Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von RedVapor PC-Selbstbauer(in)
        Sehr guter Post der wie ich finde die richtigenFragen stellt. Ichfindw auch nicht dass es zu offtopic ist. Wie schon abgerissen wird die Marktdurchdringung eine Rolle bei der Mantle Verbreitung finden. Der OEM Markt ist halt wichtiger für die Marktdurchdringung,weil sind wir mal ehrlich wir die wir Komponenten kaufen und die Rechner selbst zusammenschrauben sind doch nur ein kleiner Prozentsatz vom Markt.
      • Von jasper1138
        Zitat von RedVapor
        Die meisten kaufen das was sie vorher schon im Rechner hatten. Da bei 100% der PCGH und PC Games Rechner ne Nvidia drin ist und auch sonst die ganzen Fertigrechner zu 90% Nvidia GK haben ist das halt stark für die Marktdurchdringung. Keine Ahnung warum es AMD nicht fertg bringt in dem Segment präsenter zu werden. Bei den Notebooks sieht es ja ähnlich aus, was vorallem wegen der APUs überraschend ist.
        Auch ,wenn dies jetzt offtop ist,da der Thread sowieso schon durcheinander ist.
        Ich kann nur für meinen Teil sprechen, denn Ausnahmen bestätigen die Regel und wechselte öfter zwischen Firmen, war aber auch Zufall, aber auch weil ich ein experimentierfreudiger Mensch bin, um mich nicht nur von einer Firma zu überzeugen. Da mir mein Kumpel viele Gebrauchtrechner von Arztpraxen mitbrachte oder selber aus privaten Haushalten auschlachtete ,die ich dann als 2t Rechner zusammenfrickelte und da war ich richtig glücklich ,das das Teil noch funktionierte ,egal welche Hardware drin war.
        Auch hat es mich immer interessiert ,wie manche Spiele (ca.400 im Besitz,zahlreiche aus HeftDVD`s/CD`s) ,mit welcher Hardware laufen, welche Features,welche Karten im Spiel unterstützen,werden diese vom Spiel anstandlsos erkannt, gibt es Treiberfehler und Abstürze, wie sich die Karten auch unter OpenGL und wie diese sich unter einer AMD,Intel Cyrix CPU schlagen.usw.
        Habe beim Kauf, Einbau,Installation und während der Betriebsdauer postivie ,wie negative Erfahrungen gemacht, diese werde ich hier nicht kundtun, da dann wieder Streit los bricht, da diese Erfahrungen ,schon durch die unterschdlichen Systemzusammenstellungen und Qualität der Partner der IHV`s, hervor gerufen werden und jeder andre Erfahrung macht.

        gekauft
        1. ATI Rage 2c 2MB
        2. ATI Radeon All in wonder 9000pro 64MB
        3. Palit Geforce 6600GT 256MB
        4. MSI Radeon 3850 OC 512MB
        5. Inno 3D 650TI Boost/ 2GB
        6. die nächste karte ???

        dazw, in 2t Rechnern geschenkt bekommen, ATI Rage 128/pro/XL, Nvidia Geforce 2MX/4 MX460/FX5700, ATI/AMD Radeon X1550/ X1800GTO/ 2600pro/6450
        und zahlreiche Onboardkarten von SIS ,Intel, AMD oder Nvidia
        Bitte wertet dies nicht als Angriff, es ist nur eine Aufzählung, meiner Hardware, nicht das wieder aus dem Kaffesatz gelesen wird und " Aber ....".
        Sinnhaftigkeit dieses Posts ist kein posing oder Schwanzlängenvergleich, sondern das wir uns wieder näher kommen,da wir alle wegen der Hardware hier im Forum sind und nicht, das der Graben, wie bei einem Parteiduell , noch weiter aufgerissen wird, da jeder andre Prioritäten hat und Erfahrungen und Ansichten hat. Natürlich gibt es auch harte Fakten, sonst wären einige Firmen nicht vom Markt verschwunden.
        Ich kaufe meistens nach P/L Verhältnis, welche Erfahrung ich vorher gemacht hab, was grad im Angebot ist und,ob bei bestimmten Karten ,ein Netzteiltausch in Erwägung gezogen werden muss,obs für neuere Betriebssysteme Treiber da sind, ob alte noch unterstützt werden, falls man diese im 2tRechner mit nem älteren PC haben will, passt diese in kleinere Rechner ,wo die Abmessungen begrenzt sind usw..
        Also das was drauf steht ist da nebensächlich,sondern das was mir im Moment welche Firma bieten kann und das kann immer wechseln,da der Markt,sich auch immer ständig ändert.

