Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von GR-Thunderstorm BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von BloodySuicide
        OpenCL ist um einiges besser als CUDA, da es halt ein offener Standart ist und auch Windows-extern genutzt werden kann.
        CUDA läuft auch unter Linux und auf Macs.
        Zitat von BloodySuicide
        Jeder, der möchte, kann es für sich nutzen.
        CUDA kann auch jeder nutzen, der es möchte.
        Zitat von BloodySuicide
        Bei CUDA müsste man ersteinmal sehr teure Lizensen kaufen und entsprechende Hardware und OS haben. Sinnlos hoch 3
        Äh, nein. Nvidia hat allen anderen GPU-Herstellern angeboten, CUDA (und damit in Verbindung PhysX) KOSTENLOS auf deren Chips zu portieren.

        PS: Auf der Xbox360 wird PhysX vom CPU berechnet. Es muss nicht zwangsläufig auf der Graka laufen.
      • Von micky23 Software-Overclocker(in)
        Zitat von Bucklew
        und otto-normalo? guck dir z.b. mal die steam-surveys an. sind sicherlich nicht 100%ig repräsentativ, aber selbst da haben die wenigstens leute einen dx10-pc. und das wo es die nun schon gut zwei jahre gibt, wie lange dauert es wohl, bis sich dx11 durchsetzt?
        O.K., aber ich gehe nun mal in erster Linie von mir aus
        Aber hast schon recht.
      • Von Bucklew Gesperrt
        Zitat von micky23
        Na ich weiss nicht. Die meisten von uns sind ja Aufrüstfanatiker
        und otto-normalo? guck dir z.b. mal die steam-surveys an. sind sicherlich nicht 100%ig repräsentativ, aber selbst da haben die wenigstens leute einen dx10-pc. und das wo es die nun schon gut zwei jahre gibt, wie lange dauert es wohl, bis sich dx11 durchsetzt?
      • Von micky23 Software-Overclocker(in)
        Zitat von Bucklew
        das ist jetzt bereits entschieden, denn die spiele die physx nutzen werden sind bereits in entwicklung und keiner wird dann die schnittstelle wechseln. und es sind einige kracher darunter

        wie gesagt: die zielgruppe für physx, auch ohne unterstützung von radeon-karten, ist größer als die von dx11 - der breakeven-point (also der moment, ab dem dx11 mehr karten unterstützen als physx) liegt irgendwo in weiter ferne, locker mal 5 jahre.
        Na ich weiss nicht. Die meisten von uns sind ja Aufrüstfanatiker
      • Von Bucklew Gesperrt
        Zitat von Toxi1965
        Ich will mal so sagen...lassen wir mal zwei Jahre ins Land vergehen ...und fragen dann mal nach wer den von dieser Physik X so alles genutzt hat ..... und dann gucken wir mal was wirklich blödsinn ist ....schmunzel
        das ist jetzt bereits entschieden, denn die spiele die physx nutzen werden sind bereits in entwicklung und keiner wird dann die schnittstelle wechseln. und es sind einige kracher darunter

        wie gesagt: die zielgruppe für physx, auch ohne unterstützung von radeon-karten, ist größer als die von dx11 - der breakeven-point (also der moment, ab dem dx11 mehr karten unterstützen als physx) liegt irgendwo in weiter ferne, locker mal 5 jahre.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
671065
Grafikkarten
Weiterer Publisher setzt auf Physx
THQ hat in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, das Nvidia Physx in Zukunft in allen Entwicklerstudios des Publishers zum Einsatz kommen wird.
http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/News/Weiterer-Publisher-setzt-auf-Physx-671065/
19.12.2008
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2008/02/Red_Faction_3_Screenshots01.jpg
thq,physx
news