Online-Abo
Login Registrieren
Games World
      • Von warawarawiiu Software-Overclocker(in)
        Zitat von Neronimo
        Jetzt müssen die nur noch die (nicht gegen die Schweizer, nur gegen ihren Stursinn) kack Schweiz mit einbeziehen, da ich nicht einsehe demnächst wieder 60€ für Daten abzudrücken, die ich nicht willentlich genutzt habe, und selbst wenn viel zu wenig gewesen wären (10ct für 7kB sagt mal hackts)


        was heisst denn "nicht willentlich"?

        du hast eine laendergrenze ueberschritten und bekommst sogar noch eine sms mit den gebuehreninfos.

        wenn du roaming nicht deaktivierst und weitersurfst, was erwartest du dann?

        und auch fuer die schweiz gibt es vertraege bei denen keine zusatzgebuehren anfallen.
        der premium xl von der telekom bspw.
        den nutze ich auch, und habe bereits in mehr als 10 laendern das ganze bequem und einfach nitzen koennen ohne einen cent extra kosten.


        wenn du frei und lustog ueberall surfen willst, dann hast.du dafuer aich zu zahlen.
        fertig.
      • Von blautemple BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von rabe08
        Du hast es nicht verstanden. Darum geht es gar nicht. Es geht darum, dass der Binnenmarkt in der EU im wesentlichen nur für Firmen besteht. Und nicht für den Bürger.

        Und es geht nicht darum, Rosinen zu picken. Also alles da zu kaufen, wo es gerade am günstigsten ist. Ein echter Binnenmarkt würde vieles ändern. Die EU arbeitet gerade an verschiedenen Ecken daran. Besonders interessant wie ich den Ansatz bei Onlinediensten wie Netflix: wir haben einen Binnenmarkt => wieso gibt es INNERHALB der EU Geoblocking?


        Ein echter Binnenmarkt wäre kein Problem wenn denn auch in allen Ländern dasselbe Lohnniveau herrschen würde. Da es aber nunmal nicht so ist wären die reichen Länder aber die Gewinner und die ärmeren Staaten, wie z.B. Rumänien, die großen Verlierer da die Firmen über kurz oder lang gezwungen sind die Preise an unser hohes Niveau anzupassen und das kannst du wirklich nicht wollen...
      • Von Grestorn PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von rabe08
        Du hast es nicht verstanden. Darum geht es gar nicht. Es geht darum, dass der Binnenmarkt in der EU im wesentlichen nur für Firmen besteht. Und nicht für den Bürger.

        Und es geht nicht darum, Rosinen zu picken. Also alles da zu kaufen, wo es gerade am günstigsten ist. Ein echter Binnenmarkt würde vieles ändern. Die EU arbeitet gerade an verschiedenen Ecken daran. Besonders interessant wie ich den Ansatz bei Onlinediensten wie Netflix: wir haben einen Binnenmarkt => wieso gibt es INNERHALB der EU Geoblocking?
        Dein Fehler ist, dass Du "Firmen" und "Endkunden" getrennt siehst. Das übliche "die haben Vorteile aber ich nicht". Das ist aber sehr kurzsichtig. Die Vorteile haben wir alle, die Endkunden noch mehr als die Firmen. Denn die haben den Konkurrenzdruck, der sie dazu zwingt, möglichst preisgünstig zu produzieren. Von den Einsparungen profitiert aber nicht die Firma selbst, die haben deswegen ja nicht mehr Gewinnspanne, sondern die Endkunden, deren Preise durch die Konkurrenz und Billigproduktion immer niedriger wird.

        Mich nervt einfach das ewige Gejammere und Geschimpfe über die Globalisierung, von der gerade wir hier in D am allermeisten profitieren. Das ist pure Heuchelei.

        Und noch schlimmer finde ich, wenn dieselben Leute dann die Globalisierung als Ausrede nutzen, nach dem Motto "endlich will ich auch mal was davon haben", um Billipreise aus Niedriglohnländern für sich abzugreifen. Ja, genau DAS ist Rosinenpickerei.

        Wenn es mal innerhalb der EU ein gleichmäßiges Lohnniveau gibt, dann würde ich Dir auch recht geben, dann macht es auch Sinn, dass Mobilfunkanbieter EU-weit den selben Preis anbieten können und sollten. So lange das nicht der Fall ist, kann es einfach nicht sein, dass Du hier in D den selben Preis bezahlst wie jemand in Rumänien.
      • Von rabe08 Software-Overclocker(in)
        Zitat von Grestorn
        Das ist das gleiche dumme Argument, das die Leute gerne nutzen, wenn die bei den Keysellern aus Asien einkaufen.

        Generell sind es IMMER die Kunden, die von den günstigeren Preisen profitieren, wenn die Produktion in Billig-Ländern stattfindet. Würde das nicht passieren, wären einfach die Preise höher.

        Wer billigere Service- oder Softwarepreise in billigeren Ländern für sich nutzen will, obwohl er in einem vergleichsweise Hochlohn-Land lebt, nutzt dagegen lediglich egoistisch Vorteile für sich und ruiniert mittelfristig die Preise für die Menschen, die dort eh schon wenig verdienen. Ich habe dafür genau null komma gar kein Verständnis.
        Du hast es nicht verstanden. Darum geht es gar nicht. Es geht darum, dass der Binnenmarkt in der EU im wesentlichen nur für Firmen besteht. Und nicht für den Bürger.

        Und es geht nicht darum, Rosinen zu picken. Also alles da zu kaufen, wo es gerade am günstigsten ist. Ein echter Binnenmarkt würde vieles ändern. Die EU arbeitet gerade an verschiedenen Ecken daran. Besonders interessant wie ich den Ansatz bei Onlinediensten wie Netflix: wir haben einen Binnenmarkt => wieso gibt es INNERHALB der EU Geoblocking?
      • Von Bongripper666 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Ich halte die Regelung auch nicht für ausgereift, in meinem Magenta L Tarif ist die EU aber komplett abgedeckt. Die anteilig 10€ mehr im Monat stören mich nicht.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 07/2017 PC Games 06/2017 PC Games MMore 07/2017 play³ 07/2017 Games Aktuell 07/2017 buffed 12/2016 XBG Games 07/2017
    PCGH Magazin 07/2017 PC Games 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1230657
Handy
Ende von Roaming: Ab heute EU-weit keine zusätzlichen Gebühren mehr
Auf Entschluss der EU-Kommission hin entfallen seit heute zusätzliche Gebühren durch Roaming im EU-Ausland. Endkunden dürfen also für Telefonate und Internetnutzung nur noch so in Anspruch genommen, wie wenn sie zuhause wären. Eine Ausnahme von diesem "Roam like at home"-Prinzip ist die missbräuchliche Nutzung.
http://www.pcgameshardware.de/Handy-Smartphone-229953/News/Roaming-Ende-EU-weit-keine-Gebuehren-1230657/
15.06.2017
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/04/Vodafone-LTE-fuer-alle-und-das-Ende-des-Roaming-pcgh_b2teaser_169.jpg
news