Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
  • Hands-on-Test: Samsung Galaxy S II - Zweikern-Smartphone mit Super AMOLED Plus-Display

    Das Samsung Galaxy S II bietet neben einem Dualcore-Chip der Exynos- oder Tegra 2-Serie als Nachfolger des Galaxy S einen 4,3-Zoll-Bildschirm samt der neuen AMOLED Plus-Technologie. Wir haben für Sie die ersten Testinfos des Smartphones in einem Hands-on-Test zusammengefasst.

    Samsung Galaxy S II (1) Samsung Galaxy S II (1) Quelle: gsmarena.com Das Samsung Galaxy S II wird als Betriebssystem Android 2.3 (Gingerbread) besitzen, Samsung verfeinert die Google-Software mit der eigenen Touchwiz-Oberfläche. Version 4.0 bringt sogar einige Neuerungen wie beispielsweise eine zentrale Informations-Schnittstellen, auch "Social Hubs" genannt. Dies ist dem Aufbau von Windows Phone 7 nicht unähnlich. Samsung stellt das Gerät mit der neuen Touchwiz 4.0-Oberfläche vor, ähnlich wie bei Windows Phone 7 hat man verschiedene Hubs (Social, Music, Readers, Game) eingeführt. Mit einem Trick kann Samsung so beispielsweise die Größenbeschränkung für Spiele im Android-Market umgehen.

    Samsung Galaxy S II - das Display
    Als Display ist beim Galaxy S II ein 4,3 Zoll großes Super AMOLED Plus-Modell mit einer Auflösung von 800 x 480 Bildpunkten verbaut. Samsung hat es zwar versäumt, die Auflösung anzuheben, diese ist mit 800 x 480 Bildpunkten zum Vorgänger Galaxy S identisch, allerdings hat man dem Display rund 33 Prozent mehr Subpixel spendiert. Dies sorgt laut Samsung dafür, dass Farben heller und lebensechter wiedergegeben werden können. Darüber hinaus verspricht Samsung, dass die neue Super AMOLED Plus-Technik den Strombedarf des Displays um rund 18 Prozent senkt. Das Galaxy S besticht zwar auch durch sehr intensive Farben und hohe Kontraste, allerdings haben viele Anwender sich über einen leichten Farbstich beschwert. Die ersten testgeräte scheinen im Vergleich zum Galaxy S eine deutlich bessere Farbechtheit zu besitzen, ohne ausgiebige Tests lässt sich der Unterschied aber nur subjektiv bestimmen. Fakt ist, dass die Super AMOLED Plus-Technik im Galaxy S II für ein sehr gutes und farbintensives Bild sorgt - damit spielt es neben dem iPhone 4 von Apple in der Oberliga, zumindest in Sachen Display-Technik. Ein weiterer Vorteil des weiterentwickelten Bildschirms liegt in der geringen Bauhöhe, so konnte Samsung die Dicke des Geräts auf sagenhafte 8,49 Millimeter erneut reduzieren und gleichzeitig einen größeren Akku (1.650 mAh) verbauen.

    Samsung Galaxy S II - der Prozessor
    Der Prozessor des Galaxy S II basiert auf dem Cortex A9-Design von ARM. Fest steht, dass es ein Zweikern-SoC mit einer Taktrate von jeweils 1 GHz sein wird. Offen ist hingegen noch, ob Samsung wegen Produktionsengpässen zusätzlich eine Variante mit Tegra 2-Chipsatz von Nvidia anbieten wird. Offiziell für Deutschland ist bislang die Variante mit dem Samsung Exynos 4210-SoC, ihm zur Seite steht eine ARM Mali 400-GPU. Der erste Eindruck dieser Kombination ist fast durchweg positiv, auch wenn bei Vorserienmodellen das UI beim Seitenwechsel kurze Lags produziert hat. Laut Samsung wird dies mit dem finalen Produkt behoben sein. CPU und GPU, die beide auf dem Exynos 4210-SoC zusammengefasst sind, gehören momentan zu den schnellsten Produkten am Markt - Samsung selbst spricht von einem Leistungsgewinn im Vergleich zum Galaxy S von rund 70 Prozent.

