Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von PCGH_Marc Lötkolbengott/-göttin
        Mach bitte mal ein Bild der Karte
      • Von _butch_ Schraubenverwechsler(in)
        HI,

        ich habe mir die Sapphire ATI Radeon HD4870 Grafikkarte (PCI-Express, 1GB GDDR5 Speicher, Dual DVI, 1 GPU) (PC Komponenten) (11133-04-20R) geholt, die mir in 3D aber deutlich zu laut ist.

        Ich habe die Karte noch nicht auseinander gebaut, will mir aber vielleicht einen Acellero draufsetzen. Reichen die Turbo-Module zur Kühlung aus und wie leise sind die?
        Hat die Karte von Sapphire die rote Bodenplatte, oder nicht?

        Wenn nicht, ich kann ich die Karte noch an den Händler zurückschicken und könnte mir noch eine andere holen.

        Danke,
        Butch
      • Von PCGH_Marc Lötkolbengott/-göttin
        1) Ja, die Platte wird mit dem PCB verschraubt, der Kühlblock nicht - nur das Plastikchassis.
        2) Die Platte hat mehr Oberfläche und einen viel höheren Anpressdruck.
        3) Nein, nicht effektiv. Eine Alternative zur Platte könnte der angekündigte Zalman-SpaWa-Kühler sein.
        4) Elektrisch leitend freilich nicht, die Pads sind iirc 1,5mm dick.
        Zitat
        Ansonsten: Rote Platte drauf, Accelero drauf, 2x NB X1 Rev. 3 drauf @5V (mit Kabelbindern verbunden und an den Stegen mit draht an den Heatpipes) und kühl wirds sein
        Jepp.
      • Von netheral Software-Overclocker(in)
        Tut mir leid für die Totengräberei, aber ich bin beim Googeln ob der Accelero auch für die 1 GB Version reicht, hierrauf gestoßen.

        @Kabelbinder Methode: Genau so werd' ichs auch machen, nur dass ich die Kabelbinder unter die Stege des Lüftermotors lege. Dann sieht man fast nichts mehr und die Kabelbinder behindern die Lüfter auch nicht. Alternativ kann man ja auch islolierten Draht hernehmen, z.B. den für Weihnachtsgestecke mit der grünen Beschichtung, das Zeug oben zusammendrillen, mit ner Zange zusammendrücken und so platzieren und an den abisloierten Enden ein Bisschen Klebeband drum. Dann sieht man auch so gut wie nix mehr davon.

        Nur nochmal zur roten Bodenplatte: Ich bekomme die Tage eine 4870 XXX 1gb von XFX, die ja den Referenzkühler hat.

        Dazu ein "Paar" Fragen:

        - 1. Sehe ich es richtig, dass man die Platte von hinten quasi wieder verschrauben kann?
        Also die Bodenplatte ist mit dem PCB verschraubt und der Restliche kühler quasi bis auf die 4 Schrauben der GPU an der Platte?

        - 2. Wo nimmt diese ebene Platte die Kühlkraft her, die Spawas stabiler zu halten als die Klebestücke vom Accelero? Es ist eben nur eine Platte ohne Lamellen

        - 3. Kann man statt der Bodenplatte auch einfach sowas nehmen? Ich werde definitiv die rote Platte nehmen, wirkt für mich sicherer, endgültiger und scheint die Karte ja stabil zu halten, sogar im Furmark. Aber es wäre etwas für Leute, die keine rote Platte haben wegen abweichendem Kühler.

        - 4. Wenn die original Wärmeleitpads kaputt sind: Wie dick müssen Ersatzpads sein und sind die elektrisch leitend?

        Ansonsten: Rote Platte drauf, Accelero drauf, 2x NB X1 Rev. 3 drauf @5V (mit Kabelbindern verbunden und an den Stegen mit draht an den Heatpipes) und kühl wirds sein. Dürfte durch die 2x 120 mm Ventilatoren ja auch mehr Luft an der Platte vorbeiziehen als beim Stock.
      • Von SchaebigerLump Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Ich hab jetzt den Musashi auf meiner 4870 - sauleise, selbst mit Standard-Lüftern. Allerdings werden die Spannungswandler beim FurMark(renamed) über 100° heiss - werde mir noch 2 Noctua P12 draufbauen und dann mal weitersehen....
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
665050
Grafikkarten
RV770XT kalt gestellt
AMDs Radeon HD 4870 gibt es zwar mittlerweile in diversen Ausführungen, Silent-Fans werden damit jedoch nur bedingt glücklich. Wir testen mit dem Arctic Cooling Accelero S1 und Scythe Musashi zwei VGA-Kühler und geben Tipps, wie Sie ihre Radeon kalt stellen.
http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/Tests/RV770XT-kalt-gestellt-665050/
28.10.2008
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2008/10/HD4870_Cooler_alternativ_Okt09_02.jpg
arctic cooling
tests