Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von XXTREME Volt-Modder(in)
        KOREKT
      • Von Phenom BE Freizeitschrauber(in)
        Green IT FTW! Weiter so Powercolor!
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von Mike1
        Kann man dem PCIe-Steckplatz auf durchschnittlichen Mainboards wirklich die 75W zumuten? Wird es da nicht einige Mainboards geben die dann instabil oder schlimmstenfalls sogar beschädigt werden?


        Abwarten. Es gab schon einige Karten, die vermutlich knapp an der 75W-Grenze waren, aber wirklich große Verbreitung hatten die afaik nie. Es wäre jedenfalls die Schuld der Mainboardhersteller, wenn sie sich nicht an die Spezifikationen halten, sondern Schrott verkaufen.
        Auf der anderen Seite hätte genau das beinahe der Geforce256 den Hals gebrochen, hat uns die zusätzlichen Stromanschlüsse eingebrockt und die Mainboardhersteller haben da bis heute keine große Reue gezeigt.


        Auf alle Fälle ist es imho ein sehr, sehr gutes Zeichen, dass ein Hersteller einen klar an Gamer addressierten Chip in einer Karte verbaut, die mit ihrem niedrigen Stromverbrauch auf Kundenfang geht
        Vor 2 Jahren hätten sie mich mit einer vergleichbaren Aktion sofort zum Kunden gehabt.
      • Von Fleetcommander
        Bin vor 3 Wochen von einer HD4670/1024 auf eine HD5750/1024 umgestiegen. Leistungsaufnahme beider Karten, ist in relatation zu deren Leistung, lächerlich niedrig.
        Meiner Meinung nach wäre eine passiv gekühlte Version interessanter als die wenigen eingesparten Watt und die Tatsache keinen 6 Pin Anschluss zu benötigen.
      • Von Mike1 PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Mischu
        Wieso sollten die Karten reihenweise abstürzen? Die GPU-Spannung dürfte ähnlich wie bei CPUs tendenziell reichlich hoch gewählt werden, damit auch die schlechtesten Exemplare noch stabil laufen. Aktuelle Prozessoren lassen sich ja meist auch problemlos mit weniger Spannung betreiben, als vorgesehen, wieso sollte es bei den GPUs nicht auch gehen? Powercolor wird halt selektierte Exemplare einsetzen. Und bei RAM-Spannung, Spannungswandlern etc. lässt sich sicher auch noch etwas holen, von daher halte ich >75 Watt auch im Spielebetrieb für realistisch. Nur Übertakten dürfte nur noch sehr eingeschränkt möglich sein, aber das ist ja auch nicht Sinn dieser Graka.


        Dafür müsste man aber extra selektieren, höherwertige Bauteile verwenden usw. Einfacher ist es da einfach die Taktraten etwas zu senken und den Rechenleistungsverlust in Kauf zu nehmen. Was ich mich frage: Kann man dem PCIe-Steckplatz auf durchschnittlichen Mainboards wirklich die 75W zumuten? Wird es da nicht einige Mainboards geben die dann instabil oder schlimmstenfalls sogar beschädigt werden?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
700786
Grafikkarten
Ohne Stecker unter 75 Watt
Mit der Radeon HD 5750 aus der Go-Green-Serie stellte Powercolor soeben die erste DirectX-11-Grafikkarte vor, welche ohne zusätzlichen Stromanschluss vom Netzteil auskommt.
http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/News/Ohne-Stecker-unter-75-Watt-700786/
04.12.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/12/Powercolor_HD_5750_Go_Green.PNG
powercolor
news