Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Pat4best Schraubenverwechsler(in)
        Grundsätzlich mal ne feine Sache, das sich einer der beiden großen Graka-Hersteller mal dieser Thematik annimt. Jeder Race- und Flightsimfan freut sich nen Ast ab. Aber auch bei vielen anderen Spielen aus verschiedensten Genres ist der enorme Überblick mit 3 Monitoren schon was ganz feines.

        Was mich aktuell noch an Eyefinity stört ist das fehlende Bezel-Management (Soweit die Vorabinfos die ich bis dato gelesen hab). Das wär für mich ein absolutes no-go! Und das mein ich nicht weil ich als TH2G-Besitzer jetzt die Fahne für Matrox hochhalten möchte.

        Aber als Benutzer von 3 Stk. 19" mit ner GTX285 kann ich euch sagen, das die Monitorrahmen im Spielgeschehen nur seltenst unangenehm auffallen. Ich geh mal davon aus, das die meisten Kritiker die hier schreien das dies ja sooo schlimm sein müsse, noch nie mit so etwas gespielt haben! Naja... Wissen ist Macht, nix wissen mach auch nix!
        Aber wie bereits erwähnt ist ein verschobenes Gesamtbild aufgrund fehlendem Bezel-Management für mich schon sehr grauslich anzusehen.

        Solang das nicht gelöst ist, bleib ich beim TH2G. Aber ich bin mir sicher, das dies mit einem Treiberupdate ruckzuck gelöst ist seitens ATi (oder in Zukunft ev. auch von Nvidia?!).
      • Von DUNnet PC-Selbstbauer(in)
        SoftTH ist schwachsinn:
        Erstmal ist es keine native Sache, zweitens brauch ich zur Bildausgabe eine 2te bzw. 3te LowEnd Karte, und dann habe ich im OS Betrieb trotzdem alle 3 Monitore einzeln angesprochen!
        Habe mich mit dem Thema auseinander gesetzt!

        Nichts vernünftiges!
        Entweder Matrox und dann max. 1680*1050 haben, oder hoffen das ATi und nVidia das Boot wieder auf Kurs bringen, SoftTH ist für die Katz!
      • Von Bucklew Gesperrt
        Zitat von Olstyle
        Die Kontrolle gegenüber virtuellen Monitoren und ähnlichem(denn nichts anderes braucht man für alle Triplehead Lösungen)wurde mit WDDM verschärft, aber offensichtlich kann man sie umgehen.
        Nur mal so ein Gedanke: Evtl verweigert Microsoft bei den bisherigen Lösungen schlicht die WHQL-Zertifizierung? Das ist für SoftTH sicherlich egal, für Nvidia/ATI allerdings nicht.

        Zitat von ruyven_macaran
        Ich für meinen Teil warte lieber darauf, dass sich 2560x1080 (oder noch lieber x1200) als Panelformat durchsetzt.
        Das ist genau das was ich meine Wobei es auch gern mehr als 2560 sein könnten.

        Allerdings muss ich ehrlich sagen: Wenn ich die Wahl zwischen Widescreen und 3D hätte, würd ich 3D nehmen
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von Bucklew
        Wieso kein 2x24" Gerät ohne Rahmen per DisplayPort ansteuern? Wäre wirklich mal genial....


        Weil 2x24" die Displaykosten von 2 24" kostet zuzüglich der Kosten für eine Rahmenlose Optik in i.d.R. recht großer Höhe und das ganze mit dem x00% Preisaufschlag für einen Monitor, den dann kaum einer kauft.
        In Kurz: Wer solche Monitore will, dürfte bei den einschlägigen Anbietern von Spezialanfertigungen fündig werden, aber wie üblich ein vielfaches dessen zahlen, was 2-3 30"er mit Rahmen kosten.
        (Einzige Ausnahme wäre das Rückprojektionsteil von NEC, wobei dessen Marktpräsenz auch eher gering zu sein scheint)

        Ich für meinen Teil warte lieber darauf, dass sich 2560x1080 (oder noch lieber x1200) als Panelformat durchsetzt.


        Zitat von DUNnet
        Schließ erstmal 3 Monitore an eine Grafikkarte (zwar gibt es genug Ports, aber Treibermäßig nicht)


        Vor allen dingen gibt es mit der Ausnahme von Matrox nur einige wenige Dual-GPU-Karten, die drei Ports zeitgleich ansteuern können...
      • Von Olstyle Moderator
        Die Kontrolle gegenüber virtuellen Monitoren und ähnlichem(denn nichts anderes braucht man für alle Triplehead Lösungen)wurde mit WDDM verschärft, aber offensichtlich kann man sie umgehen.

        Die Performance von SoftTH ist durchaus annehmbar, ein Treiber der direkt eingreift und nicht erst ein Wrapper dahinter würde aber natürlich mehr Leistung ermöglichen
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
693773
Grafikkarten
Triple-Head-To-Go bekommt Konkurrenz
Und wieder ist ein Puzzlestückchen des AMDschen HD-5870- und -5850-Rätsels an die Oberfläche gesteuert worden: Eyefinity soll Surround-Gaming mit 3 Monitoren, ähnlichn Matrox' Triple-Head-2-Go bringen.
http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/News/Triple-Head-To-Go-bekommt-Konkurrenz-693773/
28.08.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/08/Radeon-HD-5870-Eyefinity.jpeg
amd,radeon
news