PCGH-Test: AMD-Grafikkarten Radeon HD 4670 und HD 4650

Grafikkarten

PCGH-Test: AMD-Grafikkarten Radeon HD 4670 und HD 4650

Carsten Spille
|
10.09.2008 06:01 Uhr
|
11°
|
Pünktlich um 6:01 Uhr fällt heute der Startschuss für AMDs neue Mainstream-Karten, die Radeon HD 4670 und die HD 4650. Der RV730-Chip muss sich in unserem renovierten Benchmark-Parcours bewähren.


PCGH-Test: AMD-Grafikkarten Radeon HD 4670 und HD 4650 [Quelle: ]
Mit der RV730-GPU beginnt AMD, seine Strategie des "Transitioning" weiterzuführen. Von einem leistungsfähigen Chip für das Performance-Segment ausgehend, will man die Enthusiasten-Klasse mit einer Multi-GPU-Lösung bedienen. Mit einer Schrumpfkur desselben Chips will man dagegen eine kostengünstige GPU für Einsteiger und Gelegenheitsspieler mit geringerem Budget veröffentlichen. Der PCGH-Test der HD 4670 und HD 4650 prüft, ob AMD seinen Plan erfolgreich in die Tat umsetzen kann.

Radeon HD 4670 im Referenzdesign und PCGH-Test: VorderseiteRadeon HD 4670 im Referenzdesign und PCGH-Test: Vorderseite [Quelle: http://www.pcgameshardware.de]Wir haben einige andere GPUs in derselben Preisklasse - die HD 4670 soll um 70 Euro kosten - und etwas teurere Chips mit in den Vergleich aufgenommen, um die relative Stellung der neuen Produkte im Markt zu verdeutlichen. Dass die HD 4670 mit ihren 320 Shader-ALUs trotz 128-Bit-Speicherinterface deutlich schneller als die HD 3650, ihr direkter Vorgänger, ist, bedarf keiner besonderen Erwähnung. Interessanter ist natürlich der Vergleich zu GPUs der Konkurrenz, die Sie ebenfalls für 70 Euro (oder darunter) bekommen können.

Eine HD 3850, die es in diesem Preisrahmen mit 512 MiByte gibt, fehlt leider, da unser Testlabor zur Zeit nur über 256-MiByte-Modelle verfügt - diese jedoch würden durch ihre geringe Speicheraustattung in unserem Testparcours zu stark benachteiligt.

Update:
Inzwischen gibt es neben den bereits seit längerem bestehenden Angeboten im PCGH-Preisvergleich auch erste Angebote der HD 4670 für unter 70 Euro, welche dort noch nicht aufgeführt sind.

PCGH-Test: AMD-Grafikkarten Radeon HD 4670 und HD 4650 [Quelle: http://www.pcgameshardware.de]Direktvergleich der 320-Shader-GPUs
Die RV730-GPU und damit die HD 4670/4650 ist das dritte Modell, welches über 320 Shader-Einheiten verfügt. Mit dieser Zahl ist AMD nun nach 16 Monaten vom High-End in Form der HD 2900 über die Performance-Mittelklasse im Einsteigersegment angekommen. Wir werfen vorab einen vergleichenden Blick auf die Topmodelle der jeweiligen Generationen.

TransitionHD 4670HD 3870HD 2900
    
ChipRV730RV670R600
Die-Size (mm2)150202429
Process (Nanometer)555580
Transistoren (Mio.)514666720
Taktrate Chipkern (MHz)750775742
Shader-ALUs (VS/PS)320320320
GFLOP/s480496474,9
Texture-Units321616
Texturefill (MTex/s)24.00012.40011.872
ROPs/RBEs81616
Pixelfill (MPix/s)6.00012.40011.872
VRAM (MiByte)512512/1.024512/1.024
RAM-TypGDDR3GDDR4GDDR3/4
Buswidth VRAM (Bits)128256512
Taktrate VRAM (MHz)1.0001.125999
Bandwidth (GiByte/s)3272127,8
PositioningMainstreamPerformanceEnthusiast
Launch09/200811/200705/2007

