Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von D.I.Y PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Incredible Alk
        @Fatal!ty Str!ke:
        Das ist wirklich ein bedeutender Punkt, da hast du sicher Recht.

        Was mir bei dem Thema ein bisschen Sorge macht ist die Tatsache, dass wie du es beschreibst wirklich alles immer technisierter, einfacher - quasi "idiotensicherer" - gemacht wird.
        Einerseits ein riesen Fortschritt, deine Beispiele sprechen ja für sich, andererseits geht der Trend leider dazu, dass die "neue Generation" dank toller Apps oft leider nicht mehr in der Lage ist, eine Karte (so mit Papier und schlimmstenfalls noch Kompaß und so) zu lesen, keine Fremdsprachen mehr lernt da das Telefon ja übersetzt (die meisten beherrschen nicht mal ihre eigene Sprache gut) und so weiter und so fort.

        Versteh mich nicht falsch, ich finde technologischen Fortschritt gut und wichtig aber je mehr die Technik uns Arbeit abnimmt desto unselbstständiger und "dümmer" werden wir auf Dauer wahrscheinlich werden - übertrieben gesagt: wenn dann im Jahre 2085 mal wegen was weiß ich nem starken Sonnensturm ein paar Tage oder Wochen die Elektronik ausfällt stirbt die Menschheit bis auf ein paar Nasen aus da keiner mehr weiß wie man ohne den ganzen Krempel überlebt...

        Sorry, dass ich jetzt ziemlich weit vom Thema des Threads abgekommen bin aber ich fands wichtig mal auf dieses kommende Problem hinzuweisen.
        Also ich glaube nicht, dass du der Einzige bist, der sich diesem Problem bewusst ist Ich stimme dir 100 % zu!
      • Von Incredible Alk Moderator
        @Fatal!ty Str!ke:
        Das ist wirklich ein bedeutender Punkt, da hast du sicher Recht.

        Was mir bei dem Thema ein bisschen Sorge macht ist die Tatsache, dass wie du es beschreibst wirklich alles immer technisierter, einfacher - quasi "idiotensicherer" - gemacht wird.
        Einerseits ein riesen Fortschritt, deine Beispiele sprechen ja für sich, andererseits geht der Trend leider dazu, dass die "neue Generation" dank toller Apps oft leider nicht mehr in der Lage ist, eine Karte (so mit Papier und schlimmstenfalls noch Kompaß und so) zu lesen, keine Fremdsprachen mehr lernt da das Telefon ja übersetzt (die meisten beherrschen nicht mal ihre eigene Sprache gut) und so weiter und so fort.

        Versteh mich nicht falsch, ich finde technologischen Fortschritt gut und wichtig aber je mehr die Technik uns Arbeit abnimmt desto unselbstständiger und "dümmer" werden wir auf Dauer wahrscheinlich werden - übertrieben gesagt: wenn dann im Jahre 2085 mal wegen was weiß ich nem starken Sonnensturm ein paar Tage oder Wochen die Elektronik ausfällt stirbt die Menschheit bis auf ein paar Nasen aus da keiner mehr weiß wie man ohne den ganzen Krempel überlebt...

        Sorry, dass ich jetzt ziemlich weit vom Thema des Threads abgekommen bin aber ich fands wichtig mal auf dieses kommende Problem hinzuweisen.
      • Von Fatal!ty Str!ke PC-Selbstbauer(in)
        Das faszinierende an sowas ist doch nicht die technik. Es ist allgemein die Benutzbarkeit.

        Mal ganz simpel. GPS - Ortsbezogene Informationen. GPS gibts schon ewig, navis gibts schon ewig. Seit das ganze aber in Smartphones und den entsprechenden Apps genutzt wird und in den Workflow integriert wird, wird das ganze erst praktisch nutzbar.

        Jetzt startest du dein Notizprogramm und schreibst z.B. Dass dein Auto hier steht, setzt mit einem einzigen Klick automatisch deine Position ein und schon hast du quasi ne virtuelle Notiz an nem realen Ort erstellt. Es gibt auch apps, die dir Meldungen anzeigen, wenn du an nem bestimmten Oort bist. Eben die Meldungen, die andere hier erstellt haben.

        Mit Augmentet reality können diese sogar (und viele weitere Infos zu dem Ort) direkt ins Kamerabild und damit direkt virtuell über die realen objekte gelegt werden.

        Nur mal ein ganz simples beispiel von vielen.
        Die Technik dafür gibts schon seit ewigkeiten, aber wie es genutzt wird, und vor allem wie einfach und in welchem Umfang ist viel entscheidender. Das macht diese Technik erst "mächtig".

        Genauso die Texterkennung. Gibts auch schon ewig. Nun hab ich sie aber auf dem Handy. Ich fotografier etwas, ne Visitenkarte. Schon wird mir in Maps angezeigt, wo dieser Ort auf der Karte ist. Die Telefonnummer wird auch sofort erkannt und mit einer einzigen Berührung ruf ich da an. Ist der Text in english? Kein Problem, ein klick und schon ist er übersetzt.

        Heute hab ich meine Samsung Fernbedienung mit goggles fotografiert. Jetzt weis ich, wie das Produkt heist, incl bestellnummer, wo ich es herbekomme und wie viel es kostet.

        Hatte am PC ein Wallpaper und wusste nicht, aus welchem Spiel es war. Mit goggles fotografiert und schon hat er das Bild in der google Suche wiedererkannt und mir gesagt, was der allgemeine Suchbegriff ist. Und das war nicht xyz.JPG sondern eine exakte Aussage: Spiel X von Hersteller Y.

        usw...

        Wie gesagt, GPS, Karten, Notizen, Kamera das alles gibts schon ewig.
        Die Art wie es von jedem genutzt wird bzw. genutzt werden kann ist aber vollkommen neu und revolutionär.

        Man hat begonnen, das ganze Wissen der vergangen Jahre praktisch zu nutzen und in unseren Alltag zu integrieren.
      • Von Incredible Alk Moderator
        Ich glaube der blaue Strich der scannt is programmtechnisch ne größere Herausforderung als das Sudoku selbst zu lösen
        Hab spaßeshalber nachgefragt bei nem Kollegen (Informatikstudent): in der für dieses Problem recht mühsamen Programmiersprache VBA in Excel braucht er grob 65-70 kleinere Zeilen um jedes beliebige Sudoku automatisch lösen zu können - Zeitaufwand für eine solche Übung wenn man gut programmieren kann etwa ne halbe Stunde, sowas ist ne Standardübung^^)

        Für alle, die sich in VBA etwas auskennen ist hier ein Beispiel - Code:
        http://www.excel-center.d...
      • Von mathal84 Software-Overclocker(in)
        ok doll, vor allem der blaue Strich der scannt. Son Programm ist allerdings keine große Herausforderung, vor allem frag ich mich wer sowas ernsthaft braucht, ich mach ja kein Sodoku um es automatisch ausfüllen zu lassen
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
807050
Handy
Kleines Helferlein
Googles Software Goggles geht in eine neue Runde und kann mit Version 1.3 nun ihr Sudoku lösen, bei dem Sie nicht mehr weiterkommen. Jedoch ist dieses Feature nur nettes Beiwerk.
http://www.pcgameshardware.de/Handy-Smartphone-229953/News/Kleines-Helferlein-807050/
11.01.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/06/Google-Suchmaschine.jpg
google,android
news