Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
  • Iphone 4 im Hands-On-Test: Das kann Apples neues Smartphone

    Mit dem Iphone 4 ist jetzt die aktuelle Smartphone-Version von Apple verfügbar. PC Games Hardware hat sich das früher als Iphone 4G betitelte Handy näher angeschaut und einen ersten Hands-On-Test gemacht.

    In Sachen Hardware und Software ist das Iphone 4 eines der momentan besten Handys auf dem Markt, als Betriebssystem kommt das neue IOS4 zum Einsatz. Als Kunde hat man momentan in diesem Hochpreis-Segment nicht viele Alternativen - da wären das HTC Desire mit Google Android, das HTC HD2 mit Microsoft Windows Mobile 6.5 und das Pre mit WebOS von Palm/HP. Alle genannten Geräte sind für Standard-Anwender zu empfehlen, Bilder, Videos, mobiler Datentransfer, GPS-Ortsbestimmung, Navifunktion, Musikplayer, Videoplayer und schlicht Telefon sind für diese Riege kein Thema.

    Apple hat mit dem Iphone 4 also das Rad nicht neu erfunden, man hat es nur noch etwas runder gemacht. Allerdings muss man sich als Apple-Neukunde vor Augen führen, dass man mit der Wahl eines Apple-Telefons an der zentralen Medien- und App-Schnittstelle Itunes/App Store nicht vorbei kommt. Auch andere Einschränkungen wie der Verzicht auf Adobes Flash können trotz Ausblick auf HTML5 den Gesamteindruck etwas trüben.

    Neben dem Smartphone steht auch IOS4 im Fokus der Aufmerksamkeit. Dieses neue Betriebssystem bringt viele neue Features auch auf ältere Iphones, genannt sein an dieser Stelle Multitasking für Drittanbieter, Rechtschreibprüfung und Ordner. Eine ausführliche Übersicht der neuen Funktionen finden Sie im IOS4-Praxistest.

    Die wichtigsten Iphone-4-Details im Überblick:

    Iphone 4: Das Display
    Bei allen Iphones ist das Display 3,5 Zoll groß. Die Pixeldichte, also wie viele leuchtende Bildpunkte sich auf einer definierten Fläche befinden, beträgt bei den Vorgängern 163, beim Iphone 4 sind es hingegen 326 Pixel pro Inch. Die Auflösung ist beim Iphone 4 mit 960 x 640 Pixel doppelt so hoch wie beim Iphone 3GS (480 x 320 Pixel). Als Kontrast werden 800:1 angegeben. Nette Werte, aber was Sie wirklich bedeuten, sieht man eigentlich nur in der Praxis beim direkten Vergleich.

    Aktuelle Smartphones zeigen Webseiten und Texte in gut lesbarerer Qualität an; bei Sonnenlicht sind einige besser lesbar und andere eben schlechter. Vor allem kleine Icons sind an den Rändern etwas pixelig - an sich kein Problem. Doch beim Iphone 4 mit der sogenannten Retina-Technik, eine Anspielung auf die Möglichkeit des Auges, Details als Pixel oder als durchgehende Grafik einzuordnen, sehen Webseiten und Grafiken schlichtweg viel runder und schöner aus. Selbst Texte in geringer Vergrößerungs-Auflösung sind mit dem 4 gut lesbar. Dazu kommt noch der verbesserte Kontrast - da kann momentan kein anderer Hersteller mithalten. Zwar gibt es größere Displays wie beim HTC HD2, aber kein Gerät erreicht die Bildqualität des Iphone 4. Dies gilt auch für die "Farbechtheit" des Bildes bei schrägen Einblickwinkeln - die Farben verblassen nicht so schnell wie beim Vorgänger. Ob es allerdings ein Vorteil ist, dass der Sitznachbar im Zug das Bild auf dem eigenen Smartphone nun noch besser sehen kann, sei dahingestellt.

