Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Gast20141208
        Es ist schon ein Unterschied, ob die Daten zu einem "seriösen" Empfänger geschickt werden, oder irgendwie für illegale Zwecke eingesetzt werden. Wenn man sich eine gefälschte Online-Banking App runter lädt, ist der Schaden sicher größer.

        Das soziale Netzwerk kannte ich bis jetzt nicht mal, aber auch bei Facebook habe ich keine wichtigen privaten Daten drin, also stören mich solche Sachen nicht wirklich.
      • Von Citynomad PCGH-Community-Veteran(in)
        In einem anderen Thread wurde sich noch über die Viren bei Android echauffiert. Dass Apple dieses trojanerähnliche Verhalten allerdings zulässt, spricht nicht gerade für die Sicherheit des Systems. Bei Android und allen anderen reicht es wenigstens, wenn die betroffene Person die App löscht o.ä. Hier müssten quasi alle die einen kennen ebenfalls die App löschen, damit einem nicht mehr geschadet werden kann. Das finde ich viel schlimmer. Dazu kommt noch, dass Apple es toleriert. Bei Android wäre so eine App direkt entfernt worden.
      • Von Mast3rmind Komplett-PC-Aufrüster(in)
        überrascht nicht, bleibt dennoch eine frechheit! das muss man sich mal auf der zunge zergehen lassen. jemand anderes nutzt diesen dienst und schon sind deine persönlichen daten, obwohl du nicht zugestimmt hast, es nicht willst und das schlimmste, noch nicht mal weisst, dennoch dort langfristig gespeichert!

        und durch irgendeine unzulänglichkeit des unternehmens tauchen deine daten dann in der öffentlichkeit auf oder werden einfach verkauft oder oder oder.

        und im hinterkopf hämmert immer stärker INDECT und obwohl man selber alles richtig macht hat man dennoch keine chance dagegen

        INDECT

        STOPP INDECT
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
867455
Handy
Path
Nutzer des sozialen Netzwerks Path sollten Vorsicht walten. Wie jetzt bekannt wurde, schickt die dazu passende iOS-App ungefragt Adressen aus dem Adressbuch des Anwenders an den Hersteller. Dazu gehören Telefonnummer, E-Mailadresse und Postanschriften der Kontakte.
http://www.pcgameshardware.de/Handy-Smartphone-229953/News/Path-867455/
09.02.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/10/Virenscanner_Aufmacher_Symantec.jpg
news