Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von criss vaughn BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von FrozenLayer
        There I fix'd it.



        Denen fehlt einfach das "Carrot on a stick"-Prinzip. In GW2 gibts zwar auch derbe gut aussehende Rüstungen, aber sie sind eben auch nur das, gut aussehend. Die Stats gleichen sich mit entsprechenden herstellbaren und dropbaren Rüssis. Die vielen verschiedenen Möglichkeiten, Renown Hearts abzuschließen die auch solche Aktionen umfassen, sich aber nicht darauf beschränken und die von selbst stattfindenden dynamischen Quests lassen die Welt viel lebendiger wirken. Von daher wird GW2 dem Hype gerecht, es hat aus technischer Sicht meilenweiten Vorsprung.

        Content bleibt Sache der Erweiterungen, wobei ich sagen muss, dass im Hauptspiel selbst mehr als genug zu tun ist.

        Man muss sich halt damit abfinden, dass es die Ultrawaffe mit 0,000025% Dropchance vom letzten Dungeonboss nicht gibt, mit der man jeden anderen Spieler onehitten kann.

        Sprich: die ganzen HartzIV'ler, Kinder und generelle No-Lifer werden nach dem durchgerushe wohl ernüchternd feststellen müssen, dass in GW2 investierte Zeit nicht automatisch stärker macht, sondern Build, Skill und Teamplay entscheiden.


        /sign

        Wobei ich nicht sagen würde "man muss sich abfinden" - das Spiel ist wie es ist, diejenigen, die darauf gewartet und die Phantasie haben, sich in ein episches Abenteuer entführen zu lassen wissen, wieso Stunde um Stunde verstreicht
      • Von Volcom PC-Selbstbauer(in)
        Jop sehr treffend. Gerade auch die letzte Zeile. Und gerade als Einzelgänger wird man immer integriert wodurch man sich nie alleine fühlt und eben dieses bewusste Teamplay automatisch angelernt wird.
        Und auch das fehlende klauen von Ressourcen, Mobs usw. hält den Frustfaktor sehr gering. Wer dann noch sagt das Spiel sei schlecht der hat entweder den falschen Geschmack und weiß das noch nicht oder es sind eben solche Miesmacher. Das gab es selbst bei WoW :>
      • Von stayxone PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von FrozenLayer
        There I fix'd it.

        Denen fehlt einfach das "Carrot on a stick"-Prinzip. In GW2 gibts zwar auch derbe gut aussehende Rüstungen, aber sie sind eben auch nur das, gut aussehend. Die Stats gleichen sich mit entsprechenden herstellbaren und dropbaren Rüssis. Die vielen verschiedenen Möglichkeiten, Renown Hearts abzuschließen die auch solche Aktionen umfassen, sich aber nicht darauf beschränken und die von selbst stattfindenden dynamischen Quests lassen die Welt viel lebendiger wirken. Von daher wird GW2 dem Hype gerecht, es hat aus technischer Sicht meilenweiten Vorsprung.

        Content bleibt Sache der Erweiterungen, wobei ich sagen muss, dass im Hauptspiel selbst mehr als genug zu tun ist.

        Man muss sich halt damit abfinden, dass es die Ultrawaffe mit 0,000025% Dropchance vom letzten Dungeonboss nicht gibt, mit der man jeden anderen Spieler onehitten kann.

        Sprich: die ganzen HartzIV'ler, Kinder und generelle No-Lifer werden nach dem durchgerushe wohl ernüchternd feststellen müssen, dass in GW2 investierte Zeit nicht automatisch stärker macht, sondern Build, Skill und Teamplay entscheiden.
        Genau das ist es was GW2 zu meinem Spiel macht gut zusammen gefasst
      • Von FrozenLayer Software-Overclocker(in)
        Zitat von M4gic
        Es ist einfach richtig geil... letztens konnte ich Blumen gießen, Unkraut rupfen, Fässer fangen und Insekten mit Gläsern fangen.

        There I fix'd it.

        Zitat von m4soN
        Solche Motzer einfach ignorieren und doppelt darüber freuen dass diese Leute ihren Key verschenkt haben und das Game nicht mehr "verseuchen".

        Ich werde einen Teufel tun und mir von solchen Personen ein Spiel kaputt machen zu lassen. Im Gegenteil, ich freue mich dass solche gierigen Spieler keine "tollen" Produkte mehr finden werden, denn nach seinen persönlichen Wünschen ist noch kein Spiel entwickelt worden.
        Denen fehlt einfach das "Carrot on a stick"-Prinzip. In GW2 gibts zwar auch derbe gut aussehende Rüstungen, aber sie sind eben auch nur das, gut aussehend. Die Stats gleichen sich mit entsprechenden herstellbaren und dropbaren Rüssis. Die vielen verschiedenen Möglichkeiten, Renown Hearts abzuschließen die auch solche Aktionen umfassen, sich aber nicht darauf beschränken und die von selbst stattfindenden dynamischen Quests lassen die Welt viel lebendiger wirken. Von daher wird GW2 dem Hype gerecht, es hat aus technischer Sicht meilenweiten Vorsprung.

        Content bleibt Sache der Erweiterungen, wobei ich sagen muss, dass im Hauptspiel selbst mehr als genug zu tun ist.

        Man muss sich halt damit abfinden, dass es die Ultrawaffe mit 0,000025% Dropchance vom letzten Dungeonboss nicht gibt, mit der man jeden anderen Spieler onehitten kann.

        Sprich: die ganzen HartzIV'ler, Kinder und generelle No-Lifer werden nach dem durchgerushe wohl ernüchternd feststellen müssen, dass in GW2 investierte Zeit nicht automatisch stärker macht, sondern Build, Skill und Teamplay entscheiden.
      • Von MOD6699 Software-Overclocker(in)
        Wer Guild Wars hatet hat kein Leben! so
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1024547
Guild Wars 2
Guild Wars 2: Fordernde Endgame-Inhalte von Anfang an
Guild Wars 2 ist nun bereits über zwei Wochen im Handel und hält sich bislang stabil auf Platz 1 der Verkaufscharts. Der Erfolg und die ausgezeichneten Kritiken der Fachpresse kommen nicht von ungefähr: Entwickler Arenanet hat während der Arbeit an dem MMO-Rollenspiel großen Fokus darauf gelegt, allen Spielern von Anfang an ein forderndes Endgame-Spielgefühl zu vermitteln.
http://www.pcgameshardware.de/Guild-Wars-2-Spiel-17072/News/Guild-Wars-2-Fordernde-Endgame-Inhalte-von-Anfang-an-1024547/
16.09.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/08/gw2033.jpg
guild wars 2,arenanet,ncsoft,mmorpg
news