Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von -MIRROR- Volt-Modder(in)
        Zitat von Incredible Alk
        Ein "großer" Chip wie die GTX570 und 580 beherbergt wesentlich mehr Tansistoren und damit auch "Kerne"(Shader). Ein so hoher Takt würde hier die Verlustleistung in ungeahnte Höhen treiben.
        Der Hauptgrund ist allerdings, dass sich solche hochqualitativen Chips einfach sehr schlecht herstellen lassen. Angenommen, du hast einen Chip mit 128 Shader darauf (die fertigungsbedingt alle leicht unterschiedlich sind und verschiedene Taktraten bei einer gewissen Spannung fehlerfrei schaffen), die alle im Schnitt 1050MHz vertragen. Du kannst die Karte höchstwahrscheinlich mit 1000MHz betreiben da wenn du etwas Glück hast kein einziger dieser Shader weniger als 1000MHz stabil schafft.
        Hat deine Karte nun 512 dieser Shader so ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass mindestens einer dieser Shader die 1000MHz nicht schafft - und das reicht dass der Chip unbrauchbar ist bei diesem Takt.
        Eine imaginäre GTX599 mit 1024 Shadern würde wohl nur bei 500MHz laufen können.

        Kurz gesagt je komplexer der Chip ist und je mehr Shadereinheiten verbaut sind desto höher ist die Ausfallwahrscheinlichkeit eines Shaders bei hohen Taktraten und desto mehr steigt die Abwärme bei Takterhöhung - deswegen haben "Monster-Chips" wie eine GTX580 eben "nur" 772 MHz obwohl es wie OCler zeigen durchaus möglich ist diese mit 1000MHz zu betreiben - vorausgesetzt man schafft die Abwärme weg und erwischt einen guten Chip bei dem alle Shader den Takt ohne sich zu verrechnen mitmachen.

        Es würde auch gehen GTX580er mit 1GHz Takt ab Werk zu verkaufen - da aber nur geschätzte 0,01% der gefertigten Chips den Takt fehlerfrei unter 250W ausführen können ists einfach nicht rentabel

        EDIT: An sich ist das ne einfache Rechenaufgabe (vielleicht is das einfacher zu erklären)...
        1.) Max TDP sind 250W
        2.) --> maximale GPU Spannung (kann NV errechnen/testen)
        3.) bei eingestellter Spannung werden Tests gefahren ab wann die GPUs statistisch instabil werden, dann der Referenztakt mit einem gewissen Puffer zum Maxwert festgelegt (genaueres findest du unter Standardabweichung bei Wiki, damit kann man berechnen wie man den Takt einstellen muss dass statistisch x % der Chips ok sind)
        --> weniger Shader = weniger Ausfallwahrscheinlichkeit bei gleicher Spannung --> Mehr Takt möglich.


        Danke für die Erklärung!
      • Von JFF78 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von kuer
        ... und das die Lautstärke (gerade die ZOTAC) als sehr laut zu bezeichen ist..


        Also Zotac verbaut den gleichen Kühler wie bei der GTX560 und GTX460. Es dürfte mittlerweile jedem klar sein, dass diese Zotacs Kühler relativ laut sind.

        Die Karte, finde ich, ist für den Endkundenmarkt genauso sinnlos wie die 8600GTS sinnlos war. In den "Ich bin doch nicht blöd" Rechner macht sich aber solche Karte ganz gut, kann man doch in großen Buchstaben schreiben: GTX, Ti und die hohen Taktraten. Dass die Karte trotz 10er Unterschied im Nahmen weitaus langsamer ist als eine GTX560, dass wissen die Käufer slocher Rechner nicht
      • Von oldsql.Triso Volt-Modder(in)
        Wer bei der Gainward-Vorstellung im letzten Satz einen versteckten Hinweis findet, darf ihn behalten.

        Mein Geschmack ist die VGA nicht, aber besser als meine 260GTX ist sie alle mal!
      • Von Clawhammer PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat
        „Fürchte dich nicht vor dem langsamen Vorwärtsgehen, fürchte dich nur vor dem Stehenbleiben.“
        Ein Zitat aus China...

        Das alles nach ner Zeit mal umbenannt wird ist doch normal...schau dir AMD jetzt an die würfeln jetzt auch alles neu...

        Marketing hat geklappt weil ide meisten leute denken GTX wow die waren früher gut dann sind die es heut auch noch
      • Von Cyberian Freizeitschrauber(in)
        Ja aber früher war GTX nur vor den Topmodellen die anderen hießen GTS das meint er . Die gute alte Zeit lol
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
815996
Grafikkarten
Übertaktete Geforce GTX 550 Ti-Karten
Heute wurde Nvidias neue Einsteigergrafikkarte Geforce GTX 550 Ti offiziell vorgestellt, nach und nach präsentieren Nvidias-Boardpartner ihre Modelle. Einige Grafikkarten wurden werksseitig übertaktet, das Maximum sind aktuell 1.015 MHz bei Asus.
http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/News/Uebertaktete-Geforce-GTX-550-Ti-Karten-815996/
16.03.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/03/Asus_ENGTX550_Ti_DC_TOP_DI_1GD5_001.jpg
galaxy,overclocking,zotac,grafikkarte,fermi,nvidia
news