Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von hotzewaelder Kabelverknoter(in)
        Ich finde die Diskussion auch lachhaft. Warum sollten das die öffentlich-rechtlichen nicht auch machen dürfen? Meiner Meinung nach, wird man gerade beim Thema Politik bei ARD und ZDF am besten informiert.
      • Von M.t.B. Komplett-PC-Käufer(in)
        Ah ich finde diese Diskussion einfach klasse - daran sieht man welche Macht der Axel Springer Verlag in Deutschland hat. Ich finde diese App einfach klasse - und ich habe nichtmal einen iDingsbums. Ich halte die Tagesschau-Nachrichten für die besten in Deutschland/im deutschsprachigen Raum. Das ganze zugeschnitten auf ein populäres Produkt warum denn nicht - kostet eh kaum was - einen RSS-Feed bietet tagesschau.de ja auch schon seit Jahren an und niemand beschwert sich weil man ja mit dem Feed in Konkurrenz zu kommerziellen Anbietern tritt. Der tagesschau.de-RSS-Feed läuft bei mir immer unten im Browser entlang (genau wie der PCGH-Feed). Generell unterstützte ich die Internetpläne der ÖR-Sender, ich möchte gerne rund um die Uhr informiert werden wann ich will und wie ausführlich ich will und nicht jeden Tag die Uhr stellen weil um 20 Uhr die Nachrichten im TV laufen. Mit der App kann man die Nachrichten auch unterwegs oder in der Pause anschauen genau wie jetzt schon mit Internethandys. Überhaupt spielt das Fernsehen einen immer geringeren Anteil am Konsumverhalten (vor allem im Vergleich zum Internet) wieso sollten ARD und ZDF nicht darauf reagieren und mit solchen Angeboten auch neben dem Fernsehen unabhängige Nachrichten anbieten. Die meisten die sich über die GEZ beschweren wissen scheinbar nicht mal was sie alles dafür bekommen, die haben teilweise nicht mal die 6 Digitalkanäle der ÖR - EinsExtra ist das was eigentlich n-TV oder n24 sein sollten - ein Nachrichtensender. Und am TV auf die ZDFmediathek zuzugreifen und so nicht mehr darauf warten zu müssen wann etwas gesendet wird ist auch klasse - ich greife mit meiner xBox (XBMC) darauf zu.
        Gerade wenn ich mir anschaue was Axel Springer (Bild), Bertelsmann (RTL, RTL2, VOX) und ProSiebenSat.1 (Pro7, Sat.1, Kabel1) als Nachrichten verkaufen bin ich wirklich froh, dass ich nicht irgendwelchen Schwachsinn als Nachrichten verkauft bekomme, das nur gesendet wird weil der Konzern dadurch mehr Geld verdient (Vorschau auf neue Serien, Shows, Fußballspiele, etc.). Da bin ich wirklich froh GEZ zu zahlen, was passiert wenn es nur Privatfernsehen gibt hat man ja vor dem Irakkrieg in den USA gesehen - so etwas in Deutschland (und dank der Massenmedien wäre es möglich) nein danke.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von OsFrontale
        Natürlich verteidigt die ARD ihre Pläne.
        Benutzen erst einmal genügend User solche Apps der Öffentlich-Rechtlichen, ist der Weg zu einer Gebührenanpassung für TV/Rundfunkgebühren nicht mehr weit.
        Was dieses bedeutet sollte jedem Klar sein - Mehr Gebühren


        Äh: Die einmalige Anschaffung eines RSS-Feeders wird im Vergleich zu Gottschalk, Mutantenstadl und Fußball wohl kaum eine Bedeutung im öffentlich rechtlichen Haushalt haben, die höhere Beiträge finanzieren könnten. Und zusätzliche Geräte/Zahler bekommen sie damit auch nicht, denn alle, die die App nutzen können, verwenden dazu ja ein Internetfähiges Gerät, das sowieso gebührenpflichtig ist.

        Das einzige, was sich ändert, ist der Benutzerkomfort und das ausnahmsweise mal was für etwas, das mit Fug und Recht zum Daseinszweck der Ö-R gehört: Informationsverbreitung.
      • Von Gast XXXX
        Für alle die hier mit erhöhten GEZ-Gebühren-Theorien hausen gehen, mal ein Zitat.

        Zitat
        Kostenlos deshalb, weil sie ja bereits aus der GEZ-Gebühr finanziert werde.
        Wer lesen kann ist klar im Vorteil, aber warum lesen wenn man sich auch aufregen kann.
        Ich kann auf meinem UMTS-Handy auch die Tagesschau (in 100 Sekunden) kostenlos schauen und ratet mal warum ... siehe Zitat oben.
      • Von rorora Schraubenverwechsler(in)
        Zitat von Mischk@
        1. kann man Statistiken führen, wer alles so ein SCH**** app benutzt
        und dem entsprechend Protokollieren wer es hat !!!

        2. Kontrolle ! Wie so grade nur die ARD ??? warum nicht Pro 7 ?
        Die Versuchen doch noch mehr Wege um Gebühren zu verlangen !!

        Wenn man mal so ließt, was die alles versuchen um Gebühren
        einzutreiben man man man... kein Wunder das viele da kein Bock drauf
        haben !

        Schlimm genug das es in Paar Jahren auch die Öffentlich Rechtlichen
        Sender so machen werden !

        ---> Ich sag nur PAY TV Lite <---


        ich sag nur PISA ...
        Und immer schön die neuesten Verschwörungstheorien studieren. Das ist Bildung! (für dich gerne noch ein paar !!!!! Ausrufezeichen)
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
702337
Handy
Tagesschau-App
ARD-aktuell-Chefredakteur Dr. Kai Gniffke hält an den Planen für ein kostenloses Iphone-App für die Webseiteninhalte der Tagesschau fest. In einem Blog verteidigt er die Pläne und teilt gegen die mannigfaltigen Kritiker aus.
http://www.pcgameshardware.de/Handy-Smartphone-229953/News/Tagesschau-App-702337/
31.12.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/12/Tagesschau-Iphone-App-Springer.jpg
app,iphone
news