Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von sniggerz
        Im artikel steht geschrieben, dass die marktanteile auch deshalb sinken werden, weil die grafiklösung in die CPU wandern werden soll. Das wäre sicher noch platzsparender, als einen zusätzlichen chip auf die platine zu nageln.
        Eine prognose von 1% für 2013 finde ich aber krass.


        Nuja - nach den aktuellen Roadmaps wird Intel noch dieses Jahr sowohl im Desktopbereich als auch im Ultra-Mobile Sektor den Wechsel auf CPU-IGP vollziehen und der normale mobile-Bereich wird dann auch nicht mehr lange auf sich warten lassen.
        AMD drückt sich schon bissl länger um konkrete Pläne rum, aber zumindest für Notebooks wird ebenfalls fürs nächstes Jahr die ersten Fusions-Exemplare erwartet.
        Das bedeutet dass mit Ausnahme von Via und der AMD-Desktopplattform im Jahre 2013 keine Chipsatz-IGP Plattform mehr existiert, die nicht seit mindestens 4 Jahren einen Nachfolger hat.
        Und 4 Jahre alte Plattformen (also z.B. Pentium D) haben heute auch <1% Marktanteil.
      • Von Stefan Payne Kokü-Junkie (m/w)
        Den Chip auf der Platine braucht man eh, hier kann man also nicht soo viel sparen.

        Irgendwas muss ja die ganzen Anschlüsse bereitstellen, hier machts auch nicht allzu viel Sinn, das in die CPU zu integrieren...
      • Von sniggerz Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von frankreddien
        Ich eigentlich auch nicht.Glaube eher das die nochmal ein wenig besser werden. Zumal Onboardgrafik eine Platzsparende Lösung für kleinste Geräte ist.
        Im artikel steht geschrieben, dass die marktanteile auch deshalb sinken werden, weil die grafiklösung in die CPU wandern werden soll. Das wäre sicher noch platzsparender, als einen zusätzlichen chip auf die platine zu nageln.
        Eine prognose von 1% für 2013 finde ich aber krass.
      • Von Gast20150401
        Zitat von BoehseTante
        Naja, wer´s glaubt! Ich jedenfalls kann mir das nicht vorstellen
        Ich eigentlich auch nicht.Glaube eher das die nochmal ein wenig besser werden. Zumal Onboardgrafik eine Platzsparende Lösung für kleinste Geräte ist.
      • Von Tranceport PC-Selbstbauer(in)
        Bezüglich des Aufrüstens hab ich eigentlich keine Bedenken. IGPs werden meines Erachtens nach für genau zwei Dinge gebraucht: Videobeschleunigung und natürlich zur Bildausgabe bei Surfen, Arbeit und Video. Also eigentlich nur eine Mini-Gpu mit UVD(bei Amd). Dürfte bei 32nm nicht viel Platz/Strom verbrauchen. Und wieso sollte man diese GPU aufrüsten wollen, alles was mehr Leistung benötigt, setzt sowieso eine dedizierte GPU voraus!
        Gruß
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
678223
Grafikkarten
Marktstudie
Das Intel oder Nvidia im Zuge ihrer Schlammschlacht den Niedergang einer Produktkategorie heraufbeschwören, wäre nichts Neues. Doch jetzt kommen auch Marktforschungsinstitute zu dem Ergebnis, dass die Tage der Onboard-Grafik gezählt sind.
http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/News/Marktstudie-678223/
08.03.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2008/10/GeForce_9400m_g.png
IGP, Onboard-Grafik, JohnPeddie
news