Online-Abo
Games World
  • HP Elite x3 Test: Windows-10-Business-Bomber mit x86-Power für Continuum

    HP Elite x3 Hands-On-Test: Windows-10-Business-Bomber mit x86-Power für Continuum Quelle: HP

    Windows 10 auf 6 Zoll, 4.150 mAh-Batterie, Snapdragon 820, 4 GiByte RAM, 64 GByte interner Speicher und voller Continuum-Support durch ein eigenes Dock: HP überrascht auf dem Mobile World Congress mit dem Debüt seines ersten Windows-Phone und liefert das performanteste Continuum-Erlebnis ab. Aber kann es auch einen Laptop ersetzen? - v. Benjamin Kratsch/Ryan Southardt

    Microsoft-CEO Satya Nadella hat eine Vision: Ein Windows 10 für alle Geräte, egal ob PC, Xbox One, Smartphone, Tablet oder Hololens, das übrigens ab heute für 3.000 US-Dollar in seiner ersten Developer-Edition vorbestellt werden kann und in der ersten Welle am 30. März verschickt wird. Apps werden nur einmal installiert und dann nur noch skaliert, Outlook etwa ins handliche Windows-10-Mobile-Design eingebunden, was sich auf Mails konzentriert. Auf dem großen Screen hingegen werden auch Termine und Kontakte als Option angeboten, schließlich ist Outlook auf den meisten Laptops die Organisationszentrale. Einzig an der Umsetzung hapert es aktuell noch, zumindest beim ersten Continuum-Gerät Lumia 950: Das Switchen von Klein auf Groß, von Smartphone-Display auf 29 Zoll funktioniert zwar reibungslos, allerdings können Sie immer nur im Großformat arbeiten und nicht mehrere Fenster nebeneinander legen. Und sobald Sie im EDGE-Browser wie vom PC gewohnt mit Multi-Tabbing arbeiten wollen, geht die Performance mächtig in den Keller. So ein Snapdragon 808 ist eben kein Core i5, der ja mittlerweile selbst in den meisten Business-Books Standard sein dürfte. Der Snapdragon 820 und 4 GiByte RAM sind dafür besser geeignet, doch statt selbst das erste große Business-Flagschiff auf den Markt zu bringen, arbeiten die Redmonder mit einem ungewöhnlichen Partner zusammen: HP, die zwar seit vielen Jahren kein Telefon mehr gelauncht haben, mit dem HP Elite x3 auf dem Mobile World Congress aber mit der bislang besten Continuum-Erfahrung punkten konnten. Dank dem Snapdragon 820 können Sie problemlos Multi-Tabbing verwenden, so macht Arbeiten Spaß. Am Material sollten die Amerikaner allerdings noch arbeiten, der Body vermittelt nicht das Premiumgefühl eines Samsung Galaxy S7 oder auch Lumia 950. Und die glänzende Chromleiste gibt dem Telefon zwar etwas Eigenständiges, ist allerdings sehr anfällig für Finger-Toucher. Kleinigkeiten, die sich allerdings beheben lassen sollten, schließlich ist HP neu im Highend-Smartphone-Geschäft.

    Das Display macht bei 493 PPI auf 2.560 x 1.440 Pixeln Spaß, wirkt sehr hell und nicht übersättigt: Schwarz ist hier wirklich perfektes Schwarz, ohne das der Screen zu kontrastreich wird und die Pixelmatrix ist sehr sauber. Das Gewicht allerdings liegt mit 195 Gramm gut 20 Gramm über einem iPhone 6S Plus. Geht ob der Größe in Ordnung, ist allerdings schon ganz schön wuchtig in der Sakkotasche. Als Zubehör können Sie übrigens auch den Mobile Extender verwenden, dessen Nutzen allerdings eher fragwürdig ist: Verbaut wird keine CPU und keine Grafikeinheit, nur ein 14-Zoll-Screen und eine SSD-Festplatte. Dadurch ist das Gerät nur ein Kilo schwer und soll seine Prozessor-Power direkt via HP Elite x3 beziehen. Was halten Sie von der Idee?

