Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von cryon1c BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von pronde
        Nicht ganz. Weil spotify immer noch nicht als Volumen mit berechnet wird.
        Rufe ich z. B. Mein Kundencenter auf wird der Spotify Traffic nicht ins Datenvolumen mit einbezogen.

        D.h. ich brauche mit Streaming mein Volumen nicht auf. Nur mit Facebook und co. Und wenn es damit aufgebraucht ist wird im Gegensatz zu früher nun auch spotify gedrosselt.

        Angerechnet wird aber das verbrauchte Volumen von Spotify immer noch nicht
        Ändert nix daran das andere Anbieter benachteiligt werden und du trotzdem ordentlich Geld für nen zu knappen Tarif zahlst
      • Von pronde Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Oberst Klink
        Ja, am besten gleich eine Flatrate. Wäre traumhaft, aber unrealistisch. Nicht dass es nicht machbar wäre, nur eben nicht realistisch.
        Aber angenommen du hast statt 2 GB dann 20 GB und es gibt Leute, die das dann auch ausnutzen. Dann wäre es dennoch Zero-Rating, wenn die Telekom das Volumen bei Spotify nicht anrechnet.



        Ähm, wo ist denn da der Unterschied ob du dein Volumen mit WhatsApp, Facebook aufbrauchst oder mit Spotify? Wenn das Volumen aufgebraucht ist, wird gedrosselt, egal wie du es aufbrauchst.


        Nicht ganz. Weil spotify immer noch nicht als Volumen mit berechnet wird.
        Rufe ich z. B. Mein Kundencenter auf wird der Spotify Traffic nicht ins Datenvolumen mit einbezogen.

        D.h. ich brauche mit Streaming mein Volumen nicht auf. Nur mit Facebook und co. Und wenn es damit aufgebraucht ist wird im Gegensatz zu früher nun auch spotify gedrosselt.

        Angerechnet wird aber das verbrauchte Volumen von Spotify immer noch nicht
      • Von DKK007 Moderator
        Zitat von '[FKoG
        Silver Harlequin;8141213']Das Problem hätten wir erst gar nicht wenn man mal EU-Weit vernünftige Mobiltarife haben - Frankreich z.B. ... da bekomme ich ~20 GB für das selbe Geld wie ich hier für 1 GB zahle. Soweit ich weiß (kann mich auch irren) gibt es in Ungarn sogar ECHTE Flatrates für den selben Preis. EU weit liegen wir mit GB pro € seeeehr weit hinten, Weltweit sind wir echt noch Entwicklungsland. Hightechland? Technische Spitze? Dafür muss erstmal eine passende Infrastruktur her und die hiesigen Firmen sollten sich überlegen was passiert wenn DE den anschluss verpasst weil es einfach zu teuer wird: Haufenweise Leute ohne Verträge.
        Das Problem liegt in den sehr hohen Verteigerungskosten für die UMTS-Lizenzen vor ein paar Jahren in Deutschland. In anderen Ländern wie Östereich waren die deutlich günstiger, deshalb gibt es dort auch LTE-Tarife ohne Drosselung für weniger Geld. Das hab ich aber auch erst vor ein paar Wochen auf der Cebit erfahren.
        Die Bundesregierung müsste also die eingenommenen Miliarden wieder in den Netzausbau stecken.
      • Von Cook2211 Kokü-Junkie (m/w)
        Bei T-Mobile USA gibt es Unlimited 4G Data für 95$. Ob es das aber jemals ähnlich bei uns geben wird, ist fraglich...
      • Von TammerID Freizeitschrauber(in)
        Zitat von cryon1c
        Ich würde gerne das Mobilfunknetz genau so zum Arbeiten nutzen wie meine Leitungen daheim. Da sich aber jeder Anbieter weigert, mir nen unlimitierten Tarif (oder zumindest mal 200GB+ im Monat) für einen Preis bereitzustellen, wo ich nicht mit Sturmhaube in die nächste Bank reingehe um Geld "abzuheben", kann ich es nicht tun.
        Andere Länder kriegens ja auch hin, wieso wir nicht? Gerade in den Ländern ist weit weniger Geld vorhanden für solche massiven Infrastrukturprojekte.
        Von dem Standpunkt aus kann ich das verstehen und ich würde mich auch über so einen Tarif freuen. Gerade weil mein Arbeitsweg recht lang ist. Aber ich glaube, auch wenn es andere Länder so gut vormachen, wird das in den nächsten Jahren nichts mehr -.-"
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1191237
Handy
Spotify-Drosselung: Kunden für "dumm" verkauft - Verbraucherzentrale über Telekom
Die Verbaucherzentrale Sachsen sagt, die Deutsche Telekom verkauft ihr Kunden für dumm. Streitpunkt ist die Drosselung von Spotify nach dem Verbrauch des Inklusivvolumen in Mobilfunktarifen. Die Telekom interpretiert EU-Regeln offenbar anders als die Verbraucherschützer. Der Ausgang ist noch offen.
http://www.pcgameshardware.de/Handy-Smartphone-229953/News/Telekom-Spotify-Drosselung-Verbraucherzentrale-1191237/
04.04.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/04/Deutsche-Telekom-Roaming-Smartphone-pcgh_b2teaser_169.jpg
news