Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
  • Nexus: Die Gerätemarke avanciert zum Zertifizierungsprogramm

    In der Verwirrung der letzten Tage und Wochen um Googles neues Nexus-Smartphone scheint sich nun herauszukristallisieren, dass der Name Nexus in Zukunft nicht nur für sogenannte "Google-Experience"-Devices stehen wird. Den aktuellen Gerüchten zufolge will Google die Marke Nexus zu einem kompletten Zertifizierungsprogramm ausbauen, sodass jeder Hersteller Nexus-Geräte anbieten kann.

    Der Freiheit des Android-Betriebssystem stehen auch einige Nachteile entgegen. Der Gewichtigste ist wohl die meist geringe Motivation der OEM-Hersteller, ihre Geräte mit der derzeit aktuellen Version des Betriebssystem aus dem Hause Google zu versorgen. Dies ist besonders in Hinblick auf Sicherheitslücken, wie die kürzlich entdeckte USSD-Lücke, ein Problem. Diese Lücke ist, obwohl sie bereits Mitte des Jahres von Google gestopft wurde, auf vielen Smartphones noch durch einen simplen Webseitenaufruf ausnutzbar. Ein Grund für das zögerliche Update-Verhalten sind meist herstellerseitige Anpassungen des Betriebssystems, die vorgenommen werden, um sich von Konkurrenten anzugrenzen. Einige Hersteller wie Samsung und HTC bauen sogar die gesamte User-Experience um, ihre stark modifizierten Benutzeroberflächen nennen sich Sense (HTC) oder Touchwiz (Samsung). Google versuchte bereits durch mehrere Maßnahmen, Dritthersteller zu regelmäßigen Updates, auch lange über den Verkaufszeitpunkt der Geräte hinaus zu bewegen, meist aber nur mit geringem Erfolg.

    Nun jedoch scheint sich eine Wende abzuzeichnen. Wie man den letzten Gerüchten entnehmen kann, plant Google die eigene Geräte-Marke "Nexus", bei denen die Hardware von verschiedenen Hersteller stammte, die Software jedoch zeitnah von Google aktuell gehalten wird, zu einem Zertifizierungsprogramm auszubauen, das es jedem Hersteller erlaubt, eigene Nexus-Geräte zu bauen - sofern er sich einigen Vorschriften unterwirft. Den Herstellern soll es weiterhin erlaubt sein, eigene Benutzeroberflächen einzubauen. Diese dürfen jedoch nur optional und neben dem Standard-UI von Android, namentlich Holo, vorhanden sein, so dass es dem Nutzer freisteht, welches UI er benutzen möchte. Dafür wird das Costumization Center eingeführt, wo der Nutzer die Wahl zwischen dem Hersteller-Android und dem selbigen als Vanilla-Version hat. Die Gerüchte sprechen auch von einer Einführung eines Template-Centers, womit das komplette Aussehen des Systems angepasst werden kann. Android wäre damit über die gesamte Gerätelandschaft hinweg viel leichter aktuell zu halten, auch wenn noch das Problem der passenden Treiber gelöst werden müsste

    Weitere angeblich geplante Neuerungen nutzen das Android'sche Benachrichtigungssystem für den Play Market, etwa um den Nutzer auf Sonderangebote und Aktionen hinzuweisen. Außerdem soll im Rahmen des Projektes "Roadrunner" die Akkulaufzeit von Android-Geräten verbessert werden. Ob die Änderungen bereits mit Android 4.2 oder erst mit 5.0 eingeführt werden, ist indes noch nicht bekannt. Jedoch scheinen für die nähere Zukunft bei Android einige spannende Neuerungen ins Haus zu stehen.

    Quelle: android & me

    Bildergalerie: Die besten Apps für Android in der Übersicht:

  • Handy
    Handy

    Stellenmarkt

    Es gibt 17 Kommentare zum Artikel
    Von kaepernickus
    Bezüglich des "alten" S4 Dual-Core hier noch ein recht interessanter Artikel zum Thema. Betrifft natürlich auch das S3…
    Von Abductee
    Ein HTC X ist ja auch dabei.Nichts desto trotz schauts nach einer super mittelklasse CPU aus.
    Von Klarostorix
    Naja, des GNex ist ja auch nicht mehr das aktuellste. Den sollte man mal mit einem S4 vergleichen
    Von Abductee
    Habt ihr die Benchmark von der Atom-CPU schon gesehen?So schlecht schaut das gar nicht aus.Motorola Razr i im…
    Von ile
    Das i wusste ich. Dass das HD schon gibt, wusste ich nicht. Hab ich gestern um 19:14 auch gepostet.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 02/2017 PC Games 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017
    PCGH Magazin 02/2017 PC Games 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1028804
Handy
Nexus: Die Gerätemarke avanciert zum Zertifizierungsprogramm
In der Verwirrung der letzten Tage und Wochen um Googles neues Nexus-Smartphone scheint sich nun herauszukristallisieren, dass der Name Nexus in Zukunft nicht nur für sogenannte "Google-Experience"-Devices stehen wird. Den aktuellen Gerüchten zufolge will Google die Marke Nexus zu einem kompletten Zertifizierungsprogramm ausbauen, sodass jeder Hersteller Nexus-Geräte anbieten kann.
http://www.pcgameshardware.de/Handy-Smartphone-229953/News/Nexus-Die-Geraetemarke-avanciert-zum-Zertifizierungsprogramm-1028804/
08.10.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/05/Foto-Color-Touch-Effects.jpg
android,google
news