        Bei Medion sehe ich durchaus beide Hersteller verbaut, zwar nicht im gleichen gerechten Maße,aber immerhin.
        Damals ab 1998 habe ich viele viele Rage 128 OEM Chips in Fertigrechner gesehen, die bis in die XP Zeit verbaut wurden.
        Das mit den APU`s finde ich auch schade,das die keine richtige Marktdurchdringung haben, da wäre es wirklich interessant was Firmen ,wie HP,Dell, Mediamarkt, Saturn usw. sagen,warum dort so wenig gegenüber Intel im Angebot ist.
        Traurig,das das OEM Angebot bei AMD stark nachgelassen hat.
        Spekulatius:
        1. Ist AMD der Bereich nicht mehr wichtig, aus finzieller Sicht oder wurde der Markt verschlafen, hinsichtlich Notebooks und Tablets?
        2. Haben die Händler bessere Verträge mit andren OEM Partnern?
        3. Hat sich de Support verschlechtert oder wurde dieser nicht verlänget?
        4. Sind Ausfälle und häufiger Umtausch/Reklamationen von statten gegangen?
        5. Prägen sich andre Marken mehr ins Gedächtnis und verkauft man dadurch mehr? (Intel hat im TV , ja massiv Werbeung gemacht)
        6. Werden AMD Chips nur als günstiger Ersatz bei den Händlern und Kunden angesehen? Oder warum sind die APU`s meistens nur in günstigen Notebooks zu finden, das Potential für gute Gamingnotebooks wäre doch da?
        7. Behindern andre Wettbewerber die Marktdurchdringung, wenn ja,wie? EVtl dadurch das Intel den Partnern Steine, durch gesonderte Konditionen, in den Weg legt oder nicht erlaubt zu ihren CPU`s und Chpisätzen mit AMD Grafikkchips im Notebook Segment zu verbauen,was vorher noch ganz anders war?
        Letzlich kennen wir nicht die Wahrheit, was da wirklich hinter den Kulissen abgeht.

        Und um wieder die Kehrtwende zu Mantle zu machen...
        Wenn es AMD nicht schafft,wofür ATI frühr berüchtigt war, mehr den OEM Markt zu durchdringen,um wieder mehr Bekanntheit und Absatz zu machen,wird sich Mantle auch aus diem Grund nicht durchsetzen oder noch mehr ein Nischendasein ,bei großen AAA Publishern führen ,als wie es OpenGL schon im Moment unter Windows tut.
      • Von IluBabe Volt-Modder(in)
        Zitat von RedVapor
        Naja das die AMD Karten mehr zicken machen glaub ich nicht. Des öfteren hört man aber dass dr Support durch AMD für diese Firmen mies ist. Keine Ahnungob da was dran ist aber auf dem Feld muss AMD dringend was machen.
        Dell usw. wird solche Experimente schon gemacht haben. Und wie deren Zahlen dabei aussahen auf Versuchsproben werden wir wohl nicht erfahren. Support in Menschen kostet Geld. Die Großen werden schon ein Key ACC bei AMD haben, aber wie Zusammenarbeit sich gestaltet hat . Vielleicht geht auch einfach nicht die AMD Software für die Grakas als treiber nicht einfach zu implementieren in die Fullservice CDs, die man reinsteckt und als System drüber bügegelt. Solche Kleinigkeiten sind dann schon ein Grund um zu sagen, dann lassen wir es halt komplett. Das sind halt Spekulatius. Was genau dahinter steckt, das AMD Karten kaum in Fertig PCs landen kann ich nicht mit Fakten beurteilen, denn da gibts schlicht keine.
      • Von RedVapor PC-Selbstbauer(in)
        Naja das die AMD Karten mehr zicken machen glaub ich nicht. Des öfteren hört man aber dass dr Support durch AMD für diese Firmen mies ist. Keine Ahnungob da was dran ist aber auf dem Feld muss AMD dringend was machen.
      • Von IluBabe Volt-Modder(in)
        Zitat von RedVapor
        Die meisten kaufen das was sie vorher schon im Rechner hatten. Da bei 100% der PCGH und PC Games Rechner ne Nvidia drin ist und auch sonst die ganzen Fertigrechner zu 90% Nvidia GK haben ist das halt stark für die Marktdurchdringung. Keine Ahnung warum es AMD nicht fertg bringt in dem Segment präsenter zu werden. Bei den Notebooks sieht es ja ähnlich aus, was vorallem wegen der APUs überraschend ist.
        Könnt wohl daran liegen, dass wenn man 100 Rechner zusammenschraubt bei NV eine Karte zicken hat und bei AMD zwei. Und um den Call Center Support so gering zu halt wie möglich werden wohl große Zusammenschrauber wie Dell HP einfach auf die Lösung setzen die aus ihrer Sicht weniger Probleme bereitet. Das mag zwar nicht so sein, aber den Gegenbeweis kann auch keiner der AMD Karten befürwortet antreten. Zudem ist NV eine etablierte Marke und warum dem Kunden etwas verkaufen wollen, wovon der Ruf halt nicht auf selbem Niveau ist - scheinbar helfen die Schlammwürfe und Seitenhiebe untereinander kaum um eben den Ruf zu versauen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1130192
Grafikkarten
Nvidia spricht erstmals über AMD Mantle - keine Unterstützung aufgrund fehlenden Mehrwerts
In einem Podcast-Interview nahmen Vertreter von Nvidia erstmals offiziell Stellung zu AMDs Grafikschnittstelle Mantle. Nach Meinung von Tom Petersen und Senior Director of Engineering Rev Lebaradian unterstütze Nvidia Mantle nicht, da kein Mehrwert bestünde. Stattdessen sehe man mehr Potenzial in DirectX.
http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/News/Nvidia-spricht-ueber-AMD-Mantle-keine-Unterstuetzung-fehlenden-Mehrwerts-1130192/
27.07.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/02/Mantle_in_Battlefield_4-pcgh_b2teaser_169.jpg
news