Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Gilli_Ali_Atör Software-Overclocker(in)
        Zitat von killah
        was machen denn die leute mit ihren smartphones?
        keine ahnung wer so viel mhz braucht

        1-1,4ghz sollten vollkommen langen
        das man zeit spart durch mehr mhz kann
        ich für ingenieure verstehen
        Ich habe z. Z. ein SingelCore-Smartphone würde mich aber über ein HTC One X oder ein S3 freuen.
      • Von Timsu BIOS-Overclocker(in)
        Könnte mir vorstellen, dass es neben 3D Games und hochauflösenden Videos auch bei Vollverschlüsselung des Telefons zur Geschwindigkeit beiträgt.
      • Von killah Komplett-PC-Aufrüster(in)
        ja du hast nur erklärt wie die prozessoren arbeiten
        und was macht man mit so viel leistung ?
        ich habe gesagt 1-1,4 ghz reichen aus
        und nicht 600mhz (meinte damit das navi und der rest ohne probleme funktioniert haben)

        ja kannst sie für mich eintragen
      • Von ile BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von "Iceananas"


        Sag mal, ist das ne ernst gemeinte Frage oder wieso propagierst du überall, man solle doch die technische Entwicklung einstellen?

        1. die Testmuster von TSMC ist nur für eine Demonstration des Machbaren gezeigt worden, niemand hat vor in absehbarer Zeit 3 Ghz ins Smartphone zu packen.

        2. Mehr Takt saugt nicht automatisch mehr Akku, solang man Vcore nicht bedeutend erhöht. Außerdem taktet der Prozessor dynamisch, das heißt im Normalfall langweilt sich die CPU bei 500Mhz und es ist furzegal, was du als Maximaltakt angibst, die Akkulaufzeit wird sich bei Normalbedingungen nicht viel ändern. So macht z.B. mein Motorola Xoom auf 2x1,6 Ghz locker 12 Stunden bei reger Benutzung mit.

        3. die Leistung pro Kern und Leistung pro Takt kann man noch bei weitem nicht mit einer Desktop CPU vergleichen. Der ARM Befehlssatz ist ziemlich primitiv und die High End Prozessoren sind besseres ATOM Niveau.

        4. Vergleiche mal iPhone1/WinMo Zeiten und jetzt. Dann weißt du, wieso die CPUs immer verbessert werden. Flüssiges Desktopbrowsen? Dazu noch Multitasking Aufgaben wie Mp3 und Messenger Dienste? Augmented Reality? Das alles will ich auf einer 600Mhz Gurke sehen.
        Dass du vielleicht keine Ideen hast, welche Innovationen durch die höher werdende Leistung noch möglich sind, glaube ich dir gern. Aber hör bitte auf die Fortschritt zu verfluchen.

        5. Zwingt dich ja auch keiner, die schnellen Smartphones zu kaufen. Wenn du der Ansicht bist, ein Rechenkern reicht völlig aus, dann schätze dich doch glücklich, dass du beim nächsten Kauf Geld sparen kannst.

        Und achja, falls du vorhast auf mein Post zu antworten, dann bitte ich darum, dass du Satzzeichen benutzt
        So siehts aus.
      • Von Iceananas BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von killah
        was machen denn die leute mit ihren smartphones?
        keine ahnung wer so viel mhz braucht

        1-1,4ghz sollten vollkommen langen
        das man zeit spart durch mehr mhz kann
        ich für ingenieure verstehen

        Sag mal, ist das ne ernst gemeinte Frage oder wieso propagierst du überall, man solle doch die technische Entwicklung einstellen?

        1. die Testmuster von TSMC ist nur für eine Demonstration des Machbaren gezeigt worden, niemand hat vor in absehbarer Zeit 3 Ghz ins Smartphone zu packen.

        2. Mehr Takt saugt nicht automatisch mehr Akku, solang man Vcore nicht bedeutend erhöht. Außerdem taktet der Prozessor dynamisch, das heißt im Normalfall langweilt sich die CPU bei 500Mhz und es ist furzegal, was du als Maximaltakt angibst, die Akkulaufzeit wird sich bei Normalbedingungen nicht viel ändern. So macht z.B. mein Motorola Xoom auf 2x1,6 Ghz locker 12 Stunden bei reger Benutzung mit.

        3. die Leistung pro Kern und Leistung pro Takt kann man noch bei weitem nicht mit einer Desktop CPU vergleichen. Der ARM Befehlssatz ist ziemlich primitiv und die High End Prozessoren sind besseres ATOM Niveau.

        4. Vergleiche mal iPhone1/WinMo Zeiten und jetzt. Dann weißt du, wieso die CPUs immer verbessert werden. Flüssiges Desktopbrowsen? Dazu noch Multitasking Aufgaben wie Mp3 und Messenger Dienste? Augmented Reality? Das alles will ich auf einer 600Mhz Gurke sehen.
        Dass du vielleicht keine Ideen hast, welche Innovationen durch die höher werdende Leistung noch möglich sind, glaube ich dir gern. Aber hör bitte auf die Fortschritt zu verfluchen.

        5. Zwingt dich ja auch keiner, die schnellen Smartphones zu kaufen. Wenn du der Ansicht bist, ein Rechenkern reicht völlig aus, dann schätze dich doch glücklich, dass du beim nächsten Kauf Geld sparen kannst.

        Und achja, falls du vorhast auf mein Post zu antworten, dann bitte ich darum, dass du Satzzeichen benutzt
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
881669
Handy
Prozessoren
Der Chipfertiger TSMC hat jetzt ein Cortex-A9-Design vorgestellt, mit dem man unter normalen Bedingungen eine Taktrate von 3.1 GHz erreicht hat. Die Chips sollen zukünftig für besonders schnelle Geräte angeboten werden.
http://www.pcgameshardware.de/Handy-Smartphone-229953/News/Prozessoren-881669/
04.05.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/10/ARM-Cortex-A15.png
cpu
news