Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von PCGH_Torsten Redakteur
        Zitat von djred1178
        Was ist mit SLI? Ich habe 2 GTX 980 in Betrieb. Ultra fähig ja oder nein? Theoretisch sollten ja ein Auge pro Karte berechnet werden was ja dann 200% Leistung entspricht.


        Da für SFR jede Karte die gesamte Geometrie und Beleuchtung der Szene berechnen muss, verbessern sich die Frameraten bei doppelter Rohleistung bei weitem nicht um 200 Prozent. Lediglich parallelisierbare, Pixel-bezogene Berechnungen profitieren deutlich. Nährungsweise sollte man die gleiche Geschwindigkeit erwarten, wie mit halbierter Pixelmenge.
        Aus diesem Grund nutzten Multi-GPU-Systemen der letzten Jahre auch fast ausschließlich AFR. Dort können mit Ausnahme der Post-Effekte und speicherlimitierter Prozesse fast alle Berechnungen parallelisiert werden und teilweise 80 Prozent mehr FPS berechnet werden. Für VR ist AFR aufgrund der verdoppelten Ausgabelatenz aber ungeeignet.
      • Von e_r_n_i_e Komplett-PC-Käufer(in)
        Irgendwie war das Ergebnis dieses "Tests" zu erwarten. VR braucht konstante 90fps und jeden noch so kleinen Frameeinbruch spürt man, wenn man die Brille auf dem Kopf hat. Die benötigte Hardwarepower ähnelt vermutlich dem Zocken auf einem 4K-Monitor. Und welches System schafft da schon 90fps in Ultradetails.
        Solange solche VR-Optimierungen wie Asynchronous Timewarp etc. in Spielen noch nicht voll implementiert sind, wird man notwendigerweise die Details runterdrehen müssen, um flüssig und latenzfrei in VR zocken zu können.
      • Von Spawn1702 Sysprofile-User(in)
        Zitat
        HTC Vive und Elite Dangerous: Ohne sehr flotte Hardware wird es schnell blöd
        Das wird es auch ohne VR!
      • Von djred1178 Schraubenverwechsler(in)
        Was ist mit SLI? Ich habe 2 GTX 980 in Betrieb. Ultra fähig ja oder nein? Theoretisch sollten ja ein Auge pro Karte berechnet werden was ja dann 200% Leistung entspricht.
      • Von happykeith Kabelverknoter(in)
        Sorry...aber wie man als (hoffentlich) erfahreners PC Magazin auf die Idee kommt, Elite Dangerous mit einer GTX 970 auf High/Ultra in VR zu testen, um dann erstaunt festzustellen und kundzutun das das in VR nicht so ganz rund läuft, ist mir ein absolutes Rätsel. Das hätte jeder, der sich ansatzweise mit VR auskennt, auch ohne Test sagen können. Interessant wäre hier ein realitätsnaher Test mit low/medium Qualtätseinstellungen gewesen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1189150
HTC Vive
HTC Vive und Elite Dangerous: Ohne sehr flotte Hardware wird es schnell blöd
Sind die Hardwareanforderungen von VR-Brillen wirklich so schlimm? Oft gefragt, bisher schwer beantwortbar. Computerbase aber hat eine HTC Vive Pre und konnte einen Benchmark-Test machen. Der offenbart dann auch, dass man tatsächlich schnelle Hardware braucht - insbesondere bei klassischen Augenschmankerln wie Elite: Dangerous und mit aktuellem Optimierungsstand.
http://www.pcgameshardware.de/HTC-Vive-Hardware-261074/News/Ohne-sehr-flotte-Hardware-wird-es-schnell-bloed-1189150/
14.03.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/06/HTC_Vive_Tisch-gamezone_b2teaser_169.jpg
news