Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Abductee F@H-Team-Member (m/w)
        Mich wundert das bei den kleinen Androidwürfeln anscheinend überall ein 40mm Lüfter zum Einsatz kommt.
        Etwas flacher gebaut müsste sich eine passive Kühlung doch locker ausgehen?
      • Von bofferbrauer BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von okeanos7
        aber ich finde der controler ist viel zu überladen. ob man da noch die richtige taste findet ...?

        Sieht aus wie ein Gamecube Controller, nur dass noch ein paar Multimediatasten (Play/Pause, Vor/Zurückspulen, nächstes/vorheriges Kapitel) (und L2/R2 statt Z-trigger wenn ich das richtig sehe) hinzukamen, die eigentlich nur bei HTPC Einsatz zur Verwendung kommen. Ansonsten ein Stinknormales gamepad. Nur im blöden Klavierlackschwarz, was imo ein Unding ist für Kontroller jedlicher art.
      • Von plaGGy Software-Overclocker(in)
        Ouya 2.0...

        Und Shields wird floppen, das Konzept an sich ist schon selten dämlich, die Umsetzung erst recht....
        Es sei denn sie haben in den letzten 2 Monaten noch nen Durchbruch erreicht, das war der Zeitpunkt an dem ich es aus allen Feeds genommen habe
      • Von mds51 Software-Overclocker(in)
        Naja.. wers braucht.

        Ich nehme mal stark an, dass es floppen wird.
      • Von okeanos7 Software-Overclocker(in)
        Zitat von Skygate
        1. Schickes kleines Teil, aber
        2. ich finds etwas teuer und genauso überflüssig (imho) wie Nvidia shield...


        same opinion here

        aber ich finde der controler ist viel zu überladen. ob man da noch die richtige taste findet ...?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1091953
Hardware
Mad Catz Mojo: Ouya-Konkurrent für 250 Euro vorbestellbar - Auslieferung ab dem 10. Dezember
Der eigentlich für seine Peripherie-Geräte bekannte Hersteller Mad Catz hat in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, dass die hauseigene Konsole Mojo auf Basis von Android 4.2.2 Jelly Bean ab dem 10. Dezember in einer vorerst limitierten Stückzahl erhältlich sein wird - aktuell kann man sie sich für 250 Euro vorbestellen. Im Gegensatz zur Ouya wird man sämtliche App-Stores, inklusive dem Google Play Store, unterstützen.
http://www.pcgameshardware.de/Hardware-Thema-130320/News/Mad-Catz-Mojo-Ouya-Konkurrent-vorbestellbar-1091953/
10.10.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/10/Mad_Catz_Mojo_Android-Konsole-pcgh.jpg
konsole,android
news