Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von da brew Freizeitschrauber(in)
        Zitat von kuer
        ATI wird den Markt ziemlich gesätigt haben , bis NV so weit ist.
        Sättigen? Das ist wohl eher ein Wunschtraum.
      • Von Cleriker PCGH-Community-Veteran(in)
        Tja, das waren Zeiten! Hatte auch zwei Asus EN6600GT.
        Nur haben zu der Zeit die High End Karten maximal 229€ (EN6800GT) gekostet.
        Da haben selbst die Händler gesagt: "Was... so teuer?"

        Wenn ich mir da jetzt die Preise ansehe... irgendwas muss da schief gegangen sein!
      • Von BigBoymann PC-Selbstbauer(in)
        Das ist doch genau die Diskussion die ich wieder erwartet habe, der eine ist für NV, der andere für ATI und eine realistische Einschätzung der Dinge verpassen hier leider sehr viele.

        Zum einen habe ich hier gelesen, dass nur 10% der Grakas für den Spielermarkt sind, mit den neuen Karten geht es aber ersteinmal genau um diese 10%. Die meisten Karten werden in OEM's verkauft und sind meistens Onboard Lösungen. Da ist derzeit auch ATI das Maß der Dinge und Nvidia ruht sich derzeit ein wenig auf den Lorbeeren der Vergangenheit aus, was derzeit aber reicht.

        Im Notebook Bereich werden auch viele verkauft, da ist denke ich mal NV noch deutlich vorne wobei ATI ja jetzt mit der 5xxx Serie kommen wird, da NV derzeit nichts dagegen zu stellen hat.

        Aber wie gesagt, die Diskussion die wir hier führen geht eigentlich hauptsächlich um die 10% Anteil am Graka Markt im High End Sektor.

        Das nächste ist doch einfach, wie soll Nvidia den Markt sättigen können??? ATI kann es nicht und auch Nvidia wird es nicht können. Die Ausbeute ist bei TSMC einfach viel zu schlecht.

        Zu den Preisen brauchen wir wohl nichts zu sagen, die NV werden meiner Meinung nach horrende Preise verlangen müssen, der GF Chip ist ein Monster und hat viele Optimierungen die im Spielebereich nicht relevant sind. Die werden aber nunmal immer mitbelichtet auch wenn sie nicht gebraucht werden, so z.B. der Controller für ECC Speicher. In Spielen absolut hinderlich, in GPU Berechnungen sehr hilfreich. Aber die meisten Leute nutzen nunmal ihre Grafikkarte für Spiele.

        ATI hat mit der HD5870 eine konsequente Weiterentwicklung der HD4xxx Serie gemacht und war deshalb schneller auf dem Markt. Leistungsmäßig ist die Karte über meinen Erwartungen und somit kann ich sagen, ATI hats richtig gemacht.

        Nvidia vesucht was neues, bekommt Probleme und es dauert sehr lange bis die Karte draußen ist. Aber NV wird bei der nächsten Generation wieder einen Vorteil haben, da sie jetzt schon weiterentwickelt haben und nicht wie ATI neu anfangen müssen für die nächste Generation.

        Ich denke, dass diese Runde an ATI geht und die nächste dann wieder an NV. So war es immer und auch diesmal sieht es sehr danach aus.

        Auch wenn mir bei drüberlesen aufgefallen ist, dass alles sehr nach ATI Fanboy klingt, kann ich euch garantieren, dass ich meine Grafikkarten immer nur nach Preis/Leistung kaufe. Habe bis heute je 3 Karten beider Hersteller gehabt (GF2, 9600pro, 6600GT, 7900GT, HD4870, HD5870 (zumindest bestellt)). Ich habe den Kauf keiner Karte bereut und sie waren jeweils zu ihrer Zeit das optimale, was mit meinem Geldbeutel zu finanzieren war.

        mfg
        Christian
      • Von PCGH_Marc Lötkolbengott/-göttin
        Es ist richtig. Allerdings ist anzunehmen, dass NV früher oder später PhysX auf OpenCL oder CS portiert, zumindest gehe ich davon aus.
      • Von Cleriker PCGH-Community-Veteran(in)
        Was für Möglichkeiten gibt es jetzt eigentlich, um mit einem ATI-System Physik zu nutzen?
        Soweit mir bekannt, nur wenn man zusätzlich eine NV-Karte zusätzlich verbaut und dann auch nur, wenn NV dass im Treiber nicht blockiert.

        Ist ads richtig, oder gibt es da noch mehr?
        Wenn die zukünftigen Karten von ATI vielleicht weiter so hohe Rechenleistung bieten, dann wäre ja vielleicht eine eigene Lösung interessant.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
702778
Grafikkarten
Respekt vor Fermi?
Im einem Interview gibt AMDs Richard Huddy zu Protokoll, dass man für 2010 erwarte, die meiste Zeit über die schnellste Grafikkarte auf dem Markt zu haben.
http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/News/Respekt-vor-Fermi-702778/
09.01.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/11/Geforce-Fermi-GF100-Nvidia-DirectX-11.jpg
fermi,radeon
news