Sapphire zeigt Quad-Crossfire

Grafikkarten

Sapphire zeigt Quad-Crossfire

Carsten Spille
|
15.03.2007 10:38 Uhr
|
Neu
|

Sapphire zeigt Quad-Crossfire [Quelle: Siehe Bildergalerie] Vor kurzem zeigten wir noch ein Grafikkarten-freies System in einer Plexiglaskugel vom Sapphire-Stand. Den ursprünglich geplanten R600 ersetzten die Sapphirianer kurzerhand durch ein Crossfire-Setup aus den hauseigenen X1950-Pro-Dual-Karten.

So entstand eines der ersten Quad-Crossfire-Systeme der Welt, welches Sie in unserer Bildergalerie bewundern können.

   
Bildergalerie: Grafikkarten
Bild 1-4
Klicken Sie auf ein Bild, um die Bilderstrecke zu starten! (4 Bilder)
 

Verwandte Artikel

528°
 - 
AMDs Boardpartner Sapphire führt auf seiner offiziellen Produktseite nunmehr die erste werkseitig übertaktete Radeon R9 295 X2. Die beiden Hawaii-XT-GPUs arbeiten 12 MHz und der Videospeicher 100 MHz schneller. Auf den Bildern ist außerdem zu sehen, dass die Grafikkarte im Aluminiumkoffer verschickt wird. Informationen zur Preisgestaltung und Verfügbarkeit existieren noch nicht. mehr... [4 Kommentare]
522°
 - 
Es muss nicht immer Echtzeit sein: Die Spezialeffektkoryphäe Industrial Light & Magic setzt zur Berechnung von filmreifen Feuereffekten 128 Nvidia-Grafikkarten vom Typ Quadro FX 5800 ein. mehr... [0 Kommentare]
371°
 - 
Die Leistung des jungen Maxwell oder: Geforce GTX 750 Ti im Test. Nvidia führt mit der Geforce GTX 750 und Geforce GTX 750 Ti die auf hohe Energieeffizienz getrimmte Maxwell-Architektur ein. Was der GM107-Chip leistet, ob er Kepler in Grund und Boden rechnet und ob sich AMD fürchten muss, erfahren Sie im PCGH-Test der Geforce GTX 750 Ti. mehr... [220 Kommentare]