Online-Abo
Login Registrieren
Games World
  • HP Touchpad, Pr3 und Veer - Tablet-PC und Smartphones mit Palm-Genen - Video-Update

    Nach dem Palm von HP gekauft wurde, war es recht ruhig um das webOS-Betriebssystem, doch jetzt hat HP mit dem Pre3 und Veer gleich zwei neue Smartphones mit webOS vorgestellt. Alle Augen richten sich aber auf das Touchpad, mit diesem Tablet-PC will HP den Apple-Konkurrenten iPad herausfordern.

    Android (Google) , iOS (Apple) und Windows Phone 7 (Microsoft) sind die momentan bekanntesten und beliebtesten Betriebssysteme für Smartphones und Tablet-PCs, allerdings gibt es noch ein weiteres Betriebssystem, das vor allem für seine gute Multitasking-Implementierung bekannt ist - webOS. Der webOS-Entwickler Palm ist zwar keine eigenständige Firma mehr, aber als Teil von HP hat man jetzt Zugriff auf Vertriebsstrukturen und Finanzmittel, mit denen man webOS-Geräte schneller und mit aktueller Hardware entwickeln kann.

    Die ersten Früchte dieser Arbeit sind zwei Smartphones (Pr3 und Veer), so wie ein Tablet-PC, der mit Dualcore-Technologie und webOS 3.0 bei Insidern als echter iPad 2-Herausforderer gilt.

    HP Touchpad
    Der Tablet-Computer von HP wird sich, zumindest aus heutiger Sicht, gegen die Android-Konkurrenz behaupten können. Mit webOS haben die Anwender eine gute Alternative und auch alte Palm-Fans werden zum Erfolg des Geräts beitragen. Vorausgesetzt, HP übertreibt es mit dem Preis nicht. Der wahre Gegner des Touchpad ist aber das iPad und natürlich das kommende iPad 2. Da Firmen wie HP Einsicht auf einer ganz anderen Ebene in die strategischen Entscheidungen der Konkurrenz haben kann davon ausgegangen werden, dass die Hardware des Touchpad an die des kommenden iPad 2 angepasst ist, am Ende des Tages kocht Apple schließlich auch nur mit Wasser und der Vorsprung durch die Tablet-Initialzündung ist sowohl bei der Software, als auch bei der Hardware spätestens Ende 2011 aufgebraucht.

    Das Touchpad von HP wiegt rund 740 Gramm, aus den aktuellen Informationen geht allerdings nicht hervor, für welche der drei angekündigten Varianten das Gewicht gilt - HP wird das Touchpad als WLAN-, 3G- und 4G (LTE)-Version anbieten. Zum Vergleich: Das aktuelle iPad wiegt als WLAN-Version rund 680 Gramm und als 3G-Version rund 730 Gramm. Geht man davon aus, dass Apple beim iPad 2 Stromsparmechanismen verfeinert und das Gerät kompakter gestaltet, hat Apple auf Palm vermutlich einen Gewichtsvorsprung 30 bis 50 Gramm, damit wäre vorerst aber das Maximum aus den derzeitigen Technologien herausgeholt.

    Das Touchpad von HP hat die Abmessungen 242 (H) X 190 (B) x 13,7 (T) Millimeter und ist damit fast genau so groß wie das iPad von Apple mit 243 (H) x (190 (B) x 13 (T) Millimeter. Insider-Berichte deuten aber beim iPad 2 auf eine weitere Reduzierung der Tiefe des Geräts hin, Apple wird das iPad 2 vermutlich als "den dünnsten Tablet-Computer der Welt" bewerben. Das Touchpad, iPad und iPad 2 werden allerdings auch Gemeinsamkeiten haben, so beträgt die Auflösung des Displays bei allen Geräten 1.024 x 768 Bildpunkte und auch die Bildschirmgröße ist mit 9,7 Zoll identisch.

    HP bewirbt das Touchpad schon jetzt mit echter Multitasking-Fähigkeit, um die Leistung des Touchpad nicht zu beeinträchtigen, verwendet HP beim Touchpad einen Snapdragon-Prozessor von Qualcomm ( APQ8060) mit Dualcore-Technologie und einer Taktrate von 1,2 GHz. Die Speicherausstattung des Geräts beträgt zwischen 16 und 32 GByte. Abgerundet wird die Ausstattung durch die gängige Sensoren-Phalanx wie Gyroskop, Beschleunigungssensor, A-GPS (ab 3G) und Kompass. Auf der Vorderseite hat das Touchpad eine 1,3-Megapixel-Kamera für Videotelefonie und WLAN-n, so wie Bluetooth 2.1+EDR ergänzen die Ausstattungsliste. Laut HP soll das Gerät einen 6.300-mAh-Akku. Zum Vergleich: Im kleineren 7-Zoll-Galaxy Tab von Samsung arbeitet nur ein 4.000-mAh-Akku und beim iPad werden zwischen 6.000 und 6.500 mAh vermutet.

    Das Touchpad von HP ist Flash-Kompatibel und bietet einen USB-, wie auch einen Kopfhörer-Anschluss. Laut HP ist das Touchpad im Sommer verfügbar, der Preis ist noch nicht bekannt.

