Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Mistadon PC-Selbstbauer(in)
        Solange man den Anbieter noch einfach wechseln kann, um z.B. auch im Ausland Internet nutzen zu können, ist das ne ganz gute Idee.
        Zu hoffen bleibt nur, dass es auch so etwas ähnliches wie Prepaid gibt, was ich im Ausland bevorzuge.
      • Von christian.pitt Software-Overclocker(in)
        Zitat von Ezio
        Dieses Gerücht gab es doch schon mal und wurde dann dementiert, ich glaub nicht dran.

        das ist aber mehr ein Zuspruch zum Gerücht, als ein Gegenspruch:

        Glaubst du nicht, dass es soetwas wie Vorbereitungen, Planungen und Forschungen gibt, die sich dann auch womöglich über mehrere Jahre hinweg ziehen...

        Ich befürworte das Ganze eigentlich, nur hoffe ich, dass die Scene-Entwickler in Sachen Netlock fleißig arbeiten werden .
        Sonst könnte ich dann zum Beispiel im Ausland meinen Anbieter nicht mehr wechseln
      • Von iceman-joker PC-Selbstbauer(in)
        Diese Universal-SIM soll nur noch aus dem Chip bestehen, der dann fest im Gerät verbaut ist und User, die das iPhone direkt bei Apple kaufen, sollen im Zuge der Bestellung, bei der Aktivierung, oder möglicherweise über eine App Store App den Provider auswählen können, mit dem sie das iPhone betreiben wollen.

        Denkbar wäre beispielsweise die Auswahl des Providers aus einer Liste von Providern - wie dies heute bereits in Ansätzen beim iPad in einigen Ländern der Fall ist, in denen man den gewünschten Datentarif in den Systemeinstellungen des iPads auswählen kann.

        Unklar ist, wie z.B. die Abrechnung erfolgen soll und was dieses Konzept für die Providerbindung und den Netlock bedeuten würde.
        Wahrscheinlich würden Flexibilität und Freiheitsgrade der Nutzer deutlich verbessert, für die Provider allerdings könnte dies in letzter Konsequenz bedeuten, dass sie vom Vertrieb des iPhones größtenteils oder gänzlich ausgeschlossen werden und ihnen lediglich noch die Rolle zukäme, das iPhone für ihre Services freizuschalten.

        Sollte dieses Konzept den Weg in die Realität finden, würde Apple nach der Einführung der Micro-SIM die Provider, die auf dem erfolgreichen iPhone-Zug bleiben wollen, ein weiteres Mal zwingen, alles bislang Bekannte über Bord zu werfen und die Mobilfunkwelt grundsätzlich umstrukturieren.
      • Von iceman-joker PC-Selbstbauer(in)
        na ja,ich seh zwar noch nicht den sinn darin, aber apple denkt sich wohl schon was dabei. schliesslich liegt es jedem hersteller fern, kunden zu vergraulen. mal schauen, was apple fuern zweck verfolgt?
      • Von Ezio PCGH-Community-Veteran(in)
        Dieses Gerücht gab es doch schon mal und wurde dann dementiert, ich glaub nicht dran.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
827506
Handy
Smartphone
Derzeitiger Gerüchtestand: Der iPhone-4-Nachfolger wird im September vorgestellt und kommt im November auf den Markt. Allerdings soll es sich nicht um das iPhone 5, sondern um das iPhone 4S handeln. Apple plant angeblich nur eine Überarbeitung des iPhone 4 und bringt ein völlig neues Smartphone erst 2012 auf den Markt.
http://www.pcgameshardware.de/Handy-Smartphone-229953/News/Smartphone-827506/
03.06.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/03/Apple-iPhone-Smartphone.jpg
apple,iphone 5,iphone 4
news