    HP Elite x3 Technische Daten

     HP Elite x3 Xiaomi Mi5 Pro Samsung Galaxy S7 / S7 EdgeLG G5
    Display6 Zoll (2560 x 1440 Pixel)5,15 Zoll (1.920 x 1.080 Pixel)5,5 Zoll QHD Super AMOLED (1.440 x 2.560 Pixel)5,3 Zoll Quad HD (1.440 x 2.560)
    ProzessorSnapdragon 820Snapdragon 820 64-bit + Adreno 530Exynos 8890 Octacore, (4x 2,15 GHz + 4x 1,6 GHz) respektive Snapdragon 820Qualcomm Snapdragon 820 Quadcore, 2,2 Ghz
    Arbeitsspeicher4 GByte3 GiB (Standard), 4 GiB (Pro)4 GiB RAM4 GiB RAM
    Datenspeicher    64 GByte intern, erweiterbar auf 2 TByte32/64 GByte (Standard), 128 GByte UFS 2.0 (Pro)32/64 GByte, erweiterbar via microSD-Karte um bis zu 200 Gbyte32 GByte, erweiterbar via MicroSD-Karte
    Hauptkamera16 Megapixel 16 Megapixel mit 6-teiliger Linse und 4-Achsen-Stabilisator12 Megapixel, f/1,7 Blende, Dual-Pixel-AutofokusHauptkamera mit 16 Megapixel
    Frontkamera8 Megapixel4 Megapixel5 Megapixel, f/1,7 Blende8 Megapixel und Weitwinkelobjektiv für 135-Grad-Shots
    BetriebssystemWindows 10 MobileAndroid 6.0.1 Marshmallow / Windows 10 Mobile über ROMAndroid 6.0.1 MarshmallowAndroid 6.0.1
    Akku    4150 mAh3000 mAh (nicht wechselbar)3600 mAh (nicht wechselbar), Fast - &  Wireless-Charging2800 mAh, austauschbar via Magic Slot. Upgrade auf 4000 mAh möglich
    KonnektivitätWifi 802.11 a/b/g/n/ac, MIMO, Bluetooth v 4.2, LTE, ANT+, USB Type C, HSPA+, LTE Band 3, 7, 20, NFC, Infrarot-Sensor zum Steuern von TV-Geräten Wifi 802.11 a/b/g/n/ac, MIMO, Bluetooth v 4.2, LTE, ANT+, NFC, GPSUSB-Type-C, Wifi 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.1, GSM/HSPA/LTE, GPS und NFC
         

    Continuum: Kann ein Telefon den Laptop ersetzen?

    Schon Windows Phone 8.1 war ein großartig gedachtes OS mit sehr intuitivem und schickem Layout, dass sich gerade im Design und der Usability wohlig von iOS und Android absetzte. Doch die Apps sind nach wie vor ein großes Problem: Snapchat, das gerade in den USA explosiv wächst, gibt's nicht auf Windows 10 Mobile. Auch andere Standards wie Instagram fühlen sich auf dem Redmonder OS nicht so gut an wie bei den Kollegen von Apple und Android. Dieses Problem wiederholt sich jetzt bei Continuum, denn aktuell funktionieren eigentlich nur Outlook, Word, Excel, Powerpoint - Basics eben, die aber nicht für die volle Produktivität reichen. Die genannten machen ihren Job gut, sie laden schnell, Sie können problemlos eine Powerpoint-Präsentation auf dem großen Screen anlegen und dann via Phone im Meeting verwenden. Schreiben tun Sie dabei entweder auf einer Bluetooth-Tastatur oder nutzen die USB-3.0-Anschlüsse des HP-Dock, das allerdings gefühlt etwas weniger wertig und edel wirkt als das hauseigene Dock von Microsoft. Continuum fühlt sich dennoch limitiert an, weil Kreative Photoshop und generell die ganze Adobe-Suite vermissen und Business-Profis Salesforce oder andere Produktivitätstools brauchen. Dieses Problem will man jetzt über die virtuelle Umgebung HP Workspace lösen: Ihr Unternehmen kann seine Lizenzen nutzen, um beispielsweise Salesforce und die Adobe Suite Mobile lauffähig zu machen. Ob die Performance aber letztlich zum gewohnten Arbeiten ausreicht, muss erst ein direkter Geschwindigkeitsvergleich mit dem Launch-Produkt zeigen. Gegen die Konkurrenz will man sich zudem mit Enterprise-Verschlüsselung positionieren, wobei Windows 10 Mobile durch seine MDM (Mobile Device Management)-Schnittstellen aber ohnehin auf direkte Kommunikation mit dem Firmenserver zugeschnitten ist. Ihre hauseigene IT kann Sicherheitsupdates also ohne Umwege direkt aufs Telefon spielen. Neben den Business-Kunden, muss Microsoft aber vor allem im Consumer-Bereich Gas geben, Project Islandwood soll die Marktanteile wieder wachsen lassen.