    HP Pre3
    Mit dem Pre3 hat HP ein neues High-End-Smartphone angekündigt, als Prozessor wird ein Snapdragon-Chip von Qualcomm mit 1,4 GHz verbaut, der Arbeitsspeicher ist 512 MByte groß, wie auch schon beim Vorgänger Palm Pre 2. Der Slider samt QWERTZ-Tastatur hat allerdings eine deutliche Aufwertung beim Display erfahren, so bietet HP jetzt einen 3,6-Zoll-Bildschirm mit einer Auflösung von 800 x 480 Bildpunkten. Erste Praxistests attestieren dem Gerät eine zeitgemäße Leistung, vor allem webOS 3.0 soll extrem flüssig laufen und die höhere Auflösung ist ein echtes Plus für die Lesbarkeit von Texten. HP wird das Pr3 mit 8 oder 16 GByte Speicher verkaufen.

    Die weitere Ausstattung mit WLAN-n, A-GPS, Bluetooth, WLAN-Hotspot-Funktion, einer 5-Megapixel-Kamera für Bilder und Videos (720p), einer zweiten VGA-Kamera für Videotelefonie und einem auswechselbaren 1.230-mAh-Akku ist ebenfalls zeitgemäß. Das Pr3 wird ebenfalls im Sommer verfügbar sein, ein Preis steht noch nicht fest.

    HP Veer
    Mit dem Veer präsentiert HP das kleinste Gerät der webOS-Reihe, mit 84 (H) x 54,5 (B) x 15,1 (T) ist es extrem klein und ist mit 103 Gramm auch relativ leicht. Die Tiefe des Geräts ist durch eine ausschiebbare QWERTZ-Tastatur bedingt. Als Prozessor kommt (MSM7230) mit 800 MHz zum Einsatz, der Arbeitsspeicher ist mit 512 MByte doppelt so groß wie beim Pixie Plus. Der Bildschirm ist 2,6-Zoll groß und hat eine Auflösung von 400 x 320 Bildpunkten. Die restliche Ausstattung: 8 GByte Speicher, 5-Megapixel-Kamera, WLAN-n, Bluetooth und einen kleinen 910-mAh-Akku. Das HP Veer ist vermutlich schon ab April verfügbar, ein Preis steht noch nicht fest.

    Quelle: HP

  • Handy
    Handy
    Es gibt 4 Kommentare zum Artikel
    Von enozone
    das hab ich mir auch gedacht erinnert mich iwie an Daftpunk mit ihrem Soundtrack zu Tron.. sieht schon recht Unförmig…
    Von Superwip
    Ich persönlich bin nach wie vor der Meinung, dass ein Tablet PC Windows 7 haben sollte... an sonsten sieht es aber…
    Von Ahab
    Och die Telefone finde ich nicht mal unschön! Bin nur kein Blackberry Fan. Aber das Tablet ist echt ! Der erste Tablet…
    Von Citynomad
    Gibt's die Telefone auch mal nicht so klobig? Da ist ja die Fläche an Bildschirm fast so groß wie die Fläche außen rum…
      • Von enozone PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Citynomad
        Gibt's die Telefone auch mal nicht so klobig? Da ist ja die Fläche an Bildschirm fast so groß wie die Fläche außen rum Abgesehen davon sind sie hässlich.

        Das Tablet scheint allerdings nicht verkehrt zu sein.

        PS: fühlt sich bei den Videos noch jemand in die 80er zurück versetzt?
        das hab ich mir auch gedacht erinnert mich iwie an Daftpunk mit ihrem Soundtrack zu Tron..
        sieht schon recht Unförmig aus und auch kann ich mir nur schwer vorstellen das man dieses Smartphone mit nur einer Hand bedienen kann
        dahingegen macht das Tablet einen ordentlichen Eindruck..also bleibt abzuwarten wie sich das OS darauf schlägt und bei der breiten Masse angenommen wird

        gReetz eNo
      • Von Superwip Lötkolbengott/-göttin
        Ich persönlich bin nach wie vor der Meinung, dass ein Tablet PC Windows 7 haben sollte... an sonsten sieht es aber nicht schlecht aus

        Btw: in der Überschrift wurde kein Apple Gerät genannt; das ist mal ein Fortschritt!
      • Von Ahab Volt-Modder(in)
        Och die Telefone finde ich nicht mal unschön! Bin nur kein Blackberry Fan. Aber das Tablet ist echt ! Der erste Tablet PC der dem iPad in Sachen Optik und Design überhaupt ebenbürtig ist. Der spärliche Rest den der Markt im Moment so hergibt ist ja eher jämmerlich. Vor allem das Wee Tab ist ja mal ein Krüppel vor dem Herren in jeder Hinsicht.
      • Von Citynomad PCGH-Community-Veteran(in)
        Gibt's die Telefone auch mal nicht so klobig? Da ist ja die Fläche an Bildschirm fast so groß wie die Fläche außen rum Abgesehen davon sind sie hässlich.

        Das Tablet scheint allerdings nicht verkehrt zu sein.

        PS: fühlt sich bei den Videos noch jemand in die 80er zurück versetzt?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
811268
Handy
HP Touchpad, Pr3 und Veer - Tablet-PC und Smartphones mit Palm-Genen - Video-Update
Nach dem Palm von HP gekauft wurde, war es recht ruhig um das webOS-Betriebssystem, doch jetzt hat HP mit dem Pre3 und Veer gleich zwei neue Smartphones mit webOS vorgestellt. Alle Augen richten sich aber auf das Touchpad, mit diesem Tablet-PC will HP den Apple-Konkurrenten iPad herausfordern.
http://www.pcgameshardware.de/Handy-Smartphone-229953/News/HP-Touchpad-Pr3-und-Veer-Tablet-PC-und-Smartphones-mit-Palm-Genen-Video-Update-811268/
10.02.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/02/HP-Palm-Touchpad.JPG
hp,tablet-pc,smartphone,palm
news