Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Z3R0B4NG Software-Overclocker(in)
        "Originell ist der Gedanke, Schlüssel für in der Spielewelt auffindbare Kisten, die mit "zufälligem coolen Zeug" aus kaufbaren Inhalten gefüllt sind, im Store anzubieten. Ob Käufer vorher sehen können, was eine Kiste enthält, ist aber noch nicht entschieden."



        Lockboxes: Loot For A Price - MMOBomb.com
      • Von RumpeLcomputer Schraubenverwechsler(in)
        Zitat von kennedy46
        DayZ clon mit ingameshop.
        Waow ich staune über die innovativen Ideen die hier angewendet werden.
        Was man aber unbedingt mitaufnehmen sollte in den Ingameshop, ist ein Gehirn welches der Kunde käuflich im Spiel erwerben kann.
        Sry aber mal ehrlich...
        Ich frage mich nur wie viele dumme Menschen muss es geben!
        Selbst wenn ich da nur einen Furz kaufen könnte, hat nen Ingameshop oder Microtransaktioen in einem Spiel nichts zu suchen.
        ok ich bin ein dummer wie du schreibst, ich zocke GW2 und habe bisher im spiel 10 Euro ausgegeben. erschlag mich, ich hätte dafür natürlich auch 2 schachteln kippen holen können oder ein kasten bier usw.
      • Von kennedy46 PC-Selbstbauer(in)
        Ja das könnte ich, hab mich aber dazu entschieden es zu kritisieren.
        Ja sogar ganz für mich abzulehnen.
        Ich denke das durch diesen Ingameshop der eigentliche Sinn des Spiels untergraben wird.
        Jetzt sagt man noch es sind irgendwelche Klamotten, später ist es dann vielleicht
        Munition.
        Wenn ich einen Frosch in heißes Wasser schmeiße, springt er raus.
        Erhöhe ich jedoch ganz langsam die Temperatur, gewöhnt er sich daran.
      • Von ryzen1 BIOS-Overclocker(in)
        Solange es kein Pay2Win wird, kann man es doch tolerieren?
        Bei Team Fortress 2 regt sich doch auch keiner auf?. Oder Dota 2. Oder Planetside 2...
      • Von kennedy46 PC-Selbstbauer(in)
        DayZ clon mit ingameshop.
        Waow ich staune über die innovativen Ideen die hier angewendet werden.
        Was man aber unbedingt mitaufnehmen sollte in den Ingameshop, ist ein Gehirn welches der Kunde käuflich im Spiel erwerben kann.
        Sry aber mal ehrlich...
        Ich frage mich nur wie viele dumme Menschen muss es geben!
        Selbst wenn ich da nur einen Furz kaufen könnte, hat nen Ingameshop oder Microtransaktioen in einem Spiel nichts zu suchen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1118658
H1Z1
H1Z1: Details zum Item-Shop und Pläne für das Gameplay des DayZ-Standalone-Konkurrenten
Der CEO von Sony Online Entertainment, John Smedley, hat bei Reddit viele neue Details zu den geplanten Mikrotransaktionen verraten, die keinesfalls zu dem befürchteten Pay-to-Win führen sollen. Auch zu weiteren Ideen für das Gameplay des Zombie-Survivals äußerte sich Smedley.
http://www.pcgameshardware.de/H1Z1-Spiel-54193/News/H1Z1-Details-Item-Shop-Plaene-Gameplay-DayZ-Zombie-1118658/
28.04.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/04/h1z1_05-pc-games_b2teaser_169.jpg
zombie,sony
news