Zwar ist das Speicherinterface durch die Generationen auf ein Viertel geschrumpft, dafür wurde die Anzahl der TMUs verdoppelt und Direct-X-10.1-Kompatibilität eingbaut. Besonders beeindruckend ist jedoch die Verringerung der Die-Size, also der Chipgröße: Von ehemals riesigen 429 mm² des R600 wurde die Fläche bereits beim RV670 mit gut 200 mm² mehr als halbiert. Der RV730 bringt nun seine Funktionseinheiten auf nur 150 mm² unter - das ist etwa so klein wie der RV530-Chip, welcher bei der X1600-Reihe zum Einsatz kam (die Messungen hat PCGH per digitalem Meßschieber am lebenden Herzen vorgenommen - AMD gibt etwas geringere Größen von 424/192/146mm² an).

 
PCGHX-HWbot-Member (m/w)
06.03.2009 15:32 Uhr
Ich hab selber eine HD4670.

bei der 1200er Auflösung kann ich fast alles auf High spielen. Über solche Hämmer wie Crysis und co. kann ich keine Aussage machen, da ich es nicht habe.

@tomcatoggo:
warum nicht? Aber solch eine Karte kauft (wie ich) spielen nicht solchen sachen wie Crysis. Mir die Leistung vorerst voll und ganz aus.

MFG
Schraubenverwechsler(in)
06.03.2009 00:02 Uhr
ich finde es bescheuert, dass man solche eher low-end Karten mit Crysis auf high und Ähnliches testet... Interessenten fragen sich: kann ich auch mit so einer Karte Crysis wenigstens noch irgendwie flüssig spielen. Da bringen fps bei 1920 herzlich wenig!

Verwandte Artikel

2204°
 - 
Spiele-PC selbst zusammenstellen: Eine ausbalancierte Zusammenstellung für einen Spiele-PC beinhaltet viele Stolpersteine und längst nicht jeder blickt bei Grafikkarten, Prozessoren und Co. durch - daher bietet Ihnen PC Games Hardware mit der Kaufberatung für Selbstbau-Spiele-PCs eine Auflistung aller relevanten Komponenten in verschiedenen Preisklassen, die gut miteinander harmonieren. mehr... [187 Kommentare]
2091°
 - 
Auf der Hausmesse "Future of Compute" hat AMD Neuigkeiten zur Mantle-API verkündet. Demnach wird künftig Entwicklerstudio und Publisher Capcom die Schnittstelle unterstützen, sodass künftige Titel der Reihen Devil May Cry, Dead Rising und Co. mit der API erscheinen könnten. Zudem sollen Mantle und DirectX 12 laut Futuremark gleich schnell sein. mehr... [19 Kommentare]
2050°
 - 
In unserem Preisvergleich wird seit heute Morgen die Zotac Geforce GTX 980 AMP Edition ab 490 Euro gelistet, womit es sich um die erste GTX 980 handelt, die mehr oder weniger deutlicher unter die 500er-Marke fällt. Bisher kosteten die günstigsten Modelle mindestens 499 Euro. Andere Modelle wie MSIs Gaming 4G sind ebenfalls etwas günstiger geworden. mehr... [20 Kommentare]
 
article
659230
Grafikkarten
Die neuen Mainstream-Grafikkarten von AMD
Pünktlich um 6:01 Uhr fällt heute der Startschuss für AMDs neue Mainstream-Karten, die Radeon HD 4670 und die HD 4650. Der RV730-Chip muss sich in unserem renovierten Benchmark-Parcours bewähren.
http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/Tests/Die-neuen-Mainstream-Grafikkarten-von-AMD-659230/
10.09.2008
http://www.pcgameshardware.de
amd,grafikkarte
tests