Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von hydro Software-Overclocker(in)
        Ich fühle mich durch mein iPhone nicht in meinen Grundrechten beschnitten, auch wenn du es mir nicht glaubst!
      • Von Evolva Kabelverknoter(in)
        Ja klar, gebe ich meinen beiden Vorrednern recht, es ist einfacher und hat diesbezüglich Vorteile, die auch am Kunden ankommen. ABER ich finde es persönlich erschreckend in welche Hände man sich dabei gibt, denn das ist ohne Zweifel so (Jailbreak hin oder her, hat alles Vor- und Nachteile). Man ist als Käufer und ehrlicher Benutzer eben oft nicht im Stande manche Dinge so zu tun wie man es gerne möchte, nur weil man sich an "Verhaltensregeln, Bedienregeln" halten muss, eines Dritten! Denn indem man so ein Produkt kauft gibt man den Herstellern/Entwicklern recht bei ihrem eingeschlagegenen Weg der Kundenkontrolle. Wunderbar!!! Zugegeben, jeder entscheidet für sich selbst, obwohl ich das bei den Apple Usern bezweifle, hehehehe. Ich bin nicht gegen Apple aber für die eigene Entscheidungsfreiheit, wer sich dieses Recht nehmen lässt ist schön dumm!
      • Von Bensta Software-Overclocker(in)
        Zitat von Fatal!ty Str!ke
        Wie ihr immer Ios schreibt... zuerst hab ich los gelesen also mit L, dann hab ich ios gelesen, und dann... ah, ihr mein das Apple i - OS, als iOS.

        Wie schon im anderen Artikel über die Schreibweise diskutiert wurde, würd ich das i ja auf jeden Fall klein lassen. Gut, von mir aus schreibt ihr es groß, ist ja nicht so schlimm, und kein Grund sich zu ärgern.

        Aber iOS so schreiben wie ihr? Seit wann schreibt man denn OS klein??? Operating System O.S.

        Ich les da auf den ersten blick jedes mal Ios und Ipone echt schrecklich.


        Zum Artikel. Steve nimmt zwar kein Blatt vor dem Mund, aber ich finde, er hat recht. Was mich bis jetzt bei jedem Handy gestört hat, war diese Fragmentierung, die er angesprochen hat. Erstens bietet jeder hersteller viel zu viele verschiedene Handys an. Das verhindert grundsätzlich schonmal, dass eine einheitliche Plattform z.B. für Apps gelingen kann. Dann kommt da Android. Gut und schön, es ist frei, kann von jedem genutzt werden und läuft auf vielen Geräten. Das Problem ist aber wieder die Software. Die Geräte haben verschiedene AUflösungen, formate, knöpfe usw. Das Design passt dann überhaupt nicht in die Oberfläche, da jeder Hersteller sie abändert, wenn bestimmte Hardwarefeatures fehlen, oder schlicht zufällig nicht kompatibel sind, hat man den Salat mit apps, die nicht kompatibel sind. Zudem kauft man sich dann alle zwei Jahre ein neues Handy, das komplett anders aufgebaut ist, andere oder weniger Funktionen hat oder einfach einige Funktionen schlechter gelöst sind.

        Bei Apple ist das ganz einfach. Es gibt ein iOS, das überall läuft, es gibt ein iPhone, ein iPhone ohne Phone und ein riesen iPhone. Davon kommt jedes Jahr ein neues Raus, das alle Funktionen und die Bedienung des Vorgängers übernimmt und in allen Bereichen verbessert worden ist. Alle apps sind kompatibel und fertig. Und es gibt nur EIN einziges Handy und nicht 10 oder 50, die alle nach 3 Monaten keine updates mehr bekommen....
        Alles ist einfach, übersichtlich, funktioniert und ist vor allem - gut.

        Ich hab vorher auch immer gesagt, scheiß apple, dummer iTunes zwang, muss ich nicht mitmachen. Aber seit ich eins habe, hab ich eine andere überzeugung, so leid es mir tut, aber Apple ist in diese Hinsicht anderen Herstellern Jahre voraus. Im vergleich ist ein iPhone für mich so, als hätt ich gerade mein aller erstes Handy bekommen... Es beeindruckt einfach.

        Schade, das man das bei anderen Herstellern heutzutage einfach nicht mehr finden kann.


