Online-Abo
Login Registrieren
Games World
  • Augmented Reality für Iphone 4 & Co.: Die besten Apps und Spiele vorgestellt

    Unter Augmented Reality versteht man eine computergestützte Erweiterung der Realität. So werden beispielsweise Fußballübertragungen oder Smartphone-Apps mit grafikgestützten Zusatzinformationen erweitert. Wir haben einige Beispiele dieser neuen Technik für Sie zusammengefasst.

    Erweiterte Realität (Augmented Reality) ist vor allem wegen dem Smartphone-Boom ein echtes Trend-Thema, im täglichen Umgang mit den etablierten Medien ist es aber eigentlich schon ein alter Hut. So werden zum Beispiel Fußballanalysen oft mit grafischen Symbolen aufgewertet, um Abseitspositionen oder freie Räume anzuzeigen - Augmented Reality eben. Eine echte Aufwertung erfährt diese Art der computergestützten Darstellung mit immer leistungsfähigeren Darstellungen. So können Spiele und Apps auf den mobilen Hochleistungsrechner schon heute einen deutlichen Mehrwert bieten.

    Star Wars Arcade: Falcon Gunner (iPhone)
    Mit dieser App zeigt sich die spielerische Seite von Augmented Reality. Neben verschiedenen Szenarien können Sie den Spielinhalt auch über eine reale Szene legen - so kämpfen Sie an Stelle von Solo oder Skywalker gegen angreifende TIE-Fighter und beschützen so den Millennium Falcon. Die App bietet auch noch weitere Spielmodi, so können Sie das Fluggerät beispielsweise nachträglich noch etwas tunen.
    Quelle: iTunes


    Star Chart (iPhone)
    Diese Anwendung ist beispielhaft für alle Anwendungen gedacht, die sich mit Planeten und Sternbildern auseinandersetzen. Wenn man sein iPhone in den Nachthimmel hält, erkennt die Software anhand verschiedener Fixpunkte die Position und den Blickwinkel und kann somit Objekten am Himmel die passende Bezeichnung zuordnen. So kann man sich auch die verschiedenen (sichtbaren) Sternbilder am Nachthimmel anzeigen lassen.
    Quelle: iTunes

    Snapshop Showroom (iPhone)
    Diese App für das iPhone ist eher etwas für pragmatische Naturen. In diesem Fall hat ein Möbelhaus sein Angebot digitalisiert und in Form eines kostenlosen Apps für den Kunden aufbereitet. Hat man sich für ein neues Einrichtungsstück entschieden, kann man es mit Hilfe des Apps in den eigenen vier Wänden platzieren und so in etwa abwägen, ob es zum derzeitigen Wohnungsstil passt. Solche AR-Anwendungen werden vermutlich in Kürze von jedem Anbieter aus diesem Bereich verfügbar sein.
    Quelle: iTunes

    Augmented Car Finder (iPhone)
    Wie der Name dieser App es schon erahnen lässt, merkt sich das Programm anhand der GPS-Position den Stellplatz Ihres Autos und führt Sie nach dem Einkauf zum Stellplatz zurück. In kleineren Städten vermutlich nicht ganz so hilfreich, wenn Sie allerdings zu Besuch in einer unbekannten Großstadt sind, vielleicht die einzige Rettung. Neben dem Straßennahmen der Parkposition wird bei dieser App unter anderem auch der Straßenname der derzeitigen Position angezeigt.
    Quelle: iTunes

    Immonet (iPhone)
    Die Immonet-App erweitert die Datenbankgestützte Suche nach Immobilien ebenfalls durch eine Augmented Reality-Note. So wird das Kamera-Bild mit einem Kompass und Einblendungen erweitert. So kann man im Sucher Wohnungen oder Häuser sehen, die den vorher eingegebenen Suchkriterien entsprechen. Die Einblendungen richten sich dabei nach dem Lage- und Positionssender. Die Anwendung funktioniert daher auch in einem Raum - so sieht zwar unter Umständen nur die Wand, 800 Meter dahinter befindet sich aber des gesuchte Objekt.
    Quelle: iTunes


    ARhrrrr
    Das Projekt ARhrrr stammt vom Georgia Tech Augmented Environments Lab und dem Savannah College of Art and Design (SCAD-Atlanta). Bei dieser Variante der Augumented Reality wird eine spezielle 2D-Spielkarte mit virtuellen 3D-Objekten und Spielfiguren ergänzt. Der Spieler kann durch die Kamera des Smartphones schauen und sich frei um die Karte bewegen - auch Höhenänderungen sind möglich. Darüber hinaus lassen sich echte Gegenstände in das Spiel integrieren. Im Video kommt eine Variante der kommenden Tegra-Mobilgeräte von Nvidia zum Einsatz. Neben einer leistungsstarken Hardware stellt auch der Stromverbrauch für diese Art der Anwendung hohe Anforderungen an die Energieversorgung.
    Quelle: AE Lab

  • Handy
    Handy
    Es gibt 9 Kommentare zum Artikel
    Von kbyte
    Was erwartet ihr, schließlich ist Herr Craemer begeisterter iPhone-Besitzer - da kann man leider nichts anderes…
    Von userNr.8
    Für mich sieht das nach einer reinen IPhone News aus und nicht so wie in der Überschrift angedeutet...Wird hier…
    Von Rizzard
    Also ich würde diverse News zu Apps für den Androidmarkt auch sehr begrüßen. Benutze nämlich selbst ein Android-Handy…
    Von ile
    Das ist auch meine Meinung, aber um nicht wieder sinnlose Diskussionen zum Thema "iOs vs. Android" zu entfachen, habe…
    Von DaStash
    Ebenbürdig ist gut. Android hat iOS längst überholt und macht sich gerade sogar auf den Marktdominator Nokia zu…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
801530
Handy
Realität und Grafik kombiniert
Unter Augmented Reality versteht man eine computergestützte Erweiterung der Realität. So werden beispielsweise Fußballübertragungen oder Smartphone-Apps mit grafikgestützten Zusatzinformationen erweitert. Wir haben einige Beispiele dieser neuen Technik für Sie zusammengefasst.
http://www.pcgameshardware.de/Handy-Smartphone-229953/News/Realitaet-und-Grafik-kombiniert-801530/
25.11.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/11/Falcon-Gunner-1.jpg
smartphone,internet
news