Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von rita74 Schraubenverwechsler(in)
        Die müssen halt je nach Kundenzahl mehr "Leitungen" haben, um für eventuelle Hochlast-Zeiten genug Kapazität zu haben, des weiteren wird Dein handy ja auch von einem System erfasst, ihm wird eine Funkzelle zugeordnet, d.h. das belastet deren System natürlich schon. Wer sein handy GAR nicht mehr nutzt, für den trifft das natürlich dann nicht mehr zu. Aber auch ist auch die Verwaltung von "Dateileichen" nicht ganz kostenfrei.

        Danke für die Erklärung.
        Weil ich so sauer war, war ich in 2 verschiedenen Telekom-Shops und habe angerufen. Die antworten waren immer gleich. Ich werd jetzt entsprechend schreiben. Die Verbraucherschutzzentrale hat auf ihrerr Seite schon ein Musterbrief für solche Fälle stehen. Werde auf jeden Fall den Anbieter wechseln. Selbst wenn es eine Verwechselung war. Ich bin bei der telekom wegen des guten Services gewesen, aber das hat sich jetzt erledigt.

        Viele Grüße
      • Von Crymes Software-Overclocker(in)
        Finde ich eine Sauerei, bei Fonic kann man sich das Guthaben wenigstens noch auszahlen lassen, das verfält aber auch nicht.
        Und dann gibts ja noch die gratis-Karte von Netzclub........
      • Von Herbboy Moderator
        Zitat von rita74

        Und noch eine Frage : Weiß jemand, was bedeutet, "Kapazitäten sparen"? Wenn ich mein Handy nicht nutze, kostet das die Telekom doch nichts. Deren Server läuft doch nicht langsamer, weil ich eine Nummer dort habe.
        Die müssen halt je nach Kundenzahl mehr "Leitungen" haben, um für eventuelle Hochlast-Zeiten genug Kapazität zu haben, des weiteren wird Dein handy ja auch von einem System erfasst, ihm wird eine Funkzelle zugeordnet, d.h. das belastet deren System natürlich schon. Wer sein handy GAR nicht mehr nutzt, für den trifft das natürlich dann nicht mehr zu. Aber auch ist auch die Verwaltung von "Dateileichen" nicht ganz kostenfrei.

        Das ganze müßte aber anders gehandhabt werden. Wenn man seit 2-3 Monaten nicht aufgeladen UND nicht telefoniert hat (und damit meine ICH auch engehende, angenommene Anrufe) - o.k., das würd ich noch einsehen. Aber in Deinem Fall zB geht das nicht, das find ich auch eine Frechheit - oder es ist ein Fehler. Vlt. ruf nochmal die Hotline an, drohe dort auch mit Kündigung, wenn die das nicht einsehen - ich kenne die telekom an sich als sehr entgegenkommend, wenn man im Recht ist. zB bei meiner Mutter haben die mal vergessen, meine handynummer als "Freundschaftsnummer" für nur 5Cent/min zu registrieren, was sie nach 3 Wochen bemerkte - 3-4 Std später war das Guthaben meiner Mutter um den zuviel gezahlten Betrag korrigiert.

        Meine Mutter zB lädt alls 2-3 Monate mal mit 15€ auf, die ruft fast ausschließlich mich an, und das kostet eben nur besagte 5cent - und meistens sind Dinge, die unter 3-4 min geregelt sind, d.h. oft aufladen musst sie nicht. Da kann es nicht angehen, dass man so jemandem dann kündigt.
      • Von Annabell Komplett-PC-Käufer(in)
        Das ist wirklich heftig. Frage mich, ob da nicht eine Verwechslung vorliegt. Also meine Mutter nutzt ihr Telekom-Prepaid-Handy auch kaum und hat nix erhalten. Und ich mit meiner ungenutzten Karte auch nicht.
      • Von rita74 Schraubenverwechsler(in)
        Hallo,

        gestern habe auch ich Post von der Telekom erhalten. Im März habe ich mein prepaid-Handy mit 30 euro aufgeladen. Im letzten Monat habe ich nur einen Anruf getätigt und einige sms geschrieben. Jetzt droht mir die Telekom mit kündigung, wenn ich mein Handy nicht wieder auflade. Im Telekom-shop sagte man mir dann noch, dass mein Guthaben (24 Euros) nicht zurückgezahlt wird. Das müsse ich abtelefonieren.
        Ich bin, seit ich telefoniere und im Internet bin, Telekom-kunde. Aber wenn mir eine Firma droht, kann ich ja nicht dort bleiben. So reduziert die Telekom ihren kundenstamm , aber das will sie ja wohl auch. Die Leute dort müssen sehr sehr dumm sein, wenn keiner auf die Idee kommt, zu schauen, ob der Wenigtelefonierer(Handy) nicht an anderer Stelle ein sehr guter Kunde ist .
        Ich werde mich jetzt auf jeden Fall schriftlich an die Telekom wenden, und selbstverständlich alle anderen Verträge auch kündigen.
        Also, wenn hier im Forum geschrieben wird, das diese Kündigungen nur Omas ausgesprochen werden, die ihr handy seit Jahren nicht nutzen, ist das nicht wahr !

        Und noch eine Frage : Weiß jemand, was bedeutet, "Kapazitäten sparen"? Wenn ich mein Handy nicht nutze, kostet das die Telekom doch nichts. Deren Server läuft doch nicht langsamer, weil ich eine Nummer dort habe.


        Viele Grüße
        Rita
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
765712
Handy
Auch Prepaid-Verträge verursachen laufende Kosten
Prepaid-Kunden schauen bewusster auf Ihre Geld, die nicht vorhandene Grundgebühr ist für viele der größte Pluspunkt. Anscheinend hat die Telekom aber wenig Sympathie für passive Kunden und löst jetzt eine Vielzahl von Verträgen auf.
http://www.pcgameshardware.de/Handy-Smartphone-229953/News/Auch-Prepaid-Vertraege-verursachen-laufende-Kosten-765712/
28.07.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/07/Deutsche-Telekom.jpg
telekom
news