Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von DaStash PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von frankreddien
        Kannste schon nachlesen,mit Schattenproblemen.....tatsache.

        Das ist bestimmt ne Performanceoptimierung.
        PCGH, überprüft das bitte.

        MfG
      • Von Gast20150401
        Zitat von ziggi1
        darum bin ich mal gespannt wie nV reagiert mit die nächsten treiber
        Kannste schon nachlesen,mit Schattenproblemen.....tatsache.
      • Von ziggi1 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von BigBubby
        Ich frage mich wo der bildvergleich bleibt.
        Bei jedem Nvidiatreiber wird ein Bildvergleich gemacht, weil die AtiLer glauben, dass wieder gefuscht wurde. Warum nicht auch bei Ati?
        darum bin ich mal gespannt wie nV reagiert mit die nächsten treiber
      • Von PCGH_Marc Lötkolbengott/-göttin
        @ Raucherdackel

        Unter D3D9 ja, unter D3D10 meines Wissens nicht. Daher bringt der Treiber bei D3D9-Titeln praktisch nichts, bei D3D10-Titeln trotz Dualcore-CPU schon. Die D3D9-Treiber sind imo schon länger Multithread-fähig.
        Zitat
        Die einzige Aussage dieses Tests ist, dass der Hotfix bei Verwendung eines Dualcores eher langamer als der 8.12er ist.
        Unter D3D10 nicht - da ist der Hotfix ja schneller -, unter D3D9 ists Messungenauigkeit.

        cYa
      • Von Raucherdackel Kabelverknoter(in)
        Zitat
        Als Grund hierfür wird eine Multithread-Optimierung des Workloads unter D3D10 vermutet, welche sich bei Verwendung eines Dualcore- oder Quadcore-Prozessors offenbart.



        @ PCGH_Marc:
        Bitte korrigier mich falls ich falsch liegen sollte, aber meines Wissens sind die Catalyst schon lange auf Dualcore optimiert. Der Hotfix optimiert den Workload auf mehr als zwei Kerne und zeigt nur bei Quadcores seine bessere Performance. Bei DC's bleibt alles beim alten.

        Zitat Computerbase:
        Zitat
        ATi gibt einzig bekannt, dass man beim Catalyst 8.561.3 die Multi-Core-Optimierung weiter entwickelt hat. Bis jetzt konnte der Treiber die eigenen Threads höchstens auf zwei Kerne verteilen. Diese Limitierung haben die Kanadier nun entfernt. Ob sie nun bei vier Kernen oder höher liegt, ist noch offen. Bis jetzt sollen die Optimierung aber nur in Direct3D-10-Anwendungen funktionieren.


        edit:
        Falls das Statement von Computerbase sich als richtig rausstellt, ist dieser Test (leider) hinfällig, da er die Vorteile des "Betatreibers" -so nennt ihn auch Computerbase- nicht zeigt. Die einzige Aussage dieses Tests ist, dass der Hotfix bei Verwendung eines Dualcores eher langamer als der 8.12er ist.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
673279
Grafikkarten
Leistungsplus für AMDs Radeon-Karten
Der 8.12-Hotfix-Treiber, gerne auch als Catalyst 9.1-Beta bezeichnet, sorgt in D3D10-Spielen für ein deutliches Leistungsplus. Wir haben zwei Radeon-Grafikkarten, die HD 4870/1G und HD 4870 X2, in fünf Benchmarks unter die Lupe genommen.
http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/Tests/Leistungsplus-fuer-AMDs-Radeon-Karten-673279/
17.01.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/01/Catalyst8.12Hotfix_CoDWaW_1680.PNG
radeon catalyst treiber beta,radeon,crysis warhead
tests