Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von micha2 Software-Overclocker(in)
        auch wenn ich ebenfalls der meinung bin, das wohl von nem ökohandy kaum gesprochen werden kann, ist es zumindest doch ein schritt in die richtige richtung.
        ich habe mir selbst ein SonyEricsson dieser serie gekauft. habe 90€ für dieses(http://www.amazon.de/exec...) Handy ausgegeben.
        das gute an dem teil ist:

        -minimale Verpackung
        -keine sinnlos-CD(virtuelles laufwerk mit software wird von PC erkannt)
        -keine extra verpackung für usb- und ladekabel
        -recyceltes Plastik

        wenn alle endlich wenigstens auf sowas achten würden, welche aller 1-2 jahre nen neues handy brauchen, nur weil das alte nicht mehr "chic"/"in" ist, wäre die welt schon etwas sauberer.
        eigentlich sollte sowas ein minimum sein.
        schaut mal in eure gelben tonnen, was ihr da jeden tag wegschmeißt.
        wenn ich schon nen handy brauche, dann kann man ja wenigstens darauf achten, das es etwas recourcenschonend ist.

        was das thema schippern aus tailand angeht, kann ich nur sagen, das wir wohl mehr CO² mit unseren sinnlostouren verursachen als ein container voller handys aus asien.
        einfach mal in seine umgebung schauen und sich an die eigene nase fassen.

        wenn jeder solch ein handy nutzen würde, wäre der welt schon etwas geholfen.
        allein schon wegen der millionen sinnlos-CD´s, die mit jedem handy in den müll fliegen.
      • Von derpuster
        wo ist das ding nen öko-handy?
        holzprozessor? hanfgeklöppeltes gehäuse?
        wenn ich was mit öko haben möchte, kommt es aus der region und wird nicht industriell hergestellt und hat gestern noch fröhlich auf die wiese geschissen, bzw. is gestern erst geerntet worden.
        aber öko- oder green-it geräte gibt es meiner meinung nach eh nicht, da sie alle in übersee produziert werden und für jede kleine schraube zulieferer brauchen, die auch erstmal transportiert werden müssen. die co²-belastung ist somit viel zu hoch pro gerät ergo....öko aus übersee dürfte hier nicht den namen öko tragen.
        und aus nachwachsenden rohstoffen konsumgüter herzustellen, anstatt aus diesen rohstoffen nahrung herzustellen ist im gewissen sinne pervers, da dafür ackerfläche, wasser und düngemittel verwendet werden. mit den gleichen mitteln kann man aber auch hungrigen menschen helfen.
      • Von push@max Volt-Modder(in)
        Nie im Leben würde ich für das Ding 380€ zahlen...in letzter Zeit hat es Sony nicht so mit dem Design der Handys.
      • Von midnight BIOS-Overclocker(in)
        Klar, es ist umweltfreundlich, weil kein gedrucktes Handbuch beiliegt, das ist nicht euer Ernst? Das sind ja bald Werbemethoden wie bei Apple.
        Greener IT in allen Ehren, aber so doch bitte nicht.

        so far
      • Von Weichkeks Sysprofile-User(in)
        es hat gewisse ähnlichkeit mit meinem E71 wobei das hier wirklich ziemlich hässlich ist:.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
704208
Handy
Grenheart-Reihe von Sony Ericsson
Ein Hauch Öko und Blackberry umwehen das Sony Ericsson Aspen. Es ist das nächste Modell aus der Greenheart-Handy-Reihe und nutzt als Betriebssystem Windows Mobile 6.5.
http://www.pcgameshardware.de/Handy-Smartphone-229953/News/Grenheart-Reihe-von-Sony-Ericsson-704208/
02.02.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/02/Sony-Ericsson-Aspen-Handy-Windows-Mobile.jpg
sony ericsson
news