Online-Abo
Login Registrieren
Games World
  • Für iPhone 5 und Co: Nissan entwickelt selbstheilenden Lack gegen Kratzer

    Zusammen mit einer Universität in Tokio hat der Autohersteller Nissen einen Speziallack entwickelt, der selbstständig kleine Kratzer verschwinden lassen soll - auch bei kommenden Smartphones wie dem iPhone 5. Der Entwickler hat auch eine spezielle iPhone-Hülle mit dem speziellen Lack entwickelt.

    Nissan entwickelt selbstheilenden Speziallack gegen Kratzer für iPhone und Co. Nissan entwickelt selbstheilenden Speziallack gegen Kratzer für iPhone und Co. Quelle: Nissan Ein spezieller Lack für Autos, der von Nissan in Zusammenarbeit mit einer Universität in Tokio entwickelt wurde, kommt demnächst vermutlich auch bei Smartphones wie dem iPhone zum Einsatz - womöglich schon für das iPhone 5 oder das Galaxy S3 dieses Jahr. Zu diesem Zweck hat Nissan eine iPhone-Schutzhülle vorgestellt, die die Vorzüge des Lacks anschaulich machen sollen. Das Nissan Scratch Shield iPhone Case soll laut Nissan selbsttätig kleine Kratzer von selbst schließen können.

    Die Hülle selbst besteht aus besonders robustem Kunststoff, auf dem mehrere Schichten des Lacks aufgetragen wurden. Eigentlich entspricht das Verhalten des Lacks eher einem sehr zähflüssigem Gel denn einem Lack. Der Clou: Der Polyrotaxan-Lack merkt sich seine Ursprungsform und nimmt bei Raumtemperatur seine ursprüngliche Form wieder an. Selbst tiefe Kratzer sollen nach einer Woche verschwunden sein. Im Prinzip kann man sich die Lackschicht wie eine sehr dickflüssige Flüssigkeit vorstellen. Sollte es positive Resonanz von großen Smartphone-Herstellern geben, könnte der Lack bald in Serienfertigung gehen. Damit wäre allerdings noch nicht das Problem von Kratzern auf Smartphone-Displays gelöst.

    Quelle: Nissan

    In der Galerie Kostenlos: 20 beliebte Apps für iPhone, iPod und iPad

    <a href=Sportschau - "Die Sportschau-App liefert Nachrichten und Hintergrundinformationen zu zahlreichen Sportarten. Zusätzlich pusht sie die Torergebnisse der Fußball-Bundesliga (Bundesliga und 2. Bundesliga) aufs iPhone."">
    • Handy
      Handy
      Es gibt 5 Kommentare zum Artikel
      Von Blutengel
      Guggst Du an sehr alten Häusern, noch mit ganz alten Fenstergläsern, dort erkennt man vielerorts diese "Veränderung"!
      Von dj*viper
      ja doch, das ist ja das tolle. das ist nicht wie gummi..loldas wird so hart wie 2k klarlack, jedoch mit der…
      Von derP4computer
      Ich finde das eher unnötig.Beim Auto fährt auch keiner mit so einer blöden Gummihülle herum.
      Von dj*viper
      so ein lack gibts schon lange.besonders bei teuren luxus schlitten wird dieser verwendet.
      Von christian.pitt
      naja eigentlich schon, wenn man es schafft, den lack unsichtbar zu machen außerdem, wozu gibt es gorilla, saphier glas?
        • Von Blutengel Sysprofile-User(in)
          Zitat von dj*viper

          das glas fließt mit der zeit(ist zwar eine sehr lange zeit) von oben nach unten.
          bei einer glasscheibe, die vertikal steht, wäre es so, daß die dicke des glases oben verringert und unten dicker wird.
          das ist echt erstaunlich, aber wahr.


          Guggst Du an sehr alten Häusern, noch mit ganz alten Fenstergläsern, dort erkennt man vielerorts diese "Veränderung"!
        • Von dj*viper PCGH-Community-Veteran(in)
          Zitat von derP4computer
          Beim Auto fährt auch keiner mit so einer blöden Gummihülle herum.
          ja doch, das ist ja das tolle. das ist nicht wie gummi..lol
          das wird so hart wie 2k klarlack, jedoch mit der eigenschaft die kratzer selbsttändig zu bedecken.

          du weißt: glas ist auch im festen zustand immer flüssig, das ist nachgewiesen.
          das glas fließt mit der zeit(ist zwar eine sehr lange zeit) von oben nach unten.
          bei einer glasscheibe, die vertikal steht, wäre es so, daß die dicke des glases oben verringert und unten dicker wird.
          das ist echt erstaunlich, aber wahr.
        • Von derP4computer BIOS-Overclocker(in)
          Ich finde das eher unnötig.
          Beim Auto fährt auch keiner mit so einer blöden Gummihülle herum.
        • Von dj*viper PCGH-Community-Veteran(in)
          so ein lack gibts schon lange.
          besonders bei teuren luxus schlitten wird dieser verwendet.
        • Von christian.pitt Software-Overclocker(in)
          Zitat
          Damit wäre allerdings noch nicht das Problem von Kratzern auf Smartphone-Displays gelöst.


          naja eigentlich schon, wenn man es schafft, den lack unsichtbar zu machen
          außerdem, wozu gibt es gorilla, saphier glas?
    • Print / Abo
      Apps
      PC Games Hardware 06/2017 PC Games 06/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
      PCGH Magazin 06/2017 PC Games 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
    article
    864413
    Handy
    Smartphone
    Zusammen mit einer Universität in Tokio hat der Autohersteller Nissen einen Speziallack entwickelt, der selbstständig kleine Kratzer verschwinden lassen soll - auch bei kommenden Smartphones wie dem iPhone 5. Der Entwickler hat auch eine spezielle iPhone-Hülle mit dem speziellen Lack entwickelt.
    http://www.pcgameshardware.de/Handy-Smartphone-229953/News/Smartphone-864413/
    20.01.2012
    http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/07/Sportschau-1.jpg
    samsung,iphone 5,android,smartphone
    news