    Project Islandwood: iOS-Apps schnell auf Windows 10 übertragen

    Statt hunderte Millionen ausschließlich ins Marketing zu buttern, hätte Redmond schon viel früher anfangen müssen sich gezielt Entwickler einzukaufen, um seinen Marketplace zu komplementieren. Microsoft und seine Partner bauen fantastische Telefone, aber Windows Phone hängt das Image an, immer als Letzter an der Reihe zu sein, denn nach iOS folgt in der Regel die Android-Portierung. Das gilt für fast alle Games, aber auch Social-Apps wie Youtube (gar nicht verfügbar), Snapchat (gar nicht verfügbar) oder Twitter (seit Ewigkeiten nicht mehr geupdatet) und Instagram (kein Video-Support, noch immer in der Beta-Phase). Um die Rollouts zu verkürzen, arbeitet man in Redmond intensiv an Project Islandwood. Innerhalb der Initiative entwickelt Microsoft Tools, um die Portierung von iOS auf Windows 10 zu erleichtern. Das erste Tool ist ein App Analyzer, der laut Group Program Manager Adam Denning anzeigen kann, welche Schritte für den Port nötig sind und wie aufwendig der Prozess sein wird. Windows Phone hat aktuell in den USA nur einen Marktanteil von 2,8 Prozent, entsprechend wenig lukrativ ist das Portieren für die Studios. In Redmond will man den Entwicklern jetzt die Angst vor aufwendigen Adaptierungen nehmen, denn laut Denning sei das Portieren häufig deutlich simpler als von den Unternehmen angenommen. Als zweites Software-Paket stellt Redmond eine virtuelle Maschine für Windows 10, das Portierungstool Windows Bridge for iOS und Visual Studio 2015.

    Der Launch des HP Elite x3 ist für Sommer 2016 angesetzt, der Preis noch unbekannt. Das Telefon soll zunächst über Business-Kanäle angeboten werden, eine Consumer-Variante schließt HP aber nicht aus. Was glauben Sie: Kann Microsoft das Ruder rumreißen und mit Windows Phone/Windows 10 Mobile Consumer- und Business-Märkte erobern?

    Werbefrei auf PCGH.de und im Forum surfen - jetzt informieren.
    01:38
    HP Elite x3 mit Snapdragon 820 und Continuum: Video-Vorstellung
  • Handy

    Handy

    Stellenmarkt

    Es gibt 6 Kommentare zum Artikel
    Von Atent123
    Dafür gibt es ja bald hoffentlich die IOs Bridge.Außerdem was hat das Pro 4 mit Windows Mobile zu tun und warum nimmt…
    Von Ahab
    Keine Fotos, kein Video, abgesehen von einem Marketing-Spot - was ist das denn für ein "Hands On Test"? Das ist…
    Von criss vaughn
    Das Hauptproblem ist meiner Meinung nach auch das Betriebssystem: Nicht, dass es schlecht wäre - sondern die Vielfalt,…
    Von Atent123
    Ich hoffe die IOs Bridge kommt bald.
    Von sft211
    Habe mir zwar das S7 gekauft aber das Teil hat schon was....
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 09/2016 PC Games 08/2016 PC Games MMore 09/2016 play³ 09/2016 Games Aktuell 09/2016 buffed 08/2016 XBG Games 09/2016
    PCGH Magazin 09/2016 PC Games 08/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1187805
Handy
HP Elite x3 Test: Windows-10-Business-Bomber mit x86-Power für Continuum
Windows 10 auf 6 Zoll, 4.150 mAh-Batterie, Snapdragon 820, 4 GiByte RAM, 64 GByte interner Speicher und voller Continuum-Support durch ein eigenes Dock: HP überrascht auf dem Mobile World Congress mit dem Debüt seines ersten Windows-Phone und liefert das performanteste Continuum-Erlebnis ab. Aber kann es auch einen Laptop ersetzen? - v. Benjamin Kratsch/Ryan Southardt
http://www.pcgameshardware.de/Handy-Smartphone-229953/Specials/HP-Elite-x3-Hands-On-Test-Windows-10-1187805/
01.03.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/03/HPElite_04-pcgh_b2teaser_169.jpg
specials