Online-Abo
Login Registrieren
Games World
      • Von Oberst Klink Lötkolbengott/-göttin
        VR ist in den nächsten Jahren sicher interessant. Vielleicht werde ich mir irgendwann mal ein VR-Headset kaufen wenn die Technik ausgereift ist und die Auflösung noch steigt.
        4K sollte das mindestens sein bei mindestens 100Hz. Das wird noch ein paar Jährchen gehen und bis dahin begnüge ich mich erst mal mit einem 1440p-Monitor.
      • Von matty2580 BIOS-Overclocker(in)
        VR ist mich das wichtigste Thema überhaupt in den letzten Jahren im Hardwarebereich.
        Das Potential dahinter ist riesig, wenn es nur richtig erschlossen wird.

        Im PC-Bereich sehe ich die aktuellen Angebote eher als Machbarkeitsstudien an, und absolut nicht dafür geeignet der Technologie zum Durchbruch zu verhelfen.
        Schade eigentlich, als OC dass Thema mit der Kickstarter Kampagne wieder nach Oben brachte, hatte ich wirklich die Hoffnung dass VR jetzt schnell der Durchbruch gelingt.

        Aktuell spare ich erst einmal auf eine PS 4 und auf das VR-Headset von Sony.
        Als Einstieg in VR reicht mir das völlig aus.
        P/L stimmt dort für mich, und es ist genug hochwertige Software in Planung.
      • Von FortuneHunter BIOS-Overclocker(in)
        Aktuell kann ich VR nicht viel abgewinnen. Preis, Inhalte und Zukunftsaussichten passen nicht zusammen.

        Was ich als besonders schlimm empfinde ist das Verhalten der VR-Industrie. Kaum gibt es die erste Hardware wird der Markt schon wieder zersplittert, indem man für die jeweiligen Geräte Exklusivtitel auf den Markt wirft.

        Exklusivtitel für eine Technologie die noch in den Kinderschuhen steckt? Bei denen tickt es ja nicht mehr ganz im Oberstübchen. Bei Geräten wo pro Gerät (abgesehen von der erforderlichen Hardware im Hintergrund) um die 800-1000 € anfallen mit Exklusivtiteln auf ein und der selben Plattform zu kommen, führt grade beim Start von VR zu einem negativen Touch.
        Grade jetzt sollten alle VR-Unternehmen an einem Strang ziehen, um das Thema VR attraktiv zu machen, damit das Ganze an sich vorankommt. Wie es dann später aussieht, wenn VR richtig Fuß gefasst hat, steht auf einem ganz anderen Blatt.

        Was soll man zum Beispiel machen, wenn man 2 Spiele findet die einem Gefallen, aber jeweils im anderen Lager nur als Exklusivtitel zu haben sind ... 2 x 800-1000€ auf den Tisch legen? So reich könnte ich gar nicht sein um auf die Idee zu kommen.

        Und dann auch noch mit massiver Datensammelei zu beginnen um "individuelle Werbung" schalten zu können (wer hat ersthaft was anderes von Facebook erwartet), hat für mich jetzt schon einen sehr faden Beigeschmack. Demnächst darf man sich dann wohl in seinem VR-Erlebnis freuen, wenn plötzlich Werbebanner vor einem auftauchen.

        Diese Verhalten der Industrie sorgt eher für eine Sterben des Ganzen, als für ein Vorankommen.

        Ich für meinen Teil werde die Entscheidung zum Thema VR erstmal noch ein paar Jahre aufschieben, bis entweder gute Produkte (Equipment und Spiele) auf dem Markt sind oder dieser sich mal wieder selbst eleminiert hat.
      • Von SimonG Freizeitschrauber(in)
        Bisher passt der Preis uns das gebotene Erlebnis für mich nicht zusammen. Ich zahle nicht 700 € für das Headset und dann nochmal so viel für einen ausreichend starken PC um mich dann noch Kinderkrankheiten herumzuschlagen. In ein oder spätestens zwei Jahren wird es die nächste Generation geben. Dann mit höherer Auflösung, besserem Tracking, optimierten Treibern und insgesamt mehr Know-How auf der Software-Seite.

        Ich bin allen Early-Adoptern dankbar, dass sie die Sache unterstützen, aber für mich persönlich ist das (noch) nichts.
      • Von ARCdefender Software-Overclocker(in)
        Zitat von sierratango06
        Arcdefender, so langsam wissen wir alle dass du es dir nicht leisten möchtest. Ist ja schrecklich in nahezu jeden zweiten Beitrag von dir lesen zu müssen, dass es für dich persönlich zu teuer ist
        Und? Darum darf man das dann hier, wo es eben um das Thema geht nicht kommentieren, wenn man der Meinung ist?
        Fahre doch direkt auch noch den Redakteuren über den Mund die den Preis und das gebotene auch kritisch sehen, da wurde nämlich von einigen der herren oben unter den Fotos in den Kommentaren genau die selben Argumente gebracht.
        Wie wäre es mal mit einem konstruktiven Beitrag von dir, ohne User die VR nicht in den Himmel loben blöd von der Seite an zu quatschen.
        Bist Du ein Vertreter von HTC oder Frazebuch, oder warum machst Du jedes mal wenn jemand, oder ich, dein heiliges VR und dessen Schwächen aufzeigt,so weine Welle?

        Die Dinger sind zu teuer für das Gebotene und sie sind nicht ausgereift und noch viel wichtiger, es fehlt noch sehr an wirklich brauchbarem Inhalt um einen länger bei der Stange zu halten.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 06/2017 PC Games 05/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 06/2017 PC Games 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1192503
HTC Vive
"Rift vs. Vive: " Das meinen die PCGH-Redakteure zu einem aktuellen Thema
Die Redakteure der PC Games Hardware kommentieren aktuelle Ereignisse oder Entwicklungen aus der Welt der PC-Hardware, IT-Branche, Spiele, Technik oder Unterhaltung. Lesen Sie die persönlichen Meinungen der PCGH-Redakteure, heute zum Thema : "Oculus Rift versus HTC Vive ..."
http://www.pcgameshardware.de/HTC-Vive-Hardware-261074/News/HTC-Vive-versus-Oculus-Rift-Meinungen-Redaktion-1192503/
16.04.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/05/Redaktion-Intern_b2teaser_169.png
oculus rift
news