Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Pyroplan Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Wake
        Der Witz an der Sache ist halt, dass die Anbieter das ganze als Ersatzanschluss für Gebiete in denen keine DSL-Versorgung möglich ist verkaufen wollen - ist klar, mit den Volumenbegrenzungen

        Zahle selber 19€ für 19GB im Moment bei A1(HSPA+, Ö), und es geht sich oft gerade so aus, oder manchmal auch nicht.
        Youtube stell ich gleich auf 240p, Treiberdownloads überleg ich mir 2mal etc. - Sachen wie DLC, Games on Demand-Plattformen oder Torrents kommen nur in ernsten Ausnahmefällen zur Anwendung .
        Skype oder ähnliches VoIP ist wohl gesperrt, zumindest stürzt die Internetverbindung gleich instant ab und muss sich neu verbinden wenn man sich bei Skype anmelden will... .
        Sobald man übers Limit kommt brennt die Hütte pro MB, darum auch mit MWConn eine Zwangstrennung eingerichtet sobald das Volumen verbraucht ist.

        Ein eigenes Kapitel für sich kommt noch mit den permanent unter Last abkackenden Huawei USB-Modems dazu, die wie die Seuche von den Providern im Volk verteilt werden - als Firma könnte ich mir nicht vorstellen den Schrott einzusetzen.


        Mein Beileid. Wenn ich bei meinem Nexus One Tethering einschalte habe ich eine Geschwindigkeit von DSL 2000 - 3000. Und das geht ohne Probleme. Verbindungsabbrüche gibts nur wenn kein Empfang da ist (also wenn dann in der Bahn oder so). Skype etc klappt alles ohne Probleme.
        Naja da sind Österreich und Deutschland halt verschieden.
      • Von Wake PC-Selbstbauer(in)
        Der Witz an der Sache ist halt, dass die Anbieter das ganze als Ersatzanschluss für Gebiete in denen keine DSL-Versorgung möglich ist verkaufen wollen - ist klar, mit den Volumenbegrenzungen

        Zahle selber 19€ für 19GB im Moment bei A1(HSPA+, Ö), und es geht sich oft gerade so aus, oder manchmal auch nicht.
        Youtube stell ich gleich auf 240p, Treiberdownloads überleg ich mir 2mal etc. - Sachen wie DLC, Games on Demand-Plattformen oder Torrents kommen nur in ernsten Ausnahmefällen zur Anwendung .
        Skype oder ähnliches VoIP ist wohl gesperrt, zumindest stürzt die Internetverbindung gleich instant ab und muss sich neu verbinden wenn man sich bei Skype anmelden will... .
        Sobald man übers Limit kommt brennt die Hütte pro MB, darum auch mit MWConn eine Zwangstrennung eingerichtet sobald das Volumen verbraucht ist.

        Ein eigenes Kapitel für sich kommt noch mit den permanent unter Last abkackenden Huawei USB-Modems dazu, die wie die Seuche von den Providern im Volk verteilt werden - als Firma könnte ich mir nicht vorstellen den Schrott einzusetzen.
      • Von ikarus_can_fly Sysprofile-User(in)
        Zitat von byte1981
        Ich zahle 25 Euro/Monat mit 5GB Datenvolumen
        (bei O2 mit Prepaid-Stick),hab auch HSDPA
        Habe ich seit kurzem auch, und das ganze als Prepaid! Da hat folgende Vorteile:
        * Kein 24 Monate Vertrag
        * Kein Guthaben = keine Flat oder Mahnungen
        * 5GB dann drosselung und nicht wie hier nach 0,5GB oder 1GB

        Zitat von F3IIX
        Die Tarife sind auch nicht dafür gedacht, dass man sich alles mögliche runterlädt. Fürs Smartphone reichen 500MB gut aus, größere Downloads kann man ja dann zu Hause, in der Uni oder so machen. 5GB sind zu wenig zum Surfen? Wenn man ständig irgendwas saugt, ist klar, dass das nicht reicht Aber normales Surfen im Internet ist auch mit max 5Gb im Monat möglich.
        Bedenke, neben den Argumenten der anderen bitte auch das nicht nur der Download zählt, sondern auch der Upload (E-mail, jedes anfragen einer Seite zählt, usw) da geht mehr drauf als manch einer denkt.
        Und bitte nicht Veralgemeineren ala " wer nur saugt " ...den Rest der Andeutung lasse ich jetzt weg...
      • Von 3-way Freizeitschrauber(in)
        bin neuerdings Student und hab so einen verkackten hsdpa-tarif. 5gb volumen sind nach ein paar Tagen weg. Wenn man komplett auf youtube-videos verzichtet und auch auf videos allgemein dann reichen 5gb vielleicht aus...
        aber wirklich das Internet nutzen kann man damit nicht!
        Filme download oder andere Schmankerl gehen einfach überhaupt nicht! Programme updaten dasselbe!
        Es sollte einen DSL ~6000 Tarif geben ohne irgendeine Limitierung! Dann hätte man bis auf den schlechten Ping zumindest eine brauchbare Alternative zum echten DSL.
      • Von animus91 PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von F3IIX

        5GB sind zu wenig zum Surfen? Wenn man ständig irgendwas saugt, ist klar, dass das nicht reicht Aber normales Surfen im Internet ist auch mit max 5Gb im Monat möglich.
        Sorry, aber wer sowas sagt ist fern von jeder Realität. Wenn ich natürlich keine Videos anschaue reicht es aus, aber schon ein Nachmittag mit paar Youtube-Videos und locker sind mal 1-2 GB weg, soehe ich hier bei mir im Studentenwohnheim. Allein wenn man z.b. mal den Tatort online sehen will sind 800MB weg.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
802792
Handy
Günstiger Tarif für mobiles Internet
Der Mobilfunkanbieter Moobiair hat ab sofort zwei günstige HDSPA-Daten-Flatrates im Programm, die Preise beginnen bei 7,95 Euro monatlich. Die beiden neuen Datentarife werden im Mobilfunknetz von O2 bereit gestellt.
http://www.pcgameshardware.de/Handy-Smartphone-229953/News/Guenstiger-Tarif-fuer-mobiles-Internet-802792/
03.12.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/12/moobiair_001.png
smart glass,gps,handy,umts
news