    Iphone 4: Form und Funktion
    Das Iphone 4 kommt in einer relativ kompakten Form von rund 115 x 59 x 9 Millimeter daher und ist 137 Gramm schwer. Zum Vergleich: Das Iphone 3GS ist mit 135 Gramm fast genau so schwer, allerdings mit rund 116 x 62 x 12 Millimeter etwas größer. Dieser Eindruck wird auch durch die steilen Kanten des Iphone 4 verstärkt - beim 3GS sind alle Kanten geschwungen und abgerundet, beim Iphone 4 sorgt schon alleine der neue Alurahmen, in dem sich auch die verschiedenen Antennen verbergen, für eine "kantigere" Haptik. Auch die eingelassenen Glasflächen aus extrahartem "Gorilla Glas" auf Vorder- und Rückseite samt "körnigen" Kanten unterstreichen diesen Eindruck noch. Geschmackssache? Manche Kollegen finden, dass das neue Iphone besser in der Hand liegt. Fakt ist, es liegt definierter in der Hand, mehr Griffigkeit bot hingegen das alte 3GS - ein Nachteil bergen beide Formen nicht.

    Iphone 4: Das Iphone-Gehäuse
    Wie gewohnt liegen auf der linken Seite zwei Knöpfe für die Lautstärke und ein Schalter für Stummschaltung. Die Positionierung der Bauelemente ist weiterhin gut, das Feedback der sehr straffen Knöpfe ist sehr gut - deutlich besser als beim Iphone 3GS. In Sachen Fingerabdrücke tun sich beide Geräte, zumindest in der Farbe Schwarz, nichts. Fingerabdrücke sind deutlich zu sehen, beeinträchtigen die Funktion oder Lesbarkeit aber nicht. Wenn nach einigen Tagen ein "einheitlicher" Fettfilm das Gerät imprägniert hat, fällt es ohnehin kaum noch auf.

    Iphone 4: Sprachqualität
    An der Ober- und Unterseite des Geräts hat Apple erstmals zwei Mikrofone untergebracht, das zweite ist bei Bedarf für eine aktive Geräuschunterdrückung ausgelegt. So sollen Störgeräusche ausgefiltert werden. Funktioniert in der Praxis überraschend gut, auch wenn man als Angerufener merkt, dass die Spachwiedergabe verändert wird. Im normalen Betrieb ist die Sprachqualität des Iphones auf sehr hohem Niveau, setzt sich aber nicht deutlich von anderen soliden Smartphones ab.

    Iphone 4: Die neuen Kameras
    Das Iphone besitzt zwei Kameras, eine ist für Videotelefonie zuständig, die andere kann man für Schnappschüsse verwenden - hinzu kommt ein starkes LED-Licht, um in dunkler Umgebung nicht völlig unbrauchbare Aufnahmen hinzubekommen. Die Bilder der Hauptkamera sind mit maximal 2.592 x 1.936 Pixeln aufgelöst und die Ergebnisse können sich sehen lassen - der Unterschied zum Iphone 3GS ist deutlich. Je nach Lichteinstrahlung, Bewegungsgeschwindigkeit und Motiv unterscheiden sich die Bilder in der Qualität sichtbar - ein Smartphone ist nach wie vor ein Schnappschuss-Gerät und keine Kamera, daran ändert auch der neue 5-Megapixel-Sensor des Iphones nichts. Allerdings muss man ihm attestieren, dass Bilder bei wenig Licht ohne LED-Beleuchtung durchaus gut werden, zumindest besser als beim Vorgänger. Darüber hinaus löst die Kamera deutlich schneller aus und dies macht sich in der Praxis immens bemerkbar.

    Ebenfalls auf hohem (Smartphone-)Niveau liegt die Videofunktion - immerhin mit 720p bei rund 30 Bildern pro Sekunde werden hier Videos aufgenommen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, auf Youtube ohnehin. Videos werden ohne Ruckler aufgenommen und auch Artefakte sind bei unseren Tests nicht sichtbar gewesen. Das Iphone 4 ersetzt zwar keinen HD-Camcorder, aber wenn die Entwicklung so weitergeht, brauchen Hobbykameramänner in wenigen Jahren nur noch genug Energie im Rucksack und ein Smartphone. Im IOS-Artikel finden Sie weitere Infos zu Face-Time, der Apple-Videochat, den nur zwei Personen mit einem Iphone 4 über WLAN führen können. Funktioniert, ist aber nicht neu und ohne Videotelefonie via UMTS eigentlich uninteressant.