    Samsung Galaxy S II - die Ausstattung
    Das Galaxy S II ist mit 116 Gramm extrem leicht und mit 8,5 Millimeter momentan das dünnste Smartphone auf dem Markt. Zum Vergleich: das derzeit dünnste Smartphone ist das Sony Ericsson Xperia Arc mit 8,7 Millimeter. Das Gerät ist rund 125 Millimeter hoch und 66 Millimeter breit - also nur rund drei Millimeter höher und zwei Millimeter breiter als das Galaxy S mit 4,0-Zoll-Bildschirm. Kritische Stimmen bemängeln das geringe Gewicht und den leicht verbesserten Plastik-Charme des Galaxy S II. Ja, das Galaxy S II ist kein iPhone II, es fehlt Metall an sprichwörtlich allen Ecken und Kanten, dafür verschwindet das Gerät aber problemlos in jeder Jackentasche und ist erfreulich unempfindlich. Geschmackssache also. Auf der Vorderseite besitzt das Smartphone eine 8-Megapixel-Kamera (1080p-kompatibel) samt LED-Licht und auf der Rückseite eine 2-Megapixel-Kamera für Videotelefonie. Erste Schnappschüsse mit der Kamera deuten auf eine rund einsekündige Wartezeit bis zum möglichen Einsatz hin, für aktuelle Smartphones ein guter Wert - leider verzichtet Samsung auf einen mechanischen Auslöser. Die Bildqualität ist gut, auch wenn man unter erschwerten Bedingungen Abstriche in Kauf nehmen muss. Unterm Strich ist die Hauptkamera aber den gängigen 5-Megapixel-Modellen überlegen. Die Videofunktion ist sehr gut gelungen, HD-Videos laufen flüssig und bieten einen hohen Detailgrad, auch wenn, je nach Lichtverhältnissen, ein leichtes Grundrauschen auffällt. Weitere Praxistests sind für eine abschließende Beurteilung aber unabdingbar.

    Der Akku besitzt eine Kapazität von 1.650 mAh. In Kombination mit dem genügsameren Display und der effizienteren Zweikern-Technik samt Optimierungen am Exynos-Chip kann man hier eine verbesserte Akkulaufzeit erwarten. Erste Werte deuten auf einen problemlosen 2-Tage-Betrieb hin, hier entscheidet aber letztendlich die jeweilige Benutzung - wer viel spielt und GPS-Dienste nutzt, wird nicht ganz so lange Freude am Galaxy S II haben. Grundsätzlich geht der Trend aber in die Richtige Richtung - mehr Akkuleistung und sparsamere Komponenten sind nie verkehrt. Der Arbeitsspeicher ist mit 1 GByte deutlich ebenfalls größer als bei vielen aktuellen Geräten, als interner Speicher kann der Käufer zwischen 16 und 32 GByte wählen.

    Samsung Galaxy S II - Fazit
    Erste Eindrücke des Smartphones sind durchweg positiv, vor allem die Geschwindigkeit und die Display-Qualität beeindruckten die ersten Tester bislang. Das Samsung Galaxy S II soll noch im März verfügbar sein und unbestätigten Quellen zu Folge zwischen 650 und 700 Euro kosten - ohne Vertrag. Ein weiterer Pluspunkt ist ein verbauter NFC-Chip, Käufer sind also für die neue Evolutionsstufe des bargeldlosen Bezahlens gerüstet. Kritiker bemängeln allerdings das Fehlen eines HDMI-Ausgangs, ein Blick in die Spezifikationen verrät aber, dass das Galaxy S II mit MHL ausgeliefert wird - so sind 1080p über den USB-Anschluss möglich.

    Das Samsung Galaxy S II soll noch im März verfügbar sein und unbestätigten Quellen zu Folge zwischen 650 und 700 Euro kosten - ohne Vertrag. Im PCGH-Preisvergleich ist es ebenfalls schon gelistet. Sollten sich die derzeitigen Tests mit dem finalen Gerät bestätigen und bleibt das Galaxy S II auch in anderen Disziplinen auf den ersten Rängen, hat Samsung mit dem Nachfolger des Galaxy S ein durchweg gelungenes Produkt im Angebot.

  • Handy
    Handy

    Stellenmarkt

    Es gibt 90 Kommentare zum Artikel
    Von BigBubby
    30 min und 30sms gratis und surfen um sonst. ab 500mb gedrosselt. und ja.
    Von Rizzard
    Was ist in diesen 15€/Monat enthalten?Waren die 169€ als Anschaffung für das Smartphone gedacht? Ich muss nämlich…
    Von BigBubby
    Nicht jeder kann halt mit so großen Teilen umgehen
    Von Shadowbane
    ich finde das SGS2 eigentlich ziemlich cool.... eigentlich weil es mir zu groß ist... wenn man unbedingt 4,3zollv…
    Von BigBubby
    ich habs bei sparhandy geholt. mit base datenflat. so zahle ich 15 im monat + einmalig 169euro. die flat kostet…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 02/2017 PC Games 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017
    PCGH Magazin 02/2017 PC Games 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
812705
Handy
Smartphone
Das Samsung Galaxy S II bietet neben einem Dualcore-Chip der Exynos- oder Tegra 2-Serie als Nachfolger des Galaxy S einen 4,3-Zoll-Bildschirm samt der neuen AMOLED Plus-Technologie. Wir haben für Sie die ersten Testinfos des Smartphones in einem Hands-on-Test zusammengefasst.
http://www.pcgameshardware.de/Handy-Smartphone-229953/Tests/Smartphone-812705/
21.02.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/02/Samsung-Galaxy-S-II__8_.jpg
samsung,android,smartphone
tests