Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von raetsch PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von ruyven_macaran
        Jein. Sie hänge zwar beide am Verbrauchslimit (und zwar 6+8, wenn sie innerhalb der PCI-E Specs bleiben wollen!), aber undervoltete Chips arbeiten Leistungseffizienter. Da Nvidia sich weiter von dern bisherigen Modellen muss/kann, werden sie mehr Effizienz hinzu gewinnen und sollten dadurch einen leichten Vorteil haben.
        Sinn machen aber beide Karten gar nicht mehr. Wenn Mikroruckler die Flüssigkeit gegenüber der Rohleistung um 50% drücken, dann ist das ärgerlich genug, wenn eine Single-GPU-Lösung 60% langsamer wäre - aber es bleibt wenigstens ein kleiner Vorteil. Wenn die Dual-GPU massiv eingebremst werden und eine Single-GPU nur 30% weniger Rohleistung hätte, aber Mikroruckler die gefülhlte Leistung weiterhin um 50% drücken, dann wird die Darstellung von GTX590 & HD6990 weniger flüssig, als die von GTX580 & HD6970
        ich halte es für ein offenes geheimnis, das beide karten 2*8 pin-stecker bekommen werden.

        die msi twin frozr2 als gtx580 kommt ebenfalls mit handverlesenen chips daher (laut ht4u Handverlesen und am Limit: MSI N580GTX Twin Frozr II OC - Spannungen und Taktraten (Seite 7) - Tests bei HardTecs4U). sie ist um 50mhz übertaktet und arbeitet statt mit 1,05v mit 1,00v. das ganze beschert ihr eine geringere lesitungsaufnahme, als die referenz 580er. aber nicht wirklich viel, wegen der übertaktung und der oc-spielraum wurd von msi bereits ausgeschöpft.

        insgesamt müssen aber immer noch um die 100 watt eingespart werden, um 2*8pin-stecker gerecht zu werden (bei hawx).
        gesteigerte effiziens mag zwar sein, aber wunder können die handselektierten chips keine bewirken.
      • Von k@k@nut Software-Overclocker(in)
        Naja.. klingt so, wie aus dem Ärmel geschüttelt. Das Design,sieht echt zum jammern aus
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von raetsch
        ich bezweifel das wirklich, hawx würde 2 volle 6970 bei ca 410w sehen, 2 580 vor fast 500w.
        wenn nv es schafft die 130w allein durch spannung einzusparen, hättest du recht, was die fps angeht, aber oc potenzial = 0. dann gibts da noch furmark und ähnliches, für den eine drosselung eingeführt werden müsste.

        amd muss ebenfalls sein powertune bemühen um bei den 375w zu bleiben, oc-potenzial ebenfalls 0. besser gesagt, wird verpuffen.


        am ende werden die beiden karten ungefähr gleichschnell, gebremst durch 2*8-pin stecker.


        Jein. Sie hänge zwar beide am Verbrauchslimit (und zwar 6+8, wenn sie innerhalb der PCI-E Specs bleiben wollen!), aber undervoltete Chips arbeiten Leistungseffizienter. Da Nvidia sich weiter von dern bisherigen Modellen muss/kann, werden sie mehr Effizienz hinzu gewinnen und sollten dadurch einen leichten Vorteil haben.
        Sinn machen aber beide Karten gar nicht mehr. Wenn Mikroruckler die Flüssigkeit gegenüber der Rohleistung um 50% drücken, dann ist das ärgerlich genug, wenn eine Single-GPU-Lösung 60% langsamer wäre - aber es bleibt wenigstens ein kleiner Vorteil. Wenn die Dual-GPU massiv eingebremst werden und eine Single-GPU nur 30% weniger Rohleistung hätte, aber Mikroruckler die gefülhlte Leistung weiterhin um 50% drücken, dann wird die Darstellung von GTX590 & HD6990 weniger flüssig, als die von GTX580 & HD6970
      • Von KreuzAss1985 PC-Selbstbauer(in)
        Alleine wegen den Microrucklern halte ich von Dualchipkarten garnichts.

        Habe ein einziges mal an so einem Rechner spielen dürfen und es war keine Wohltat.
        Sobald man es einmal gewöhnt ist in spielbaren FPS-Bereichen zu spielen, schwindet das Verständnis für Ruckler. Und nerven tun sie auch. Soviel dazu.

        Aber gespannt bin ich dennoch, was NV mit der Karte reißen wird. Handselektierte Chip hin oder her. Beim GF100 wurde auch schon handselektiert. Gut, damals wohl sehr wahrscheinlich aus anderen Gründen.
      • Von Dommerle BIOS-Overclocker(in)
        Die sieht so hammer geil aus!!!
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
809912
Grafikkarten
Nur die besten GPUs für die Geforce GTX 590
Eine schwedische Hardwarewebseite berichtet, dass Nvidia für die kommenden Dual-GPU-Grafikkarten nur die besten GF110-Chips wählt. Das Unternehmen sortiert die Chips mit den niedrigsten Leckströmen aus der Produktion von TSMC aus, damit soll die TDP unter Kontrolle gehalten werden.
http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/News/Nur-die-besten-GPUs-fuer-die-Geforce-GTX-590-809912/
01.02.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/01/EVGA_Dual_Grafikkarten_CES_2011-new-22.JPG
nvidia,dual-gpu,fermi,geforce
news