Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von kmf PCGH-Community-Veteran(in)
        Bei der Riesenmenge an Anwendungen, damit meine ich natürlich Spiele, die es bereits für DX10 gibt, ist es natürlich ganz besonders wichtig schon bald für die nächste DX-Version die passende Hardware bereitzustellen.



        Ich hab gerade erst ein Game unter DX10 ausprobiert und das war arschlahm - Crysis.
      • Von Gast20150401
        Zitat von CentaX
        Bin mal gespannt, ob Nvidia bis dahin schon DX10.1 hat Oder ob sie meinen, DX11 sei auch unwichtig
        Bei N.Videa scheint es sich so zu verhalten, das die sehen das die meisten Spiele und Betriebssysteme die benutzt werden sowieso DirektX9.c benutzen.
        Wahrscheinlich ist es denen wichtiger den großen Markt zu bedienen und nicht die minderheit.
      • Von chakktheripper Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Wobei sich doch die Unterschiede zwischen DirectX 10.1 und 11 lediglich als Softwareänderung niederschlagen. D.h. wer eine 10.1er Hardware hat kann sich somit erstmal getrost zurücklehnen !! Nur wer 10.0 hat muss aufrüsten, oder ?!??
      • Von kuer BIOS-Overclocker(in)
        Also ich habe nichts anderes erwartet , als das AMD/ATI schon nächstes Jahr die DX11 Schnitstelle einführt . Durch DX10.1 haben sie schon Erfahrung . Das die DX11 Karten vor Win7 kommen war auch schon immer so . NV hate ja jetzt zeit genug um sich auf DX11 vorzubereiten , da sie DX10.1 nicht mit gemacht haben . Wir werden sehen was da kommt
      • Von GR-Thunderstorm BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Stefan Payne
        Woher willst du wissen, das nVidia das nicht so machen würde?!
        nVidia ist ja nicht gerad die Wohlfahrt und auch eher weniger für den netten Umgang mit den Konkurenten bekannt.

        Außerdem wäre es nicht besonders klug von AMD sich dem Konkurenten auszuliefern...
        Zumal man nicht davon ausgehen kann, das die beiden zusammen an CUDA arbeiten werden würden...
        Man kann hier allenfalls spekulieren, was Nvidia machen würde. Bisher sieht es faktisch aber so aus, dass man die nötigen Lizenzen JEDEM kostenlos zur Verfügung stellt. MXM kam auch von Nvidia und ist völlig offen für jeden zugänglich.

        Zitat von Stefan Payne
        Dieser 'Schrott' ist garnicht so schlecht wie du meinst!

        Besser als Intels aktuelle "Grafikchips" aber auf alle Fäll, was auch nicht schwer ist...
        Mit "Schrott" meinte ich ja auch nicht die GPUs von S3 sondern die Intel Onboardchips. Und diese werden von Anwendern genutzt, die faktisch nichts von einer Technologie wie OpenCL bzw CUDA hätten.
        Ganz im Gegenteil halte ich recht viel von den S3 GPUs und sobald da mal etwas einigermaßen spieletaugliches käme, würde ich es auf jeden Fall in Betracht ziehen, ne Chrome Graka zu kaufen.

        Zitat von Stefan Payne
        Das war vor 25 Jahren, die entsprechenden Patente sind ausgelaufen...
        Dann müsste ja jeder heute x86 CPUs herstellen können, wenn er denn will. Und ich denke, so ist es dann doch nicht.

        Zitat von Stefan Payne
        Ein Standard ist halt etwas, wo mehrere dran beteiligt sind und Proprietär ist etwas, wo nur eine Firma dran beteiligt ist und es weiter entwickelt.
        Ich persönlich definiere Standard als etwas allgemein nutzbares bzw genutztes. Nicht mehr und nicht weniger.
        Und darunter fallen aus meiner Sicht so ziemlich alle Technologien, die hier im Laufe unserer Diskussion genannt wurden.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
662272
Grafikkarten
Radeon-HD-4000-Nachfolger kommt im 40-Nanometer-Verfahren
Mit der aktuellen Radeon-HD-4000-Serie konnte AMDs Grafiksparte ATI wieder Boden gegenüber dem Hauptkonkurrenten Nvidia gutmachen. Damit dies auch in Zukunft so bleibt, arbeitet man bereits fieberhaft am Nachfolger.
http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/News/Radeon-HD-4000-Nachfolger-kommt-im-40-Nanometer-Verfahren-662272/
03.10.2008
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2008/10/AMD_Folie_01.jpg
amd,ati
news