Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von BigBubby
        das stimmt, aber trotzdem müssen sie erst mal gelößt werden. gerade hinsichtlich der "langsamen" tfts im vergleich zu CRTs (wofür es damals gemacht wurde).
        Die wollen halt auch ihre Arbeit bezahlt haben und soweit ich weiß würde elsa nicht von nvidia gekauft, sie müssen es also für sich selbst "neu"erfinden. (Sollte ich mich irren, nehme ich den letzten absatz gerne zurück)


        Elsa wurde nicht von Nvidia gekauft, aber die Treiberunterstützung gabs damals auch schon direkt von Nvidia.
        Und die Langsamkeit von TFTs mag ein Problem für das Prinzip an sich sein - es wurde aber nicht das Prinzip oder gar der Treiber angepasst, sondern die TFTs

        Nöp, imho sollte Nvidia keinerlei Kosten gehabt haben, außer der Entwicklung der Brille - und die ist nun auch nichts exotisches und abgesehen davon hatte Elsa ja seinerzeit das gleiche Problem und eine geringere Stückzahl, so dass es imho keinen Grund gibt, warum eine 3D Vision soviel teurer als eine Revelator sein sollte.
      • Von Bucklew Gesperrt
        Zitat von ruyven_macaran
        @all, die morgen noch auf die Cebit gehen: Setzt die Brille mal verkehr rum auf und berichtet
        übelste kopfschmerzen
      • Von BigBubby PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von ruyven_macaran
        All diese Probeme verändern sich aber nicht
        Man lässt den Grafikchip zwei Perspektiven berechnen - fertig. Die Ausgabe derselbigen kann dann auf jeder Karte gleich erfolgen.
        Wobei es mich jetzt spontan wirklich interessiert, was dabei herauskommt, wenn man die Bilder vertauscht...

        @all, die morgen noch auf die Cebit gehen: Setzt die Brille mal verkehr rum auf und berichtet


        das stimmt, aber trotzdem müssen sie erst mal gelößt werden. gerade hinsichtlich der "langsamen" tfts im vergleich zu CRTs (wofür es damals gemacht wurde).
        Die wollen halt auch ihre Arbeit bezahlt haben und soweit ich weiß würde elsa nicht von nvidia gekauft, sie müssen es also für sich selbst "neu"erfinden. (Sollte ich mich irren, nehme ich den letzten absatz gerne zurück)
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von BigBubby
        naja, es reicht aber halt nicht ein sttereoskopisches Bild zu haben. Die Brille muß auch mit dem Bildschirm Synchronisiert sein. Besonders da es schlecht wäre, wenn das ganze um ein Bild versetzt wäre, also links offen, aber rechtes bild zu sehen und umgekehrt.
        Also da steckt schon ein wenig entwicklungsarbeit drin. Besonders, wenn man unregelmäßige FPS Raten noch mit reinnimmt, da muß man trotzdem das abwechselnde Bild haben, da kann man nicht plötzlich das linke bild zwei mal zeigen.
        Es klingt einfach, aber wie üblich steckt der Teufel im Detail.

        Also ich will damit auch den Preis nicht voll verteildigen, aber es erklärt, warum der Preis am anfang hier so hoch ist. Der wird auf dauer auch fallen bzw die Teile mit Grakas zusammen rausgehauen werden...


        All diese Probeme verändern sich aber nicht
        Man lässt den Grafikchip zwei Perspektiven berechnen - fertig. Die Ausgabe derselbigen kann dann auf jeder Karte gleich erfolgen.
        Wobei es mich jetzt spontan wirklich interessiert, was dabei herauskommt, wenn man die Bilder vertauscht...

        @all, die morgen noch auf die Cebit gehen: Setzt die Brille mal verkehr rum auf und berichtet
      • Von Bucklew Gesperrt
        Zitat von BigBubby
        Also da steckt schon ein wenig entwicklungsarbeit drin. Besonders, wenn man unregelmäßige FPS Raten noch mit reinnimmt, da muß man trotzdem das abwechselnde Bild haben, da kann man nicht plötzlich das linke bild zwei mal zeigen.
        Es klingt einfach, aber wie üblich steckt der Teufel im Detail.
        Richtig, da jeder Monitor natürlich ein anderes Timing hat, muss da natürlich viel mti Latenzen & co "gespielt" werden, bis der Effekt wirklich gut funktioniert.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
678049
Grafikkarten
Update zu 3D Vision auf der Cebit
Auf der Cebit 2009 gab es Neuigkeiten zu 3D Vision, dem 3D-Brillen-System von Nvidia. Nun stehen Erscheinungstermin und Preis fest.
http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/News/Update-zu-3D-Vision-auf-der-Cebit-678049/
05.03.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/01/GeForce_3D_Vision_04.jpg
Geforce 3D Vision, 3D-Brille, Nvidia, Cebit
news