        So sieht´s aus.
      • Von Fatal!ty Str!ke PC-Selbstbauer(in)
        Wie ihr immer Ios schreibt... zuerst hab ich los gelesen also mit L, dann hab ich ios gelesen, und dann... ah, ihr mein das Apple i - OS, als iOS.

        Wie schon im anderen Artikel über die Schreibweise diskutiert wurde, würd ich das i ja auf jeden Fall klein lassen. Gut, von mir aus schreibt ihr es groß, ist ja nicht so schlimm, und kein Grund sich zu ärgern.

        Aber iOS so schreiben wie ihr? Seit wann schreibt man denn OS klein??? Operating System O.S.

        Ich les da auf den ersten blick jedes mal Ios und Ipone echt schrecklich.

        Zum Artikel. Steve nimmt zwar kein Blatt vor dem Mund, aber ich finde, er hat recht. Was mich bis jetzt bei jedem Handy gestört hat, war diese Fragmentierung, die er angesprochen hat. Erstens bietet jeder hersteller viel zu viele verschiedene Handys an. Das verhindert grundsätzlich schonmal, dass eine einheitliche Plattform z.B. für Apps gelingen kann. Dann kommt da Android. Gut und schön, es ist frei, kann von jedem genutzt werden und läuft auf vielen Geräten. Das Problem ist aber wieder die Software. Die Geräte haben verschiedene AUflösungen, formate, knöpfe usw. Das Design passt dann überhaupt nicht in die Oberfläche, da jeder Hersteller sie abändert, wenn bestimmte Hardwarefeatures fehlen, oder schlicht zufällig nicht kompatibel sind, hat man den Salat mit apps, die nicht kompatibel sind. Zudem kauft man sich dann alle zwei Jahre ein neues Handy, das komplett anders aufgebaut ist, andere oder weniger Funktionen hat oder einfach einige Funktionen schlechter gelöst sind.

        Bei Apple ist das ganz einfach. Es gibt ein iOS, das überall läuft, es gibt ein iPhone, ein iPhone ohne Phone und ein riesen iPhone. Davon kommt jedes Jahr ein neues Raus, das alle Funktionen und die Bedienung des Vorgängers übernimmt und in allen Bereichen verbessert worden ist. Alle apps sind kompatibel und fertig. Und es gibt nur EIN einziges Handy und nicht 10 oder 50, die alle nach 3 Monaten keine updates mehr bekommen....
        Alles ist einfach, übersichtlich, funktioniert und ist vor allem - gut.

        Ich hab vorher auch immer gesagt, scheiß apple, dummer iTunes zwang, muss ich nicht mitmachen. Aber seit ich eins habe, hab ich eine andere überzeugung, so leid es mir tut, aber Apple ist in diese Hinsicht anderen Herstellern Jahre voraus. Im vergleich ist ein iPhone für mich so, als hätt ich gerade mein aller erstes Handy bekommen... Es beeindruckt einfach.

        Schade, das man das bei anderen Herstellern heutzutage einfach nicht mehr finden kann.
      • Von Evolva Kabelverknoter(in)
        Hallo Leute, ach ja ist das schön wenn der Herr Jobs mosert, aus Angst vor der Konkurrenz versteht sich natürlich. Bin ehrlich gespannt wie lange es noch geht mit dieser Art der Bevormundung und Verarschung der Kunden. Ein endloses Thema, ich weis..... Eins muss man ihm zugute halten und respektieren: Er schafft es mit guten Produkten (nicht fantastisch, überirdischen, wie ER meint) die Leute an sich zu reissen sodass seine Geräte zigmal verkauft werden, sogar in den Olymp gehoben werden. Das wars! In meinen Augen alles eine Modererscheinung mfg
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
794770
Handy
Bergpredigt
Im Rahmen der letzten Investoren-Konferenz hat Steve Jobs deutlich Stellung zu aktuellen Entwicklungen von Android, Ios und Tablet-PCs bezogen. Der finanzielle Erfolg scheint Ihm Recht zu geben, allerdings dürfte Googles Antwort ebenfalls kurzweilig ausfallen.
http://www.pcgameshardware.de/Handy-Smartphone-229953/News/Bergpredigt-794770/
20.10.2010
apple,ipad,smartphone,iphone
news