    Kamera-Vergleich per Mausklick auswählen
    Hier kommt der Alternativtext rein
    Kamera-Vergleich per Mausklick auswählen
    Hier kommt der Alternativtext rein
    Kamera-Vergleich per Mausklick auswählen
    Hier kommt der Alternativtext rein

    Iphone 4: Akkulaufzeit
    Darauf haben viele Anwender gewartet - besseres Display, mehr Power und was macht der arme Akku? Kurz gesagt: Besitzer eines Iphone 3GS werden ein völlig neues Lebensgefühl erfahren - bei normalem Gebrauch reicht der Akku des Geräts deutlich über einen Tag, beim 3GS war da mitunter schon nach einem halben Tag Schicht im Schacht. Hier zeigt sich die Effizienz des A4-Chipsatzes mit einer Taktrate von 1 GHz in Zusammenspiel mit dem etwas stärkeren 1.420 mAh-Akku. Einige Tester berichten sogar von Laufzeiten von annähernd 2 Tagen - der erste Eindruck scheint dies zu bestätigen.

    Fazit: Das Iphone 4 ist das beste Iphone der Welt
    Verbesserungen bei aktuellen Smartphones sind mittlerweile nicht mehr weltbewegend, allerdings schafft es Apple, durch das Display und die relativ lange Laufzeit in Kombination mit der guten Ausstattung und der Qualität der gebotenen Techniken ein sehr lukratives Gesamtpaket zu schnüren. Das Iphone wird momentan für rund 1.000 Euro (Preisvergleich) angeboten, in Frankreich oder England gibt es das Gerät bereits ab 600 Euro. Ein Smartphone mit ähnlichem Funktionsumfang kostet von anderen Herstellern zwischen 200 und 400 Euro. Letztendlich entscheidet der Geldbeutel über einen Kauf, eine Disqualifizierung der Konkurrenz durch einen Technologie-Quantensprung bietet Apple nicht. Das Iphone 4 ist aber ein sehr sehr gutes Gerät mit dem typischen Apple-Style - Politik in Form von Itunes oder Flash mal außen vor.

  • Handy
    Handy

    Stellenmarkt

    Es gibt 51 Kommentare zum Artikel
    Von Spieler911 GTA4
    @ PCGHderTest ist ja ganz nett aber die Bilder sollten schon in etwa die selbe Helligkeit/Blickwinkel haben... lg
    Von JohnnyPrez
    Stimmt. Liegt vmtl. daran, dass man heutzutage einen guten Empfang zum Telefonieren als Standard betrachtet.…
    Von HarlekinGer
    Eine wie sich gezeigt hat wichtige Sache fehlt in diesem Bericht, und zwar der Test des Empfangs.
    Von DaStash
    Und wer das Desire schon einmal in der Hand gehalten hat weiß das es eigentlich sehr gut ist, besser, sensibler und…
    Von JohnnyPrez
    Wirklich schade, dass es eigentlich kein Produkt gibt, dass alle Vorzüge der verschiedenen Hersteller in ein einziges…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 02/2017 PC Games 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017
    PCGH Magazin 02/2017 PC Games 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
757090
Handy
Mobile
Mit dem Iphone 4 ist jetzt die aktuelle Smartphone-Version von Apple verfügbar. PC Games Hardware hat sich das früher als Iphone 4G betitelte Handy näher angeschaut und einen ersten Hands-On-Test gemacht.
http://www.pcgameshardware.de/Handy-Smartphone-229953/Tests/Mobile-757090/
25.06.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/06/02_iPhone4.jpg
iphone 4,apple
tests