich Leder als Material für die Kontaktflächen (Sitz/Lehne) auf jeden Fall bezahlt und der Noblechairs Epic Echtleder Gamingstuhl wird in punkto Bequemlichkeit zum Maß aller Dinge. Obwohl auf der Sitzfläche ein sehr dichter und sich hart anfühlender Kaltschaum zum Einsatz kommt, schmiegen sich die der lederne Bezug des Sitzbereiches sowie die Kontaktfläche der Lehne besonders gut an das Gesäß und den Rücken an, sodass sich der Epic Echtleder Gamingstuhl noch einen Tick bequemer anfühlt als beispielsweise das baugleiche Modelle mit Bezügen aus Polyurethan­-Kunstleder. Dazu kommt, dass gefühlt weniger Wärme entsteht, messbar ist so etwas leider nur schwierig. Auf jeden Fall lässt der Lederbezug das Sitzpolster weniger hart erscheinen, was gerade den Spielern gefallen könnte, die eine mittlere Sitzhärte bevorzugen.

    Noblechairs Epic Echtleder - Testfazit: Ein ganz besonderes Luxus-Sitzgefühl

          

    Der für 550 Euro in Deutschland exklusiv bei Caseking erhältliche Noblechairs Epic Echtleder Gamingstuhl ist ein echtes Luxusprodukt. Das bezieht sich aber nicht nur auf die wertige Fertigung, die gelungene Ausstattung sowie die Lederbezüge auf der Sitzfläche und der Lehne, die für einen ganz besonders bequemen Sitzkomfort sorgen. Dank des Lendenkissens und der speziellen, in jede Richtung verstellbaren 4D-Armlehnen stimmt auch die Ergonomie gerade auch beim Langzeiteinsatz. An den Sitzkomfort des Echtledermodells kommt der nur mit Kunstleder bezogen Epic Gamingchair selbigen Herstellers nicht heran. So liegt die Entscheidung letztendlich beim Kunden ob er 550 Euro dafür zahlen möchte, dass er Rindsleder an Gesäß und Rücken spüren möchte. Ein Fünf-Sterne-Produkt ist Noblechairs Epic Echtleder auf jeden Fall.

    Wer mehr über das Kunstleder-Modell oder andere Gaming-Chair-Alternativen wissen möchte, findet in der ab dem 1.7.2016 schon digital und ab dem 6.7. 2016 im Zeitschriftenhandel erhältlichen PCGH Ausgabe 08/2016 eine Marktübersicht zum Thema.

    Reklame: Noblechairs Epic bei Caseking bestellen

    ModellEpic Echtleder Gamingstuhl (NBL RL EPC 001)
    Hersteller/VertriebNoblechairs/www.noblechairs.com (Caseking)
    Link zum PCGH-Preisvergleichwww.pcgh.de/preis/1432918
    Preis/Preis-Leistungs-VerhältnisCa. € 550,-/befriedigend bis gut
    Ausstattung: 
    Gesamthöhe (mit Basis)Ca. 131,0 cm bis 141,0 cm
    Breite (auf Schulterhöhe/auf Beckenhöhe)/Höhe Rückenlehne Ca. 54,5 cm/ca. 52 cm/ca. 87,0 cm
    Breite (Außenmaß/Innenmaß)/Tiefe SitzflächeCa. 56,0 cm/ca. 35,0 cm/ca. 49,5 cm
    Gesamtgewicht 27,0 Kg
    Material Fuss/Rollen/Rahmen/Polsterung/BezugAluminium (Guss)/Hartplastik/Stahlroh mit Elastik-Bändern/Hartschaum/Kunstleder (Rückseite Lehen), Echtleder (Sitzfläche und Kontaktfläche Rücklehne)
    Maximalbelastung120 Kg
    Weitere ExtrasKopf- und Lendenkissen, Wippmechanik mit maximal 11 Grad Neigungswinkel und Feststellpositionen per Hebel, Sitzfläche und Kontaktfläche der Rückenlehne mit Echtleder bezogen
    Eigenschaften 
    ZusammenbauSehr einfach
    Geeignet für KörpergrößeK. A. vermutlich bis maximal 190,0 cm
    Verarbeitung Fuß/Höhenverstellung/Sitzfläche/LehneSehr gut/sehr gut/sehr gut/sehr gut
    Anpassbare Rückenlehne (Winkel) Gut (kann von 90° bis 135° verstellt werden)
    Arnlehnen verstellbar (Höhe/drehbar/vertikal/horizontal)Ja (sechsstufig)/ja/ja/ja
    Sitzflächenhöhe verstellbarJa, stufenlos per Druckluftheber
    Leistung 
    Polsterhärte Optimale, dank Lederbezug angenehme Härte
    Stanfestigkeit/RolleigenschaftenSehr gut/sehr leichtgängig
    Sitzkomfort/Ergonomie/Anpassungsmöglichkeiten ErgonomieSehr bequem/sehr gut/sehr gut
    Komfort Gamer-Haltung mit Mouse und TastaturSehr bequem (90-Grad-Stellung Lehne und optimale Anpassung Armlehne, Zusatzkissen für die Lende)
    GesamtnoteFünf Sterne
      
     + Echtleder als Material für Kontaktflächen
     + Verstellmöglichkeiten Armlehne
     + Sitzkomfort (allgemein/Gamer Haltung)
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1200171
Hardware
Noblechairs Epic mit Echtleder: Luxuriöser und komfortabler Gaming-Chair im Test
Als Gaming-Seats bezeichnete Bürostühle im Rennsitz-Design sind mehr als eine Mode. Wer lange am PC arbeitet oder ausgiebig spielt, braucht einen Stuhl, der ergonomisch ist und auch bei Langzeitbenutzung bequem bleibt. Der Noblechairs Epic mit echtem Leder als Oberbezug ist genauso ein Bürostuhl für Spieler, der sich beim Probesitzen als luxuriöses, ergonomisches und sehr komfortables Sitzmöbel herausstellt.
http://www.pcgameshardware.de/Hardware-Thema-130320/Tests/Noblechairs-Epic-Test-1200171/
09.07.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/06/Noblechairs_Epic_Echtleder_Test_07-pcgh_b2teaser_169.jpg
tests