Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von MFZ Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Jau, die Dinger heissen "Großhändler", im Gegensatz zum "Einzelhändler".
        Aufgrund der vergleichweise kleinen Margen bieten Einzelhändler an, was sie vom Großhändler angeboten bekommen,
        bestellen die Ware vom Großhändler aber (besonders im Versandhandel) erst, wenn der Endkunde die Ware bestellt.
      • Von turbosnake Lötkolbengott/-göttin
        Der Händler nennt sich Amazon. ^^
        Wenn die ware über Amazon verschickt wird kann man davon ausgehen das der Shop Lagerhaltung und Versand abgegben hat. Das habe ich irgendwo mal gelesen.

        Und einen imho akzeptable Preise haben wir erst wenn die um ca 100€ gefallen sind, also auf das Niveau von vor einem Jahr.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Es gibt genug Shops, die einfach mal anbieten, was Leute anlockt. Ggf. schicken sies dann später oder sie bauen einfach nur darauf, dass der Kunde das behält, was er noch so zusätzlich bestellt hat. Z.B. war seinerzeit der Pentium 4 580 bei vier Händlern in Deutschland bestellbar - bekanntermaßen kam "die erste 4 GHz CPU" aber nie auf den Markt, sondern wurde kurz vorher zurückgezogen.
        Ich selbst habe schon einmal bei einem Shop ein Mainboard "ab Lager" bestellt, dass bei anderen "noch" nicht verfügbar war, meines Wissens nach letztlich nie in Europa ausgeliefert wurde und scheinbar selbst in Asien nach kurzer Zeit wieder vom Markt verschwand...
        Der Shopbetreiber war offensichtlich auch alles andere als erfreut oder kooperationsbereit, als ich ihm dann kurzerhand die komplette Bestellung (samt eines ähnlichen Mainboards) zurückschickte und mein Geld wiederhaben wollte. Noch unerfreuter (aber auf einmal enorm kooperationsbereit) war er, als es dann nach weiteren Verzögerungen eine angemessene Geizhals-Bewertung meinerseits gab )

        Interessantes Detail übrigens: Genau das gleiche Board hatte ich kurz zuvor schon einmal bei einem anderen Händler (auch anderer Ort) bestellt und erhielt von dem genau das gleiche ähnliche fälschlicherweise geliefert. Der war dann aber "nach Rücksprache mit dem Zentrallager" so ehrlich einzugestehen, dass sie offensichtlich gar keins da haben.
        Meine Vermutung: Es gibt irgendwo in Deutschland mindestens eine große Firma, die "Händlern" ihre Warendienstleistungen anbietet, so dass diverse kleine "Shops" einen Großteil der angebotenen Ware gar nicht auf Lager haben, sondern eben von dieser Zentrale just in time einkaufen. Und wenn selbige eine falsche Beschreibung im System hat, wird das Produkt fälschlicherweise von dutzenden Kleinunternehmern angeboten...
      • Von Lo_Wang PCGH-Community-Veteran(in)
        ich frag mich wie manche schon eine 670 "lagernd" haben wollen wenn die noch gar nich raus sind oO -> Palit GeForce GTX 670, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort | Geizhals.at EU
      • Von XXTREME Volt-Modder(in)
        Na geht doch. Vielleicht zieht dann doch in 2-3 Monaten noch eine HD7970 in meinen PC . Mehr wie 350€ zahle ich aber aus Prinzip schon nicht .
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
881471
Grafikkarten
TSMC
Die ausgelieferten Stückzahlen der neusten Grafikkarten sollen in den nächsten Wochen spürbar steigen, außerdem kommen mit Geforce GTX 670 und 610 zwei neue Modelle der neuen Generation auf den Markt.
http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/News/TSMC-881471/
05.05.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/05/Nvidia_Geforce_GTX_690_PCGH_11.jpg
nvidia,grafikkarte,kepler,geforce
news