Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Jami Software-Overclocker(in)
        was echt nicht zu glauben ist: ich sitz grad beim kollegen und muss feststellen, dass Gigabyte ihre tollen Anaglyphenbrillen leider flaschrum gebaut hat, so dass das linke auge blau ist.
        Leider kann man im treiber aber die farben nicht umstellen.

        so wird das was
      • Von toni28 PC-Selbstbauer(in)
        Die Technik ist weder neu, noch Nvidia exklusiv. Mit nem IZ3D oder TriDef Treiber funzt der Effekt auf jeder Grafikkarte.


        Zitat von GulAsh2k8
        Ich soll zum Augenarzt, sagt Nvidia im 3D Visons Setupassistent



        LOOL
      • Von Kenneth
        Samsung der diese Dinger ja auch baut und die (inoffizell mit nem DLP patch von NVidia) auch mit NVision gehen sollen. Hat mal gesagt... "Für Deutschland werden diese Modelle nicht extra mit 220V anschluss bauen und vermarktet da die Wohnzimmer da kleiner sind als hier und der Markt dafür zu gering ist" Find i doof. Aber sowas von. Aber die Aussage ist schon nen Jahr her. Und die USA Preise selbst mit Zoll usw wäre immernoch für mich interessant. Aber Ich will ein gerät mit Kundenservice vor Ort für den Preis, falls mal was mit ist.
      • Von alphasoldier2k9 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Den will i auch. Und wenn es einen (in Deutschland) geben würde sag i bescheid. Ansonsten musst die die hier importieren lassen. (Für mich gleich ein mit)
        Mitsubishi TV - Home Theater TV (sind ca 10 Modelle mit NVidia 3D Certifikat bei)

        LASER TV ist die zukunft, ich denke deshalb fallen auch zur zeit die preise für lcd und plasma - wie die händler die regale leer haben wird wohl endlich auch in deutschland laser tv angeboten. vor allem ist es auch "spottbillig"
        in usa kostet ein lasergerät mit einer diagonalen von ca 183 cm (!!!)
        nur 2200 Dollar, was etwa 1500 Euro sind.
        und vor allem haben die einen anschluß für "richtige" 3d-brillen, wie die nvidia 3d vision.

        hat irgendjemand schon genauere infos, wann diese geräte endlich nach D kommen ? MM, saturn und ko haben natürlich keine ahnung..........
      • Von ThomasEXE Kabelverknoter(in)
        Wer es ausprobieren möchte installiert einfach den aktuellen NVIDIA 3D Vision v186.18 driver (ca. 15MB von der ofiziellen Treiberseite).

        Also bisher funktioniert es einwandfrei. Und für lau ist es geradezu genial. Die Farbverfälschung ist beim richtigen tragen der Brille minimal. Aber es empfielt sich am Treiber selbst (toll: bereits im ControlPanel integriert) zu justieren, gerade die Tiefenwerte sind manuell eingestellt meist angenehmer.

        Spielen klappt von Aufbau bis Shooter problemlos. Natürlich geht die Mehrberechnung zu lasten der GPU. Also bis zu 50% Verlust sind natürlich drin. Aber selbst bei COD4 musste ich gerade mal ca. 9FPS missen. Also ein akzeptabler Verlust angesichts der Vorteile.

        Natürlich ist die Technik nicht perfekt, die Idee aber genial.

        aber soweit erstmal: Nvidia!

        //
        Bei angepassten Spielen (es sind so einige) justiert der Treiber augenscheinlich die Farbwerte von vorneherein. Also tatsächlich im immer noch guten Bereich!

        //
        Also Aim hat man sicherlich nicht. Aber darum geht es im Prinzip auch nicht vorrangig.

        //
        Extrem: Overlord! Hier zeigt die Technik wahrlich was sie alles kann!
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
688112
Grafikkarten
Traditionelle 3D-Brillen-Technik
3D Vision Discover heißt die neue Technik, die mit Nvidias Treiberversion Geforce 186.18 einher geht - diese soll ein 3D-Erlebnis auf jedem Monitor ermöglichen.
http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/News/Traditionelle-3D-Brillen-Technik-688112/
24.06.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/06/3D_Vision_Discover_2_cut.png
Nvidia, 3D Vision, Discover,
news