Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Vhailor Software-Overclocker(in)
        Zitat von dynastes
        Es gibt das eine oder andere Hands-on dazu, die [...] unterstellen.
        =!
        Zitat von dynastes
        Kann natürlich sein, dass finale Reviews das wieder anders sehen
        Genau darauf spielte ich an . Dass der 810 nicht stark drosselt oder seitens des Herstellers limitiert wird, glaube ich erst, wenn Tests das bestätigen .
        Ich träume dann mal weiter von einem High-End-5"-Phone ...
      • Von dynastes Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Vhailor
        Wie genau zeigt Sony das denn?
        Es gibt das eine oder andere Hands-on dazu, vor allem im englischsprachigen Web, die deutliche Verbesserungen gegenüber dem (in meinen Augen katastrophal fehlerhaften) Z3+ unterstellen. Habe jetzt keine Zeit, sie zu verlinken, sind per Google aber relativ leicht aufzutreiben.

        Kann natürlich sein, dass finale Reviews das wieder anders sehen, für den Moment würde ich aber mal davon ausgehen, dass sich hier zumindest etwas bewegt hat
      • Von Redbull0329 PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Oberst Klink


        Die Konkurrenz scheint ja weiterhin auf 4+4 Kerne zu setzen. Mediatek bringt mit dem Helio X20 sogar einen 4+4+2-Kerner raus. Da bin ich auch mal gespannt drauf.
        Ich denke ich werde mit dem Smartphonekauf wohl noch mindestens bis Anfang 2016 warten.
        Erinnert mich an ein Zitat das hier anlässlich des Bulldozer-Launches gebracht wurde:
        Zitat von blackout24
        Wenn du viele Kerne für wenig Geld haben willst, dann kauf dir ne Melone. Die ist ungefähr genau so schnell, wie der Bulldozer.
        Die Entwicklung könnte den gleichen Verlauf nehmen.
      • Von Vhailor Software-Overclocker(in)
        Zitat von dynastes
        Sony zeigt mit seinem Z5 ja beispielsweise gut, dass sie den SD810 erst im zweiten Anlauf wirklich im Griff haben.
        Wie genau zeigt Sony das denn?
      • Von dynastes Freizeitschrauber(in)
        Zitat von claster17
        Folgender Beitrag zeigt sehr gut, dass die 8 Kerne nicht für Leistung sondern für Effizienz sind:
        Fact or Fiction: Android apps only use one CPU core | AndroidAuthority
        Nun, das dürfte den meisten hier einigermaßen klar sein - zumal die beiden "großen" aktuellen Octa-Cores (SD810 und Exynos 7420) beide auf "Big.LITTLE"-Paarungen nach ARM-Referenz setzen. Das Problem mit den Cortex-Clustern von ARM ist aber beispielsweise, dass einzelne Kerne sich nicht unterschiedlich takten lassen - alle vier Kerne des "großen" A57-Clusters etwa müssen so bereits dann mit gleicher (hoher) Frequenz laufen, wenn von nur einem oder zwei Kernen hohe Performance benötigt wird, was der Effizienz schadet. Das gleiche Problem hat entsprechend auch der "kleine" A53-Cluster, wenn auch auf einem anderen Level.

        Die Kryo-Architektur wird es dagegen erlauben, jeden Kern einzeln anzusprechen, so dass jedes Rechenwerk immer genau so schnell laufen kann, wie es der anliegenden Last auch tatsächlich entspricht. Ich bin ziemlich sicher, dass Qualcomm allein deshalb selbst mit gleicher Fertigung recht leicht eine vergleichbare, wenn nicht höhere Effizienz im Vergleich zu ihrem aktuellen "Snapdragon" (der, zumindest was den Prozessor-Part betrifft, nicht wirklich ein Qualcomm-SoC ist) erreichen könnte, zumal das kommende Custom-Design auch noch weitere spürbare Vorteile bieten sollte.

        Dass man zudem Cortex A72-Kerne in der Mittelklasse nutzen möchte, ist in der Tat bezeichnend Da werden wohl wieder weder Samsung noch LG mit ihrem "Nuclun 2"-Projekt konkurrenzfähig sein - was ich sehr bedaure, denn Konkurrenz würde das Geschäft beleben.

        Zitat von Oberst Klink
        Interessant dass Qualcom jetzt wieder einen anderen Weg geht, weg von mer Kernen. Statt einem Double-Quadcore jetzt eben nur noch ein Quadcore. Ich bin auf die wirkliche Performance gespannt und vor allem auf die Hitzeentwicklung. Wenn Qualcom seine Hausaufgaben gemacht hat, sollte das kein Thema mehr sein. Aber der Name "Kryo" verheißt ja schon mal Gutes. Wäre ja auch etwas dumm, wenn man ein SoC "Kryo" nennt, welches dann ständig überhitzt

        Die Konkurrenz scheint ja weiterhin auf 4+4 Kerne zu setzen. Mediatek bringt mit dem Helio X20 sogar einen 4+4+2-Kerner raus. Da bin ich auch mal gespannt drauf.
        Ich denke ich werde mit dem Smartphonekauf wohl noch mindestens bis Anfang 2016 warten.
        Ich bin mir recht sicher, dass weniger hier mehr sein dürfte ... man darf auch nicht vergessen, dass mehr Core-Cluster auch immer einen höheren Verwaltungsaufwand und möglicherweise auch mehr nötiges Feintuning in Sachen Firmware bedeuten. Sony zeigt mit seinem Z5 ja beispielsweise gut, dass sie den SD810 erst im zweiten Anlauf wirklich im Griff haben. Es ist also praktisch erst die "zweite Generation" 2015, die diesen SoC unter Kontrolle bringt.

        Wie es dann erst mit 10-Kernern aussieht will ich gar nicht wissen Nunja, die Fertigung entwickelt sich zum Glück ja auch weiter
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1170109
Handy
Snapdragon 820: Vier selbstentwickelte Kryo-CPU-Kerne für höhere Effizienz
Qualcomm hat weitere Details zum Snapdragon 820 bekanntgegeben, genauer zu den selbstentwickelten Kryo-CPU-Kernen. Vier an der Zahl setzt der Chiphersteller in seinem SoC-Topmodell ein, gegenüber dem Snapdragon 810 sollen Leistung und Effizienz gleichzeitig "bis zu" doppelt so hoch ausfallen.
http://www.pcgameshardware.de/Handy-Smartphone-229953/News/Snapdragon-820-Kryo-Details-1170109/
03.09.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/09/Snapdragon_820-pcgh_b2teaser_169.png
news