Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von rammstein_72 Sysprofile-User(in)
        Stimmt. Wenn man in den Läden schaut, sehe ich meist nur Nvidia. In unserem Saturn stehen oft Büchsen mit jenen Karten und seltend ist mal ne AMD drinn. Und jedes mal die Standardvorurteile der Kunden (zu heiß, zu Stromhungrig, Minderwertiger, schlechte Treiber) ohne es vorher mal auszuprobieren. Die Vorurteile über AMD hält sich nicht nur im DAU-Kreis, auch in unserem Fachkreis gibt es immer wieder Leute, die AMD Grakas schlecht reden. Ich gebe zu persöhnlich auch mit Nvidia bessere Erfahrungen gemacht zu haben aber es kommt eben auch darauf an, ob man bei den einen oder anderen mehr Montagsmodelle/Treiber erwischt. Trotz dessen finde ich hat AMD in vielen Lagen deutlich aufgeholt und zieht mit Nvidia gleich und ich schließe bei mir nicht aus, dass es irgendwann mal wieder eine rote wird.
      • Von RedVapor PC-Selbstbauer(in)
        Im OEM Markt ist aber AMD wirklich weniger vertreten. In allen Spieleheften gibt es immer einen pcgh oder buffed oder xy PC und zu 99% hängt da ne gtx drin. Ich glaube in den letzten zwei Jahren waren in der pcgh PC riege nur 2 mit AMD Karte.
        Bei Notebooks sieht es ähnlich aus. 90% der Notebooks haben ne gtx drin. Es ist sehr schwer ein ausgewogenes Notebook mit AMD Karte oder APU (ohne low chip crossfire) zu finden.
        Im Prinzip wird es einem halt leicht gemacht zur gtx zu greifen. Vorallem wenn man sich nicht selbst informiert und von der Stange kauft.
        Ich weiß nicht was AMD da falsch macht aber das müssen sie verbessern.
      • Von XD-User Software-Overclocker(in)
        Zitat von Nuallan
        Jetzt muss ich sogar mal gegen meine heiligen Grundsätze verstoßen und AMD verteidigen..

        AMD kommt nicht aus irgendnem Loch gekrochen. ATI hat immer sehr gut mitgehalten (mindestens), und jetzt als AMD hat sich da nix geändert. Ab der 7000er-Reihe (GCN) sind die sogar auf Augenhöhe mit Nvidia.
        Und auch vorher hatte AMD z.B. mit der HD4870 einige wirkliche Kracher auf Lager. Auch die HD5000er waren richtig gut, aber hatten andere Probleme wie die Verfügbarkeit.

        Nvidia verbraucht etwas weniger und ist dadurch meist kühler & leiser. Dafür ist AMD günstiger. Nvidia hat seine Spielerein wie Phsyx & 3D, dafür hat AMD bei der Mittelklasse mehr Computing-Power.
        Ich hab mich auf Nvidia eingeschossen, weil einige meine Spiele (z.B. pCars, X-Plane, Skyrim) damit einfach wesentlich besser laufen. Und weil mir die 7950/70 einfach zu laut waren.
        Aber jemand der wirklich auf jeden Cent achten muss oder z.B. nur Battlefield mit nem Headset zockt oder die Computing-Power brauch ist mit ner AMD wesentlich besser beraten.
        Viele Leute würden heute nicht mal mehr merken wenn man bei denen die Graka vertauscht, weil es kaum noch große Unterschiede gibt.

        Ich weiß nicht was mich mehr durcheinander brachte bis jetzt der Film eben im Kino, oder dieser positive Post von Nuallan
        Aber ich bewerte beides als sehr gut meiner Meinung nach und von beidem kann es gerne mehr geben.
      • Von ΔΣΛ PCGH-Community-Veteran(in)
        Der Markt für dedizierten Grafikkarten ist im Grafiksegment gefallen, aber ohne Grafik bekommt man ja kein Bild, also müssen mehr Nutzer IGP's benutzen werden.
        Zitat von Artikel
        Während im ersten Quartal 2008 noch 63 Prozent aller Desktop-PCs mit dedizierten Grafikkarten ausgestattet wurden, ist diese Zahl nun auf 45 Prozent im ersten Quartal 2014 gefallen. Somit enthalten weniger als die Hälfte aller ausgelieferten Desktop-PCs noch dedizierte Grafikkarten.
        Die meisten PC'ler spielen ja nicht, zb bei Office bzw Arbeits PC's, oder Multimedia PC's.
        Am meisten profitiert wohl Intel davon.
      • Von AnthraX Software-Overclocker(in)
        Die APUs fließen da ja nicht ein? Einige Notebookmodelle, welche noch vor 2-3 Jahren mit "kleinen" dedizierten GPUs bestückt waren werden nun mit einem A6/8/10 bestückt und haben somit auch Leistung für ein paar Spielchen zwischendurch Eine Kollegin von mir hat einen echt schnapper gemacht ! sie hat für knapp über 400€ einen Laptop mit AMD A10 bekommen und spielt damit all das, was sie sonst auch spielt.

        Ergo:

        AMDs APUs würden, falls sie nicht mit einfließen, die Statistik zu Ungunsten von AMD verfälschen. Das Angebot an AMD Notebooks ist indes jedoch viel besser geworden als noch vor Jahren. Wir selber bieten nun in etwa 50/50 an.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1121950
Grafikkarten
Marktanteile von AMD und Nvidia im Grafikkartenmarkt nahezu unverändert - Gesamtmarkt fällt
Die Marktanteile bei dedizierten Grafikkarten der beiden Hersteller AMD und Nvidia sind im Verlauf des letzten Quartales unverändert geblieben. Dies geht aus einer Statistik von Jon Peddie Research (JPR) hervor. Der Anteil der PCs mit dedizierter Grafik geht insgesamt zurück.
http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/News/Marktanteile-von-AMD-und-Nvidia-im-Grafikkartenmarkt-nahezu-unveraendert-Gesamtmarkt-faellt-1121950/
22.05.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/04/PCGHX-Promo-Grafikkarte-Update-033-pcgh_b2teaser_169.jpg
news