Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
  • WhatsApp: Inoffizieller SMS-Nachfolger verbucht 18 Milliarden Nachrichten am Tag

    Der Smartphone-Messenger WhatsApp ist eine der beliebtesten Apps auf Smartphones und hat schon lange der SMS den Rang abgelaufen. Wie gefragt der Smartphone-Messenger ist, zeigt der aktuelle Rekord - mehrere Milliarden Nachrichten wurden Ende 2012 über die App versendet.

    WhatsApp verkündete jetzt via Twitter, dass am 31. Dezember 2012 rund 18 Milliarden Nachrichten über den Smartphone-Messenger versendet wurden - ein neuer Rekord. Die andauernde Platzierung in den Top-Charts der verschiedenen Smartphone-Plattformen lässt erahnen, dass WhatsApp zu den beliebtesten Smartphone-Anwendungen überhaupt zählt. Kein Wunder, kann man mit WhatsApp doch gänzlich auf den SMS-Versand verzichten, wenn der Empfänger ebenfalls das Tool verwendet. Für das iPhone 5 und andere iPhone-Modelle kostet WhatsApp 89 Cent, für Android ist bislang noch kein Preis genannt worden. An sich sollen Anwender nach einem Jahr Nutzung einen kleinen Betrag für WhatsApp bezahlen, bislang wurde aber anscheinend noch kein Anwender gezwungen, die kostenpflichtige Version zu erwerben - zumindest bei der Android-Version. Datenschützer bemängeln jedoch die Sicherheitsrisiken von WhatsApp und auch er Versand über US-Server steht in der Kritik. Wir empfehlen allen Nutzern per se davon auszugehen, dass die versendeten Informationen nicht sicher sind und sich daher nur auf relativ unwichtige Informationen zu beschränken. Wirklich wichtige Dateien und Informationen sollten Sie auf digitalem Weg besser weiterhin via E-Mail versenden.

    WhatsApp ist eines der populärsten Messenger-Programme für Smartphones und das Programm hat bereits für viele Anwender die kostenpflichtigen SMS ersetzt. Aber auch Benutzer mit einer SMS-Flatrate wissen die Funktionen von WhatsApp zu schätzen, da man auch Bilder, Videos und andere Inhalte mit dem Freundeskreis teilen kann. Mit Joyn wollen die Mobilfunkanbieter derzeit zwar den verlorenen SMS-Boden wieder gut machen, doch Branchenkenner geben der späten Alternative geringe Chancen, gegen den etablierten Dienst zu bestehen.10 Milliarden WhatsApp-Nachrichten sollen pro Tag im August 2012 versendet worden sein.

    Quelle: Twitter

    In der Galerie finden Sie einige Alternativen zu WhatsApp

  • Handy
    Handy

    Stellenmarkt

    Es gibt 34 Kommentare zum Artikel
    Von Blauschwein
    Wenn du mich so fragst: Nein, 250 Nachrichten am Tag finde ich extrem viel
    Von DaStash
    Leute über was redet ihr denn hier? Whatsapp verschlüsselt seine Daten seit August. WhatsApp versendet keinen Klartext…
    Von R4Z0R1911
    Es geht ums Prinzip! Die wissen es besteht eine Lücke und machen nichts dagegen. Selbst die Kostenlosen alternativ…
    Von MezZo_Mix
    Was habt ihr alle für Probleme mit Geld bezahlen? Ich hab Lifetime ohne irgendetwas jemals gekauft zuhaben für Whatsapp
    Von ct5010
    Etwas privates, geheimes schreibt man ja auch natürlich in ne SMS/WhatsApp -.-
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1042479
Handy
WhatsApp: Inoffizieller SMS-Nachfolger verbucht 18 Milliarden Nachrichten am Tag
Der Smartphone-Messenger WhatsApp ist eine der beliebtesten Apps auf Smartphones und hat schon lange der SMS den Rang abgelaufen. Wie gefragt der Smartphone-Messenger ist, zeigt der aktuelle Rekord - mehrere Milliarden Nachrichten wurden Ende 2012 über die App versendet.
http://www.pcgameshardware.de/Handy-Smartphone-229953/News/WhatsApp-Messenger-Rekord-18-Milliarden-1042479/
04.01.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/01/WhatsApp.jpg
news